Ein möglicher Einsatzbereich im BFD: das Kindertraining (Foto: Frink)
Web-Seminar: Die Bundesfreiwilligen sammeln Berufserfahrung, die Vereine profitieren von der zusätzlichen Arbeitskraft

"Im Verein läuft vieles ohne mich nicht mehr"

SH 03.06.2020

Frankfurt/Main. Auf die Frage, welcher der schönste Moment in seinem Freiwilligendienst war, hat Timm Voßgerau geantwortet: „Als ich gemerkt habe, dass vieles im Verein ohne mich nicht mehr läuft.“ Timm hat den Walddörfer Sportverein ein Jahr lang unterstützt. Ähnlich positive Erfahrungen, aber auf der anderen Seite, haben viele Vereine gemacht, die eine*n Bundesfreiwillige*n beschäftigt haben oder aktuell beschäftigen. Über die Chancen und Möglichkeiten, die sich Vereinen durch einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) bieten, berichtet Christopher Dohrn vom Wandsbeker Turnerbund im Webinar "Bundesfreiwilligendienst - Tatkräftige Unterstützung für die Vereinsarbeit" am Mittwoch, 17.6., um 17 Uhr. Dohrns Hamburger Verein partizipiert seit 2015 am BFD und beschäftigt seitdem jährlich einen BFDler. Aktuell ist bereits der sechste Freiwillige im Dienst, der einige Projekte seiner Vorgänger*innen übernommen hat und sich auch mit eigenen Ideen und neuen Projekten einbringt.

Seit 2012 ist der DTTB offizieller Träger im Bundesfreiwilligendienst und koordiniert den Freiwilligendienst innerhalb Tischtennis Deutschlands. „Ja, es ist zu Beginn ein bisschen Aufwand, die Anträge für ein BFD zu stellen, geeignete Kandidat*innen zu finden und anzuleiten. Aber unsere Erfahrung ist, dass es sich lohnt“, sagt Daniel Hofmann, der interessierte Vereine und die BFDler als Referent für Freiwilligendienste beim DTTB berät, Hilfestellungen gibt und Seminare organisiert.

Großer Online-Kongress Mitte Juni / Teilnahme an allen zehn Webinaren ist kostenlos

Das BFD-Webinar ist Teil des kostenlosen DTTB-Online-Kongress "Tíschtennis in Corona-Zeiten: Mach deinen Verein fit!" Mitte Juni. Es wendet sich an „Kümmerer“ wie Trainer*innen, junge Engagierte, und Vereinsmitarbeiter*innen, die möglichst konkrete Projektideen und Hilfestellungen für den praktischen Vereinsalltag während und nach der Pandemie an die Hand bekommen sollen. Beispielsweise die Ansprache bestimmter Zielgruppen (z.B. Freizeit- und Hobbysportler, junge Engagierte) mit konkreten Maßnahmen, Ideen für ein abwechslungsreiches Training oder ein verbessertes Ehrenamtsmanagement.

Der Deutsche Tischtennis-Bund bietet mit Unterstützung seiner Landesverbände und der Deutschen Tischtennis-Akademie Interessierten an fünf Tagen insgesamt neun verschiedene Webinare und eine interaktive Podiumsdiskussion an. Die Dauer jedes der zehn Angebote beträgt jeweils 45 bis 60 Minuten. Vom 15. bis 19. Juni sind jeweils zwei Webinare pro Tag angesetzt, eines um 17, das andere um 19 Uhr. Die Teilnahme an allen Webinaren ist kostenfrei. Die Interessierten können an einzelnen Seminaren oder am kompletten Kongress teilnehmen.

Zur Anmeldung und weiteren Information zu den Themen und Dozent*innen

Zum Download: Alle Termine des Online-Kongresses im Flyer auf einen Blick

Die Themen in der Kurzfassung

Montag, 15.6., 17 Uhr: Wir starten nochmal durch – Tipps zum Neuaufbau einer Jugendabteilung 
Dozent: Norbert Weyers (WTTV)
Zur Anmeldung
Montag, 15.6., 19 Uhr: Zielgruppe Vorschulkinder – Heranführung an Tischtennis mit Spiel und Spaß 
Dozent: Nina Tschimpke (TTVN)
Zur Anmeldung

Dienstag, 16.6., 17 Uhr: Das COVID 19-Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport - Rahmenbedingungen für den Wiedereinstieg
Dozent: Matthias Vatheuer (DTTB)
Zur Anmeldung
Dienstag, 16.6., 19 Uhr: Ideen & Aktionen zur Förderung des Mädchen- und Frauensports im Verein Dozent: Sabrina Hommel (DTTB)
Zur Anmeldung

Mittwoch, 17.6., 17 Uhr: Bundesfreiwilligendienst - Tatkräftige Unterstützung für die Vereinsarbeit 
Dozent: Christopher Dohrn (HaTTV)
Zur Anmeldung
Mittwoch, 17.6., 19 Uhr: Freizeitsport Tischtennis boomt – Konzept FiTTer 50+ als neuen Weg in den Verein?! 
Dozent: Doris Simon (DTTB) und Markus Senft (TTBW)
Zur Anmeldung

Donnerstag, 18.6., 17 Uhr: Social Media und Öffentlichkeitsarbeit - Aktuell und nachhaltig 
Dozent: Benedikt Probst (DTTB)
Zur Anmeldung
Donnerstag, 18.6., 19 Uhr: 
Kooperative und projektbezogene Vereinsarbeit mit Kindern und Jugendlichen 
Dozent: Falk Linnepe (WTTV)
Zur Anmeldung

Freitag, 19.6., 17 Uhr: Outdoor-Spieler*innen als neue Zielgruppe – Jetzt den Stein ins Rollen bringen 
Dozent: Gabriel Eckhardt (DTTB)
Zur Anmeldung
Freitag, 19.6., 19 Uhr: Wie wichtig ist Wertschätzung und Anerkennung im Verein wirklich? 
Interaktive Podiumsdiskussion
Zur Anmeldung

Links

 

 

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Mein Sport 10.07.2020

SCW Göttingen: Freude am Training verdrängt anfängliche Skepsis

Covid-19 hat die Welt verändert. Zwar sorgen die Maße des Tisches automatisch für einen idealen Distanzhalter und machen Tischtennis zu einer der risikofreiesten Sportarten. Doch ohne maßgeschneiderte Schutz- und Hygienekonzepte öffnen sich auch nach dem Lockdown keine Hallen. Wir präsentieren Ihnen Vereine, in denen wieder Tischtennis gespielt wird. Heute: Der SCW Göttingen.
weiterlesen...
Mein Sport 07.07.2020

TTG Buxtehude: Zurück-an-die-Tische-AG sorgt für offene Hallen

Covid-19 hat die Welt verändert. Davon betroffen ist auch der Sport. Zwar sorgen die Maße des Tisches automatisch für einen idealen Distanzhalter und machen Tischtennis zu einer der risikofreiesten Sportarten. Doch ohne maßgeschneiderte Schutz- und Hygienekonzepte der Vereine öffnen sich in Deutschland auch nach dem Lockdown keine Hallen. Wir präsentieren Ihnen Vereine, deren Hallen bereits wieder geöffnet sind. Heute: Die TTG Buxtehude.
weiterlesen...
Mein Sport 03.07.2020

Hamburgs offene Hallen: TT-Spaß ohne Bürokratie

Sommerzeit, Ferienzeit, Reisezeit. Für viele. Aber nicht für alle. Für die Stadt Hamburg ist dies der Grund, daheimgebliebenen Kindern und Jugendlichen zahlreiche Freizeitaktivitäten anzubieten, darunter selbstverständlich auch Tischtennis, das kostenlos in Eimsbüttel angeboten wird.
weiterlesen...
Mein Sport 01.07.2020

In Schwarza: Freitags Konzept eingereicht, montags wieder trainiert

Covid-19 hat die Welt verändert. Davon betroffen ist auch der Sport. Zwar sorgen die Maße des Tisches automatisch für einen idealen Distanzhalter und machen Tischtennis zu einer der risikofreiesten Sportarten. Doch ohne maßgeschneiderte Schutz- und Hygienekonzepte der Vereine öffnen sich in Deutschland auch nach dem Lockdown keine Hallen.
weiterlesen...
Mein Sport 28.06.2020

Breitensportpreis 2020: Sechs Gewinner gesucht

Der Breitensportpreis des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) geht 2020 in ein weiteres Jahr. Der DTTB vergibt auch 2020 in Kooperation mit den Tischtennisfirmen Butterfly, DONIC und Joola an insgesamt sechs besonders aktive Vereine Auszeichnungen im Gesamtwert von 3.000 Euro, darunter die beiden Sonderpreise für besonderes Engagement im Mädchentischtennis und Inklusion.
weiterlesen...
Mein Sport 22.06.2020

Erfolgreicher Online-Kongress: Premiere mit 1000 Teilnehmern

Es war eine bemerkenswerte Premiere, die nach fünf Veranstaltungstagen mit zehn Web-Seminaren am Freitagabend mit einer konstruktiven, virtuellen Podiumsdiskussion ihr Ende fand. Der Erfolg des ersten Online-Kongresses der Deutschen Tischtennis-Akademie (DTTA) spiegelt sich in den Teilnehmerzahlen wider. An die 1000 „Kümmerer“ verfolgten online die Vorträge der Dozenten.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH