Improvisationstalente Boll (r.) und Ovtcharov
Werbefilme entstanden ganz ohne Drehbuch / Stars haben "ganz klasse" improvisiert

Boll und Ovtcharov ersetzen Schauspieler im ARAG-Spot

SH 05.09.2019

Düsseldorf. Ja, ja, natürlich ist das Werbung. Aber sehr gut und witzig gemachte, die pünktlich zur Team-EM in Nantes veröffentlicht wird. Und dann auch noch mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov als Protagonisten. Der Versicherungskonzern ARAG, DTTB-Hauptsponsor und persönlicher Sponsor von Boll und Ovtcharov, hatte die beiden Stars gebeten, schwierige Begriffe aus der Versicherungswelt zu erklären. Daraus sind sechs Spots entstanden.

Der Leiter Marketing von ARAG SE in Düsseldorf, Jakob Muziol, erzählt im Interview, dass für den Erklär-Part ursprünglich zwei Schauspieler vorgesehen waren. "Dann kam uns der Gedanke: Lasst uns das als Duell zwischen Timo und Dima umsetzen!" Und das ganz ohne Drehbuch. "Sie mussten also improvisieren – und haben das ganz klasse gemacht", findet nicht nur Muziol.

Frage: Wie haben Sie die Idee entwickelt und ab wann haben Sie Ihre Protagonisten dabei eingebunden?
Jakob Muziol: Die Idee war ursprünglich ein Impuls einer Agentur, mit der wir zusammenarbeiten. Sie hatte in ihrem Konzept Schauspieler dafür vorgesehen, äußerst schwierige Versicherungsbegriffe, von denen es leider noch immer viel zu viele gibt, zu erraten. Die Idee hat uns auf Anhieb gut gefallen – und dann kam uns der Gedanke: Lasst uns das als Duell zwischen Timo und Dima umsetzen! Das weckt ganz sicher den sportlichen Ehrgeiz der Jungs und wird witzig. Ich finde, das Ergebnis hat uns zum Glück recht gegeben.

Haben Timo und Dima so witzig improvisiert oder sind sie einem strikten Drehbuch gefolgt und einfach gute Schauspieler?
Muziol:
Tatsächlich haben wir die beiden komplett unvorbereitet mit den Begriffen konfrontiert. Sie mussten also improvisieren – und haben das ganz klasse gemacht!

Wie waren die Dreharbeiten für die Filmprofis mit den Tischtennisprofis?
Muziol:
Auch das war eine tolle Geschichte. Als wir bei der Filmproduktion angerufen und die Idee geschildert haben, war der Ansprechpartner ganz aus dem Häuschen: "Ein Video mit Timo Boll drehen?! Das hätten wir im Zweifelsfall auch umsonst gemacht! Ich bin seit vielen, vielen Jahren ein Riesenfan!" Ich finde, diese Begeisterung der Film-Crew sieht man den Filmen auch an. Und dass Timo und Dima bei solchen Auftritten absolut umgänglich, sympathisch und hochgradig professionell sind, ist ja hinlänglich bekannt.

Wie viele Teile der Serie mit den beiden haben Sie bislang geplant? Oder bietet die Versicherungswelt eine unendliche Fülle…
Muziol:
Gute Frage! Es ist wohl das erste Mal, dass ich mich über das ziemlich umfangreiche Glossar der Versicherungswelt auch freuen kann… Aber ganz im Ernst: Wir haben insgesamt sechs Folgen produziert, zwei davon sind bereits veröffentlicht. Und wenn der Content gut ankommt, bleiben wir ganz sicher am Ball.

Welchen Werbefilmpreis wird die ARAG dafür abräumen?
Muziol:
Das müssen wir gar nicht. Der beste „Preis“ wäre für uns, wenn viele Menschen sich die Filme anschauen, sie kommentieren und teilen – wenn sie den Leuten also schlichtweg gut gefallen. Dann hätten wir zum einen erreicht, dass die Sportart Tischtennis und zwei tolle Sportler kurz im Rampenlicht des Internets stehen – und die Marke ARAG den Menschen dabei hoffentlich noch sympathischer wird.

Links

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Aktionen mini-Meisterschaften Sponsoren & Partner 05.06.2019

DONIC bleibt Sponsor der mini-Meisterschaften

Die DONIC Sportartikel Vertriebs-GmbH ist für drei weitere Jahre Sponsor der mini-Meisterschaften. Das Unternehmen aus dem saarländischen Völklingen hat den Vertrag bis Mitte 2022 verlängert.
weiterlesen...
WM Sponsoren & Partner 18.05.2019

ITTF bricht mit der WM in Budapest mediale Rekorde

Fernsehzeiten, Livestreaming und Aufrufe in den sozialen Medien sind so hoch wie nie. Am Freitag hat der Weltverband die Zahlen für Fernsehen und Online-Medien veröffentlicht.
weiterlesen...
WM Sponsoren & Partner 23.04.2019

ARAG weitere drei Jahre Hauptsponsor des DTTB

Der ARAG Konzern und der DTTB setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort. Europas größter Sportversicherer verlängert sein Engagement als DTTB-Hauptsponsor um drei weitere Jahre bis Mitte 2022. Das Düsseldorfer Versicherungsunternehmen ist seit Februar 2006 Hauptsponsor des DTTB und seiner Nationalmannschaften.
weiterlesen...
Sponsoren & Partner 16.12.2018

Bei JOOLA wechselt der Eigentümer

Die US-amerikanische Firma Sport Squad übernimmt die deutsche Traditionsmarke JOOLA. Hauptsitz in Deutschland bleibt das pfälzische Siebeldingen.
weiterlesen...
Sponsoren & Partner 19.07.2018

DONIC und Tibhar bleiben Ausrüster der DTTB-Basisveranstaltungen

Je 320 Tische und Netze und 800 Umrandungen stellt DONIC pro Saison zur Verfügung. Tibhar liefert unter anderem 50 Gros, also 7.200 Bälle seiner Top-Hausmarke sowie je 340 Schiedsrichtertische und Zählgeräte. Alles in allem eine logistische Herausforderung bei 17 Turnieren jährlich.
weiterlesen...
Sponsoren & Partner 16.03.2017

LIEBHERR WM: DTTB-Teams im EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn nur einen Katzensprung von den Centre Courts entfernt

Wenn am 29. Mai die LIEBHERR Weltmeisterschaften 2017 in Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) beginnen, übernachten der komplette WM-Kader inklusive des Präsidiums des Deutschen Tischtennis Bundes (DTTB) sowie weitere internationale Top-Teams im EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn in der Arena Düsseldorf.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH