Anzeige
Inklusion bei den German Open: Riesenrundlauf mit Behinderten-Nationalspieler Johannes Urban
Die sechs Gewinner stehen fest: Sonderpreis Mädchen-Tischtennis für Schwarza

Breitensportpreis 2019: Sonderpreis für Inklusion geht nach Elgershausen

01.11.2019

Frankfurt. Die Entscheidungen über die Vergabe der Breitensportpreise 2019 sind gefallen. Sechs Tischtennisvereine in Deutschland werden für ihr außerordentliches breitensportliches Engagement belohnt, darunter die beiden Gewinner der Sonderpreise Inklusion und Mädchen-Tischtennis. Die Ehrung erfolgt im Rahmen der German Open 2020 Ende am ersten Februarwochenende in Magdeburg.

116 Bewerber für sechs Preise

Insgesamt 116 Klubs bewarben sich 2019 für den von den Firmen Butterfly, Donic und Joola unterstützten und mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Breitensportpreis. Die sechs Sieger dürfen sich jeweils über einen Scheck der Sponsoren in Höhe von 500 Euro sowie über eine Ballpyramide des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) freuen. Leer ging übrigens niemand aus: Alle teilnehmenden Vereine erhalten jeweils 2 Freikarten für die German Open 2020 (28.1. bis 2.2. in Magdeburg), eines von sechs exklusiven Platinum-Turnieren der World Tour des kommenden Jahres. 

Unter den Einsendern bewarben sich insgesamt auch 26 Vereine, also mehr als ein Fünftel aller Einsendungen, für jeweils einen der ausgeschriebenen Sonderpreise für besonderes Engagement bei den wichtigen Themen Inklusion und Mädchen-Tischtennis.

Sonderpreis für Inklusion geht nach Elgershausen

Der Sonderpreis für Inklusion wurde erstmals ausgelobt und ging an den hessischen Verein TTC Elgershausen in Schauenburg. In einer Region ohne Tischtennisangebot für Sportler mit Handicap erweiterte der im Landkreis Kassel angesiedelte Klub seine Kapazitäten, schuf unter anderem mit neuen Hallenzugängen die notwendigen Strukturen zur Integration von Behindertensportlern in sein Vereinsgefüge, richtete Veranstaltungen des Behindertensports aus und nahm mit seinen inzwischen von null auf zehn angewachsenen Mitgliedern mit Handicap auch an Hessischen, Deutschen und sogar Europameisterschaften teil.

Schwarza mit vielfältigen Angeboten für Mädchen

38 Prozent Mitgliederanteil an Mädchen und Frau, das ist angesichts schwindender Zahlen im weiblichen Tischtennissport ein bemerkenswertes, fast ausgewogenes Geschlechterverhältnis, auf das der TTC HS Schwarza verweisen kann, in dessen Vorstand auch drei von fünf Ämtern von Frau bekleidet werden. Der zum zweiten Mal ausgelobte Sonderpreis für besonderes Engagement im Mädchen-Tischtennis ging 2019 an den Verein aus Thüringen, der sich seit vielen Jahren in zahlreichen Aktionen der aktiven Mitgliedergewinnung verschreibt, unter anderem mit erfolgreichen Kooperationen mit Kindertagesstätten, Grund- und Regelschulen und regelmäßigen Familiensport-Aktivitäten. Das Erfolgsrezept in Schwarza basiert auch auf der Verknüpfung von Breitensport- mit Leistungssport. Für interessierte Mädchen ist hier der Übergang fließend, weibliche Trainerinnen stehen in allen Segmenten zur Verfügung.

Die sechs Gewinnervereine des Breitensportpreises 2019

Die vier weiteren Gewinner des Breitensportpreises 2019 wurden auch diesmal per Losentscheid ermittelt. Geehrt werden die Vereine am ersten Februarwochenende 2020 im Rahmen der German Open. Drei Vereine werden in Magdeburg sein: Der TTC Elgershausen und der TTC HS Schwarza für die Sonderpreise Inklusion und Mädchen-Tischtennis sowie stellvertretend für die per Los gezogenen Preisträger der SV Emmerke aus Niedersachsen. 

Alle Gewinner in der Übersicht: 

  • TTC Elgershausen (Hessischer TTV) / Sonderpreis Inklusion
  • TTC HS Schwarza (Thüringer TTV) / Sonderpreis Mädchen-Tischtennis
  • SV Emmerke (TTV Niedersachsen) / Verlosung
  • TSV Roßfeld (TTV Württemberg-Hohenzollern) / Verlosung
  • TV Bühl (Südbadischer TTV) / Verlosung
  • TSV Zorneding (Bayerischer TTV) / Verlosung

Bewerben Sie sich für den Breitensportpreis 2020

Der Breitensportpreis 2019 ist vergeben, aber das nächste Jahr wirft schon seine Schatten voraus und lohnt sich auch diesmal wieder für jeden Teilnehmer. Die Bewerbungsunterlagen für den Breitensportpreis stehen interessierten Vereinen bereits jetzt zum Download zur Verfügung.

An der DTTB-Aktion kann jeder Verein teilnehmen. Voraussetzung ist die Teilnahme an mindestens vier Breitensportangeboten in einem Jahr. Da der Breitensportpreis verlost wird, haben kleine und große Vereine die gleichen Chancen auf einen Gewinn!

Außerdem: Mit der Durchführung der Aktionen und Angebote des DTTB binden Sie Mitglieder, gewinnen neue hinzu und schaffen Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit für Ihren Verein und für Tischtennis.

weitere Artikel aus der Rubrik
Mein Sport 12.10.2021

"Tinder" fürs Ehrenamt

Der TTVN nutzt seit Kurzem die App "Letsact", die potenzielle Freiwillige mit Organisationen, Vereinen und Verbänden verkuppelt. Beim TTVN-Vereins- und Trainerkongress in Hannover wurden Konzept und Möglichkeiten vorgestellt.
weiterlesen...
Mein Sport 13.09.2021

Breitensportpreis 2021: Bewerbungen bis 15. Januar möglich

Der Breitensportpreis des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) geht mit leichten Modifizierungen in seine nächsten Runden. Die Änderungen betreffen allerdings lediglich den derzeitigen sowie den künftigen Aktionszeitraum, nicht die Preise.
weiterlesen...
Mein Sport Gesundheitssport 09.09.2021

Jung und Parkinson

Teil 3 der kleinen Reihe zu Parkinson und Tischtennis. Kathrin Wersing aus dem westfälischen Münster war 40, als sie die Diagnose bekam. Heute leitet sie eine TT-Gruppe und macht Betroffenen mit einem Podcast Hoffnung. Auch das Fernsehen ist schon auf sie aufmerksam geworden.
weiterlesen...
Mein Sport Gesundheitssport 08.09.2021

"Schrott"-Künstler Gebhardt am Start bei Parkinson-WM

Einer der Teilnehmer an der Parkinson-WM ist Frank Gebhardt aus dem oberfränkischen Oberickelsheim. Als der 51-jährige gelernte Automechaniker vor 13 Jahren die Diagnose Parkinson erhielt, hat er nicht resigniert, sondern seine handwerklichen Fähigkeiten und seine Kreativität zum Anfertigen von Kunstwerken genutzt. Die Besonderheit: Es ist Kunst aus Schrott und banalen Alltagsgegenständen.
weiterlesen...
Mein Sport 07.09.2021

Deutschland-Premiere der Parkinson-WM in Berlin

Ab Donnerstag treffen 150 Spielerinnen und Spieler aus 27 Nationen bei der zweiten Parkinson-WM aufeinander, die ihre Deutschland-Premiere im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin feiert. Gespielt wird in drei Kategorien mit Einzel und Doppel bei Damen und Herren sowie dem Mixed-Wettbewerb. Ums Gewinnen geht es auch, aber eher am Rande
weiterlesen...
Mein Sport 19.07.2021

DOSB mit Soforthilfe für Hochwasser geschädigte Vereine

Der DOSB stellt umgehend eine Soforthilfe von 100.000 Euro als Basishilfe zur Verfügung zu stellen, um von Hochwasserschäden betroffene Vereine zu unterstützen. „Massive Vernichtungen und Beschädigungen von Sport- und Vereinsanlagen bedrohen die bereits durch die Corona-Pandemie geschwächten Vereine nun zusätzlich in ihrer Existenz", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH