Bayerischer Rundfunk berichtet über TSV Schwabhausen gegen den TTC Langweid

ma 24.04.2010

Sonntag, 14 Uhr: TSV Schwabhausen - TTC Langweid

 

Schwabhausen. Die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 1. Bundesliga der Damen hat der TSV Schwabhausen schon längst in der Tasche. Dennoch wird gegen den Tabellenzweiten TTC Langweid ein Spitzenspiel erwartet, zumal sich der TTC nicht wieder mit 0:6 überrollen lassen möchte.

Das Bayernderby zum Abschluss der Saison hat auch das Interesse des Bayerischen Rundfunk geweckt, die in der Sendung Sport in Bayern am Sonntag zwischen 23.15 und 23.30 Uhr über die Meisterschafts- und Aufstiegsfeier berichten wollen.

weitere Artikel aus der Rubrik
2. Bundesliga Damen 29.12.2019

Die Spitze bleibt unverändert

Der TTC 1946 Weinheim ist auch in der Saison 2019/20 das Maß aller Dinge in der 2. Damen-Bundesliga. Einzig der ESV Weil kann mit einem Zwei-Punkte-Rückstand dem Meister der vergangenen Spielzeit noch Paroli bieten. Im Kampf um den einzigen Abstiegsplatz deutet alles auf ein Duell zwischen den NSU Neckarsulm und dem Aufsteiger Füchse Berlin hin.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 29.09.2019

Leutzscher Füchse erhalten DOSB-Gleichstellungspreis 2019

Die Leutzscher Füchse zeigen laut DOSB vorbildlich, wie ein Verein für Frauensport werben kann. DOSB-Vizepräsidentin Petra Tzschoppe lobte: „Die Füchse spielen mit ihren Bundesliga- und Oberligateams nicht nur hochklassig Tischtennis, sondern ebenso gekonnt auf der Klaviatur der Sozialen Medien.“
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 21.09.2019

Ein Quartett sieht sich in der Spitzengruppe

Nach dem Gewinn des Meistertitels in der Saison 2018/19 und dem Aufstiegsverzicht zählt der TTC 1946 Weinheim in der 2. Damen-Bundesliga erneut zu den Favoriten auf Platz eins. Als größter Konkurrent wird der TuS Uentrop gehandelt. Da nur neun anstatt der eigentlich vorgesehenen zehn Teams an den Start gehen, wird es lediglich einen Absteiger geben.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 31.05.2019

TTC 1946 Weinheim entscheidet spannenden Zweikampf für sich

Nach dem Ende der Hinrunde sah es in der 2. Damen-Bundesliga noch danach aus, als wenn vier Mannschaften für den Gewinn des Meistertitels in Frage kommen würden. Schnell war jedoch klar, dass der TTC 1946 Weinheim und der TSV Schwabhausen das Rennen unter sich ausmachen würden. Am Ende behielt Weinheim knapp die Oberhand, verzichtet aber auf den Sprung in die 1. Bundesliga. Dagegen kehrt das Team aus dem Landkreis Dachau in das Oberhaus zurück. Absteiger gibt es diesmal keine, da mit dem TTC GW Staffel, TTK Großburgwedel und ATSV Saarbrücken gleich drei Vereine ihre Teams zurückgezogen haben.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 2. Bundesliga Damen 21.05.2019

DTTB-Sportgericht weist Einspruch des TTC Weinheim zurück

Der Meister der 2. Damen-Bundesliga will nicht in Liga eins aufsteigen, wenn ihm dort keine Damen-Partien parallel zu Herren-Spielen der 3. Bundesliga erlaubt sind. Das Sportgericht hat dem DTTB Recht gegeben, solche Koppelspiele in der höchsten deutschen Spielklasse abzulehnen.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 14.01.2019

Uentrops Damen knacken Bundesliga-Zuschauerrekord

Geschafft! Die Zweitliga-Damen des TuS Uentrop haben einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt, der eine Weile Bestand haben dürfte. 1.854 Menschen sind am Sonntag zum Rückrunden-Auftakt gegen Leipzigs Leutzscher Füchse in die Hammer Handball-Arena geströmt. Ein voller Erfolg, wäre die Partie sportlich nicht verloren gegangen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH