Anzeige
Die Teilnehmer und Trainer am U-23-Lehrgang im DTTZ in Düsseldorf

Bis zu vier Einheiten am Tag: U-23-Kader schuftet im DTTZ

FL 04.03.2016

Düsseldorf. Während die Nationalteams den DTTB bei der Team-WM in Kuala Lumpur vertreten, arbeitet der "Nachwuchs" hart an der Form und an dem Fernziel, irgendwann selbst mal eine WM zu spielen. DTTZ-Cheftrainer Helmut Hampl hat seinen U-23-Anschlusskader im DTTZ in Düsseldorf zusammen. Bis zu vier Einheiten täglich stehen auf dem Programm. Mit dabei sind auch die Team-Europameisterinnen Han Ying und Shan Xiaona, die bei Weltturnieren nicht startberechtigt sind.

Bis Sonntag stehen insgesamt 21 Einheiten auf dem Programm, teilweise vier pro Tag, darunter Kraft- und Ausdauertraining, Stretching und jeden Tag Aufschlagübungen. An drei Tagen bittet Helmut Hampl schon um 7 Uhr zu einem Tischtennis-Training mit Intervallen in die Halle. Nachtruhe ist grundsätzlich um 22.30 Uhr.

Neben U-23-Kadermitgliedern um Benedikt Duda (Bergneustadt), Dennis Klein (Saarbrücken), Dang Qiu (Ober-Erlenbach), Liang Qiu (Grenzau), Dominik Scheija (Ober-Erlenbach) und Florian Schreiner (Fürstenfeldbruck) sind auch B-Kader-Spieler Ricardo Walther (Bergneustadt) sowie die Jugendlichen Gerrit Engemann (Hamm), Tobias Hippler (Celle) und Jannik Xu (Bolzum) dabei. Als Sparringspartnerinnen fungieren unter anderem die Team-Europameisterinnen Han Ying (Tarnobrzek/Polen) und Shan Xiaona (Berlin). Für die Leitung des Lehrgangs zeichnet sich DTTZ-Cheftrainer Helmut Hampl verantwortlich. Er wird unterstützt durch die Ex-Nationalspieler Lars Hielscher und Torben Wosik sowie Benjamin Schmitz im Athletik-Bereich.

 

weitere Artikel aus der Rubrik
DTTZ 31.08.2021

Internat am DTTZ ausgezeichnet: 24/7 für Talente

Wie wesentlich die Rundum-Betreuung im Nachwuchsbereich ist, zeigt das Deutsche Tischtennis-Internat in Düsseldorf. Als Partner der Qualitätsoffensive entstanden neue Perspektiven in Leistungssport und Ausbildung. Die unter anderem großzügige finanzielle Unterstützung durch die Sportstiftung Nordrhein-Westfalen ist ein wichtiger Baustein dieser Nachwuchsförderung.
weiterlesen...
DTTZ 18.02.2021

Neu im DTTI: Jele Stortz und Lleyton Ullmann

Seit 2006 ist Düsseldorf das DTTZ die sportliche Schaltzentrale des DTTB. In das DTTZ integriert ist das Deutsche Tischtennis-Internat (DTTI), das nun mit Jele Stortz und Lleyton Ullmann zwei Neuzugänge bekam.
weiterlesen...
DTTZ 01.05.2020

Benno und Yuki - allein im DTTI: Viel Lernen, null Training

Fünf Wochen lang sorgte Covid-19 für absoluten Stillstand. Seit dem 20. April ist nun aber wieder Leben in das Deutsche Tischtennis-Internat (DTTI) in Düsseldorf eingekehrt. Mit Benno Oehme und Yuki Tsutsui kehrten zunächst die beiden volljährigen der insgesamt zehn DTTI-Schüler wieder in die im Deutschen Tischtennis-Zentrum (DTTZ) im Stadtteil Grafenberg untergebrachte Einrichtung zurück. Gelernt werden darf, trainiert werden hingegen nicht.
weiterlesen...
DTTZ 17.04.2019

Krafträume des Deutschen Tischtennis-Zentrums neu ausgestattet

Gute Nachrichten für die Sportlerinnen und Sportler am Deutschen Tischtennis-Zentrum: Der Olympiastützpunkt NRW/Rhein-Ruhr hat mit Unterstützung der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen neue Geräte und Zubehör für den bestehenden Kraftraum am DTTZ in Düsseldorf sowie für den neuen Kraftraum für Para-Tischtennis in der benachbarten Staufenhalle im Wert von über 40.000 Euro bewilligt.
weiterlesen...
DTTZ 07.02.2019

Internat: Kooperationsvereinbarung mit HPG unterzeichnet

Bereits im vergangenen November wurde die Kooperation zwischen dem Lessing-Gymnasium und dem Deutschen Tischtennis-Bund schriftlich fixiert, nun hat der DTTB auch die Zusammenarbeit mit der Hulda-Pankok-Gesamtschule mit einer offiziellen Kooperationsvereinbarung bekräftigt.
weiterlesen...
DTTZ 10.01.2019

TV-Termin: Die KiKA-"Sportmacher" spielen Tischtennis

Folge zwölf der KiKA-Reihe "Die Sportmacher": Die Moderatorinnen Laura Knöll und Susanne Schlüter treten gegen die DTTZ-Internatsmitglieder Yuki Tsutsui und Tobias Slanina an. Weil die Freizeitspielerinnen erwartungsgemäß chancenlos sind, verpassen sie ihren Gegnern von Runde zu Runde mehr Handicaps.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH