Gut gespielt, aber verloren: Ruwen Filus (Foto: Thomas)
Im Viertelfinale am Samstag um 15 Uhr wartet der Chinese Zhao Zihao auf Ovtcharov

Bulgaria Open: Ovtcharov gewinnt Achtelfinal-Duell gegen Filus

16.08.2019

Panagyurishte. Dimitrij Ovtcharov heißt der Sieger des deutschen Achtelfinal-Duells bei den mit 190.000 Dollar dotierten Bulgarian Open. Der Weltranglistenelfte trifft nach seinem 11:8, 11:7, 11:8 und 11:7-Erfolg über Ruwen Filus im Kampf um den Einzug in die Medaillenränge am Samstag um 15 Uhr auf den Chinesen Zhao Zihao.

Filus: Trotz der Niederlage nicht unzufrieden

Defensivkünstler Filus zeigte zwar in Pangyurishte einmal spektakuläre Ballwechsel und spielte keineswegs schlecht, es gelang dem Weltranglisten-54. aber in keinem der vier Sätze, seinen in guter Form und taktisch diszipliniert aufspielenden Nationalmannschaftskollegen in bedrohliche Situationen zu drängen. Kleinere Führungen, wie ein 5:3 im zweiten und ein 4:0 im vierten Durchgang, kassierte der sehr konzentriert agierende Ovtcharov sofort wieder ein, bei 8:9 im dritten ließ Filus zudem eine gute Rückhandchance zum 9:9-Ausgleich aus. Filus nahm die Niederlage aber gelassen: "Für das erste Turnier nach der Sommerpause bin ich insgesamt zufrieden - Achtelfinale, darauf kann man aufbauen. Gegen Dima war es eigentlich ein ganz gutes Spiel, ich habe ich immer bis Mitte des Satzes mitgehalten, dann konnte er sich aber immer absetzen und war dann auch gegen Ende mental stärker. Ich hätte mehr angreifen müssen und ihn mehr unter Druck setzen müssen, habe auch ein paar Bälle liegen lassen. Dima hat heute sehr konzentriert gespielt und ich habe mein Potential nicht komplett genutzt."

Ovtcharov: Mit 2:0-Bilanz in fifty-fifty-Match gegen Zhao

Der an Position zwei gesetzte Ovtcharov, der 2017 den Titel aus Bulgarien mit nach Hause nehmen konnte, bekommt es im Viertelfinale mit dem Chinesen Zhao Zihao zu tun. Der Qualifikant aus dem Reich der Mitte, aktuell an Nummer 110 des ITTF-Rankings notiert, besiegte in Runde eins den Franzosen Simon Gauzy und schaltete heute Lee-Sangsu-Bezwinger Darko Jorgic (Slowenien) aus. In der World Tour ist der Viertelfinaleinzug für den 22-Jährigen das bislang beste Ergebnis. In der Challenge Series sicherte er sich dafür bei den Belarus Open die Titel im Herren-Einzel sowie im U21-Turnier.

Ovtcharov, der bereits gestern beim 4:0 über Japans Weltranglisten-56. Masataka Morizono eine starke Leistung gezeigt hatte, war auch mit seinem Auftritt gegen Filus zufrieden: "Obwohl es am Ende 4:0 hieß, war es ein enges und hartes Spiel, wie immer gegen Ruwen. Er hat wieder sehr viele unangenehme, hohe Ballonabwehrbälle aus der Verteidigung gebracht. Der Anfang war jeweils ausgeglichen, aber Mitte des Satzes konnte ich mich immer absetzen, habe weniger Fehler gemacht und auch einige gute Platzierung gespielt. Gut, dass diesmal nicht wie bei einigen Spielen zuvor gegen Ruwen über sieben Sätze ging." Sein Viertelfinalgegner, Zhao Zihao, ist für den World-Cup-Gewinner von 2017 kein Unbekannter: "Wir haben zweimal in der chinesischen Superleague gegeneinander gespielt, einmal vor vielen Jahren, einmal letzten Winter. Beide Male konnte ich knapp gewinnen. Aber er hat in China zuletzt sehr gute Ergebnisse gespielt und ist in guter Form. Das ist ein fifty-fifty-Match."

 

Alle Ansetzungen und Ergebnisse der Bulgaria Open

Zum Livestreaming der ITTF

 

DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN IM HAUPTFELD (FREITAG, 16. August)

Herren-Einzel
Achtelfinale
Dimitrij Ovtcharov - Ruwen Filus 4:0 (8,7,8,7)

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN IM HAUPTFELD (SAMSTAG, 16. August)

Herren-Einzel
Viertelfinale
Dimitrij Ovtcharov - Zhao Zihao CHN 15 Uhr

Alle Ansetzungen und Ergebnisse der Bulgarian Open

 

DAS AUFGEBOT DES DTTB BEI DEN BULGARIAN OPEN

Damen
Han Ying (KTS Tarnobrzeg, Polen)
Herren
Ruwen Filus (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TTC OE Bad Homburg), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Meng Fanbo (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Qiu Dang (AS Grünwettersbach), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 23.02.2020

Hungarian Open: Endstation Halbfinale für Ovtcharov und Han

Die Hoffnungen auf den Finaleinzug endeten für Deutschlands Asse bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open in Budapest in der Vorschlussrunde gegen die beiden Titelfavoriten aus Japan: Dimitrij Ovtcharov unterlag dem Weltranglistenfünften Tomokazu Harimoto, Han Ying der Weltranglistendritten Mima Ito.
weiterlesen...
World Tour 22.02.2020

Hungarian Open: Dima Ovtcharov und Han Ying stehen im Halbfinale

Han Ying und Dimitrij Ovtcharov stehen im Halbfinale der Hungarian Open. Die Düsseldorferin besiegte die Weltranglistenelfte Miu Hirano in fünf Sätzen, der Weltranglistenzehnte setzte sich gegen Bastian-Steger Bezwinger Pavel Sirucek mit 4:2 durch. Gold im Doppel holte das Duo Benedikt Duda/Patrick Franziska.
weiterlesen...
World Tour 21.02.2020

Hungarian Open: Ovtcharov, Duda, Han und Mittelham im Viertelfinale

Dimitrij Ovtcharov, Benedikt Duda, Han Ying und Nina Mittelham greifen am Samstag bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open nach einer Medaille im Einzel. Im Doppel ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) morgen in Budapest durch die Kombinationen Patrick Franziska/Petrissa Solja und Duda/Franziska gleich in zwei Endspielen vertreten.
weiterlesen...
World Tour 20.02.2020

Hungarian Open: Benedikt Duda fegt Koki Niwa vom Tisch

Drei Damen und drei Herren im Achtelfinale, das einzig angetretene Mixed bereits im Halbfinale, noch zwei Doppel mit Chancen auf den Einzug in das Semifinale: Der erste Hauptrundentag der mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open war ein ertragsreicher für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB).
weiterlesen...
World Tour 19.02.2020

Hungarian Open: Zum Auftakt Duell Solja gegen Mittelham

In der ersten Hauptrunde kommt es am Donnerstag zwischen Petrissa Solja und Nina Mittelham.
weiterlesen...
World Tour 19.02.2020

Hungarian Open: Die Ergebnisse der Deutschen am Mittwoch

Mindestens neunmal sind Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes am zweiten Qualifikationstag der mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open im Einsatz, voraussichtlich aber wesentlich mehr.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH