Ausgeschieden, aber überzeugend: Meng Fanbo (Foto: MS)
Qiu Dang besiegt starken chinesischen Qualifikanten / Meng Fanbo wirft Belgien aus dem Medaillenrennen

Belarus Open: Qiu Dang und Meng Fanbo im Achtelfinale

01.11.2019

Minsk. Bei den 30.000 Dollar dotierten Belarus Open haben zwei Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) das Achtelfinale erreicht. Der an Position 6 gesetzte Grünwettersbacher Qiu Dang erreichte mit einem Sieg über den Chinesen Zhao Zhaoyan den zweiten Hauptrundentag, der 19-jährige Qualifikant Meng Fanbo (Fulda) sorgte gegen zwei Belgier für Überraschungserfolge.

Starke Auftritte von Qiu und Meng

Der an Position sechs gesetzte Grünwettersbacher Qiu Dang absolvierte zwei starke Auftritte an seinem ersten Arbeitstag bei den Belarus Open. Zwar hatte Qiu in seinem Auftakteinzel bei einem 0:2-Rückstand gegen den japanischen Qualifikanten Kakeru Sone und einem nur mit 12:10 gewonnenen dritten Durchgang anfänglich heftigen Widerstand zu brechen, setzte sich dann aber in den drei Folgedurchgängen klar durch. Auch gegen den starken chinesischen Qualifikanten Zhao Zhaoyan musste der Deutsche Meister im Doppel durch ein Wechselbad der Gefühle und nach einer 2:0-Führung einen 2:3-Satzrückstand hinnehmen. Die Durchgänge sechs und sieben allerdings gerieten mit 11:7 und 11:4 zu einer klaren Sache für den Finalisten der Spanish Open 2018. Qiu Dang trifft im Achtelfinale in Gestalt des Weltranglisten-147. Xue Fei erneut auf einen Spieler aus dem Reich der Mitte

Der erst 19 Jahre alte Meng Fanbo setzte sich ebenfalls glänzend in Szene und zog erstmals bei einem Challenge-Turnier in das Achtelfinale ein. Der schon in der Qualifikation überzeugende Fuldaer sorgte heute in Runde eins mit einem 4:1 über den an Position 15 gesetzten Belgier Florent Lambiet für eine Turnierüberraschung. Im anschließenden zweiten Duell gelang dann auch dem 18 gesetzten Martin Allegro gegen den Linkshänder keine Wiedergutmachung für seinen belgischen Landsmann Lambiet. Nächster Gegner im Achtelfinale ist nun aber kein Geringerer als der topgesetzte Franzose Emmamuel Lebesson, der Europameister des Jahres 2016.

Vier deutsche Qualifikanten scheitern in Runde eins

Die in der Qualifikation ungeschlagene Bad Driburgerin Yuki Tsutsui unterlag Lokalmatadorin Nadezhda Bogdanova in fünf Sätzen. Die U21-Europameisterin von 2017, Chantal Mantz (Bingen), musste der favorisierten Chinesin Zhang Qian zu einem klaren 4:0-Erfolg gratulieren. Nicht anders erging es dem Finalisten der U21-Europameisterschaften, Gerrit Engemann (Hamm), der in Gestalt von Xue Fei ebenfalls gegen einen Spieler aus dem Reich der Mitte auf verlorenem Posten stand. Tobias Hippler (Celle) blieb mit 1:4 gegen den Russen Vildan Gadiev auf der Strecke.

Topgesetzt sind in Minsk bei den Herren Ex-Europameister Emmanuel Lebesson (Frankreich) und Bojan Tokic (Slowenien), Favoritinnen bei den Damen sind die Japanerinnen Saki Shibata und Hina Hayata.

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Turnier-Homepage der ITTF


Die Spiele der Deutschen am Freitag (Hauptfeld)

Herren-Einzel
1. Runde (beste 64)

Meng Fanbo - Florent Lambiet BEL 4;1 (4,-7,7,4,8)
Qiu Dang - Kakeru Sone JPN 4:2 (-11,-4,10,6,5,6)
Gerrit Engemann - Xue Fei CHN 0:4 (-8,-8,-7,-10)
Tobias Hippler - Vildan Gadiev RUS 1:4 (-7,-6,6,-9,-7)
2. Runde (beste 32)
Meng Fanbo - Martin Allegro BEL 4:1 (8,7,-7,5,7)
Qiu Dang - Zhao Zhaoyan CHN 4:3 (8,5,-10,-5,-12,7,4)

Damen-Einzel
1. Runde (beste 64)

Chantal Mantz - Zhang Qian CHN 0:4 (-5,-8,-2,-4)
Yuki Tsutsui - Nadezhda Bogdanova BLR 1:4 (-7,8,-14,-4,-8)


Die Spiele der Deutschen am Samstag (Hauptfeld)

Herren-Einzel
Achtelfinale
Meng Fanbo - Emmanuel Lebesson FRA 0:4 (-8,-10,-5,-6)
Qiu Dang - Xue Fei CHN 4:3 (-4,6,7,-6,-7,6,11)
Viertelfinale
Qiu Dang - Tristan Flore FRA 2:4 (-8,-8,-4,8,7,-11)

 

Das DTTB-Aufgebot bei den Belarus Open

Damen
Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Franziska Schreiner (TV Hofstetten), Yuki Tsutsui (TuS Bad Driburg), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim)

Herren
Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Kirill Fadeev (BVB Borussia Dortmund), Tobias Hippler (TuS Celle), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Meng Fanbo (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 02.11.2019

Belarus Open: Aus im Viertelfinale, aber Qiu Dang besiegt erstmals Chinesen

Die Belarus Open sind für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) beendet. Das beste Ergebnis erzielte der an Position sechs gesetzte Qiu Dang mit dem Einzug in die Runde der besten Acht.
weiterlesen...
ITTF Challenge 31.10.2019

Belarus Open: Sechs DTTB-Asse im Hauptfeld

Mit sechs Spielern wird der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in der ersten Hauptrunde der mit 30.000 Dollar dotierten Belarus Open vertreten sein.
weiterlesen...
ITTF Challenge 30.10.2019

Belarus Open: Tsutsui zieht ins Hauptfeld ein

Schon nach dem ersten von zwei Qualifikationstagen steht fest: Der an Position sechs gesetzte Grünwettersbacher Qiu Dang wird nicht der einzige deutsche Vertreter im Hauptfeld der mit 30.000 Dollar dotierten Belarus Open sein. Die 18-jährige Yuki Tsutsui steht bereits vorzeitig als Gruppensiegerin und damit als Teilnehmerin an der ersten Hauptrunde fest.
weiterlesen...
ITTF Challenge 18.10.2019

Polish Open für alle deutschen Starter beendet

Die mit 30.000 Dollar dotierten Polish Open in Wladyslawowo sind für die acht deutschen Starter in den Hauptwettbewerben nach der Qualifikation bereits beendet. Allein Tobias Hippler ist am Freitag noch im Viertelfinale des U21-Turniers vertreten.
weiterlesen...
ITTF Challenge 16.10.2019

Polish Open: Deutsche mit Chancen auf den Einzug ins Hauptfeld

Am ersten von zwei Qualifikationstagen der mit 30.000 Dollar dotierten Polish Open in Wladyslawowo mussten sechs deutsche Herren und zwei Damen an die Tische. Der Tag endete für die DTTB-Athleten mit neun Siegen und acht Niederlagen in den Einzel- und Doppel-Wettbewerben.
weiterlesen...
ITTF Challenge 15.10.2019

Challenge-Serie: Acht DTTB-Talente in Polen am Start

Drei Tage nach den German Open in Bremen dreht sich das Turnierkarussell des Weltverbands ITTF in Wladyslawowo weiter, wo von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open ausgetragen werden. Mit von der Partie bei dem mit 30.000 Dollar dotierten Turnier der Challenge-Serie sind insgesamt sechs deutsche Herren und zwei Damen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH