Foto: ITTF
Dima Ovtcharov topgesetzt / Bulgarian Open enden mit Titeln für Xu Xin und Ding Ning

Czech Open: Duell Mittelham gegen Mantz am Dienstag

19.08.2018

Panagyurishte/Olomouc. Dreimal China und einmal Japan trugen sich bei den mit 160.000 Dollar dotierten Bulgarian Open in die Siegerliste ein. Schon ab Dienstag dreht sich das World-Tour-Karussell in Olomouc weiter. Bei den Czech Open in Olomouc wird das 19-köpfige deutsche Aufgebot nach der Absage von Timo Boll erneut von Dimitrij Ovtcharov und Han Ying angeführt. 

Czech Open: Quali im K.-o.-System für 13 Deutsche

Ab Dienstag gehen bei der drittletzten Station der World Tour 2018, den Czech Open in Olomouc, insgesamt 19 deutsche Spieler an den Start. Nachdem Timo Boll seine Meldung ebenso zurück zog wie wie Patrick Baum, verbleiben zwölf Herren und sieben Damen im Aufgebot des Deutschen Tischtennis-Bundes für das 160.000-Dollar-Event der World Tour. 13 Deutsche müssen bereits Dienstag und Mittwoch in der Qualifikation antreten.

Im Gegensatz zu den letzten World-Tour-Events wird bei den Czech Open die Qualifikation nicht in Gruppen, sondern im K.-o.-System ausgetragen. Wer bei den Damen und Herren die vierte Runde des Qualifikationsturniers siegreich übersteht, ergattert einen der 16 begehrten Plätze im Hauptfeld. Bereits am ersten Tag kommt es dabei zu einem deutschen Duell: In Runde zwei der Qualifikation treffen die Nationalmannschaftskolleginnen Nina Mittelham (Berlin) und Chantal Mantz (Bingen) aufeinander. Der Grünwettersbacher Qiu Dang bekommt es mit Liam Pitchford (England) zu tun, der mit seinem sensationellen Erfolg über Weltmeister Ma Long in Bulgarien für Aufsehen sorgte.

Die Gesetzten greifen erst am Donnerstag ein

Als Gesetzte greifen der Weltranglistenfünfte Dimitrij Ovtcharov (1), der Fuldaer Ruwen Filus (7), der Saarbücker Patrick Franziska (9), der Bremer Bastian Steger (13) und der Bergneustäder Benedikt Duda (15) sowie bei den Damen die Deutsche Meisterin Han Ying (14) erst ab Donnerstag im Hauptfeld in das Geschehen ein. Bei den Herren sind nach der Absage der Chinesen Xu Xin und Ma Long die Japaner Tomokazu Harimoto und Koki Niwa sowie der Portugiese Marco Freitas hinter Ovtcharov auf den Positonen zwei bis vier gesetzt, bei den Damen führt wie in Bulgarien das Nippon-Quintett Kasumi Ishikawa, Mima Ito, Miu Hirano, Hitomi Sato und Hina Hayata die Setzungsliste an.

Bulgarian Open: Reich der Mitte dominiert

Chinas Weltranglistenzweiter Xu Xin sicherte sich in Bulgarien den Titel im Herren-Einzel durch einen klaren 4:1-Erfolg über Kenta Matsudaira. Der Japaner hatte sich überraschend durch Siege über den Bezwinger von Dimitrij Ovtcharov, Zheng Peifeng (China), und seinen Nationalmannschaftskollegen Tomokazu Harimoto bis in das Finale vorgespielt. Zurück in die Siegerlisten der World Tour kehrte Weltmeisterin Ding Ning, die im Endspiel allerdings harte Gegenwehr ihrer Landsfrau Wang Yidi brechen musste, um zu einem Siebensatzerfolg zu kommen. Die Titel im Doppel gingen an Ma Long/Xu Xin und an Japans Damen Kasumi Ishikawa/Mima Ito.


DIE SPIELE DER DEUTSCHEN BEI DEN CZECH OPEN AM DIENSTAG (21.8.)

HERREN-EINZEL
1. Runde (256er-Feld)
Gerrit Engemann GER - Andrei Putuntica MDA 4:2 (6,-10,9,-13,7,3)
Steffen Mengel GER - Harald Andersson SWE 3.4 (9,-7,-4,7,6,-5,-8)
Tobias Hippler - Alexandru Manole ROU 4:0 (8,8,10,8)
Nils Hohmeier GER - Truls Moregard SWE 1:4 (10,-10,-8,-4,-4)
Freilos Ricardo Walther, Qiu Dang, Kilian Ort
2. Runde (128)
Ricardo Walther GER - Cristian Pletea ROU 4:1 (8,8,7,-11,9)
Gerrit Engemann GER - Can Akkuzu FRA 0:4 (-7,-4,-7,-5)
Qiu Dang GER - Liam Pitchford ENG 2:4 (8,-8,7,-8,-13,-8)
Kilian Ort GER - Robert Gardos AUT 2:4 (6,-13,-8,5,-7,-10)
Tobias Hippler GER - Wang Yang SVK 4:1 (9,6,7,-7,6)

DAMEN-EINZEL
1. Runde (256er-Feld)
Kristin Lang GER - Aneta Kucerova CZE 4:2 (9,-3,-5,2,8,6)
Freilos: Petrissa Solja, Sabine Winter, Nina Mittelham, Chantal Mantz, Yuan Wan
2. Runde (128)
Kristin Lang GER  - Barbora Balazova SVK 4:0 (4,7,11,7)
Wan Yuan GER - Jannika Oksanaen FIN 4:0 (4,7,6,4)
Nina Mittelham GER - Chantal Mantz GER 4:2 (,9,-8,9,-8,10,6)
Petrissa Solja GER - Valeria Shcherbatykh RUS 1:4 (7,-8,-13,-10,-6)
Sabine Winter - Kuo Chia-Yun TPE 4:0 (5,11,10,5)


U21, HERREN
1. Runde (32)
Nils Hohmeier GER - Patrik Klos CZE 3:2 (11,-11,8,-2,6)
Tobias Hippler GER - Stanislav Kucera CZE 3:0 (3,10,8)
Achtelfinale
Nils Hohmeier GER - Andreas Levenko AUT 1:3 (-6,8,-4,-10)
Tobias Hippler GER - Yuki Matsumyama JPN 0:3 (-7,-5,-11)


U21, DAMEN
1. Runde (32)
Wan Yuan GER - Marie Migo FRA 3:0 (8,9,9)
Achtelfinale
Wan Yuan GER - Sun Mingyang CHN 0:3 (-7,-9,-6)



DIE SPIELE DER DEUTSCHEN BEI DEN CZECH OPEN AM MITTWOCH (22.8.)


HERREN-EINZEL
3. Runde (64)
10.00 Uhr - Tisch 09: Ricardo Walther GER - Laurens Tromer NED
10.50 Uhr - Tisch 10: Tobias Hippler GER - Pavel Platanov BLR
4. Runde (32)
13.20 Uhr / 14.10 Uhr 
Die Sieger der 4. Runde erreichen das Hauptfeld


DAMEN-EINZEL
3. Runde (64)
11.40 Uhr - Tisch 05: Kristin Lang GER - Viktoria Pavlovich BLR
11.40 Uhr - Tisch 08: Yuan Wan GER - Britt Eerland NED 
11.40 Uhr - Tisch 12: Nina Mittelham - Liu Gaoyang CHN
12.30 Uhr - Tisch 13: Sabine Winter GER - Kim Vermaas NED
4. Runde (32)
15.00 Uhr / 15.50 Uhr 
Die Siegerinnen der 4. Runde erreichen das Hauptfeld


HERREN-DOPPEL
1. Runde (32)
18.40 Uhr - Tisch 12: Benedikt Duda/Qiu Dang GER - Baek Hogyun/Kim Daewoo KOR
2. Runde (16)
20.00 Uhr - Tisch 06:
Die Sieger der 2. Runde erreichen das Hauptfeld


DAMEN-DOPPEL

1. Runde (32)
18.00 - Tisch 09: Petrissa Solja/Sabine Winter GER - Chiara Colantoni/Giorgia Piccolin ITA
18.00 - Tisch 13: Han Ying/Nina Mittelham GER - Jamila Laurenti/Debora Vivarelli ITA
2. Runde (16)
19.20 - Tisch 05: 
19.20 - Tisch 07: 
Die Siegerinnen der 2. Runde erreichen das Hauptfeld

 

Alle Auslosungen der Czech Open auf der Turnierseite der ITTF

 

DIE ERGEBNISSE DES FINALTAGES BEI DEN BULGARIEN OPEN

HERREN-EINZEL
Fnale
Xu Xin CHN - Kenta Matsudaira JPN 4:1 (10,-10,8,6,4)

DAMEN-EINZEL
Finale
Ding Ning CHN - Wang Yidi CHN 4:3 (7,-10,-8,8,-6,-4,2)

HERREN-DOPPEL
Finale
Ma Long/Xu Xin CHN - Masata Morizono/Yuya Oshima JPN 3:1 (-9,4,8,6)

DAMEN-DOPPEL
Finale
Kasumi Ishikawa/Mima Ito JPN - Liu Gaoyang/Zhang Rui CHN 3:1 (-10,7,7,6)

Alle Ergebnisse der Bulgarian Open auf der Turnierseite der ITTF



DAS AUFGEBOT DES DTTB BEI DEN CZECH OPEN (21.-26.8.)

Damen: Han Ying (KTS Zamek Tarnobrzeg/Polen), Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Kristin Lang (SV DJK Kolbermoor), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Petrissa Solja (TSV Langstadt), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor)
Herren: Benedikt Duda (TTC Bergneustadt), Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg/Russland), Bastian Steger (SV Werder Bremen), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach)
Trainer: Jörg Roßkopf (Herren-Bundestrainer)Lars Hielscher (Herren-Assistenztrainer), Jie Schöpp (Damen-Bundestrainerin), Wan Guohui (Damen-Assistenztrainer), Tamara Boros (DTTZ-Trainerin)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 2018 26.08.2018

Czech Open: Gold im Doppel für Franziska

Titel verteidigt! Der Saarbrücker Patrick Franziska und sein dänischer Partner Jonathan Groth sicherten sich mit einem 3:1-Erfolg über die Schweden Mattias Falck/Kristian Karlsson wie im Vorjahr den Sieg bei den Czech Open. Das Finale im Herren-Einzel gewann der Chinese Zheng Peifeng, der im Viertelfinale Bastian Steger bezwungen hatte. Im Damen-Einzel holte sich Kasumi Ishikawa (Japan) den Titel, das Damen-Doppel ging an das chinesische Duo Liu Gaoyang/Zhang Rui.
weiterlesen...
World Tour 2018 25.08.2018

Czech Open: Alle Deutschen im Viertelfinale ausgeschieden

Der vorletzte Tag der mit 160.000 Dollar dotierten Czech Open endete für die Asse des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) mit Niederlagen für Dimitrij Ovtcharov, Bastian Steger, Patrick Franziska und Sabine Winter. Eine Medaille ist dem DTTB jedoch sicher. Mit seinem dänischen Partner Jonathan Groth kämpft der Saarbrücker Franziska am Sonntag um 12.50 Uhr um Doppel-Gold.
weiterlesen...
World Tour 2018 24.08.2018

Czech Open: Ovtcharov, Steger, Franziska und Winter im Viertelfinale

Dimitrij Ovtcharov, Bastian Steger, Patrick Franziska und Sabine Winter haben bei den mit 160.000 Dollar dotierten Czech Open das Viertelfinale erreicht. Ausgeschieden ist am Freitag im Einzel nur Ricardo Walther, der das deutsche Duell mit Steger verlor. Im Doppel stürmte Patrick Franziska zudem mit seinem dänischen Partner Jonathan Groth in das Endspiel des Doppel-Wettbewerbs. Filus/Walther holten Bronze.
weiterlesen...
World Tour 2018 24.08.2018

Czech Open: Duo Franziska/Groth spielt Sonntag um Gold

Bei den mit 160.000 dotierten Czech Open hat der Saarbrücker Patrick Franziska mit seinem dänischen Partner Jonathan Groth durch zwei Siege das Doppel-Finale am Sonntag erreicht. Ausgeschieden ist hingegen am Freitagmorgen das Duo Ruwen Filus/Ricardo Walther, das sich jedoch Bronze sicherte. Im Einzel spielen heute ab 16 Uhr fünf Deutsche um den Einzug in das Viertelfinale.
weiterlesen...
World Tour 2018 23.08.2018

Czech Open: Fünf Deutsche im Achtelfinale

Fünf Deutsche haben bei den mit 160.000 Dollar dotierten Czech Open das Einzel-Achtelfinale erreicht. Dort kommt es am Freitag zu einem weiteren deutschen Duell: Nachdem Ricardo Walther heute seinen Doppelpartner Ruwen Filus auf Distanz hielt, trifft er nun auf Bastian Steger. Im Doppel kämpfen Asse des Deutschen Tischtennis-Bundes am Vormittag zweimal um den Einzug in die Medaillenränge.
weiterlesen...
World Tour 2018 21.08.2018

Czech Open: Sechs Deutsche am Mittwoch mit Chancen aufs Hauptfeld

Am Eröffnungstag der Czech Open haben sich in den Einzelwettbewerben sechs von 13 angetretenen Deutschen die Chancen auf den Einzug in das Hauptfeld bewahrt. Mit Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska, Ruwen Filus, Bastian Steger, Benedikt Duda und Han Ying haben zudem sechs gesetzte DTTB-Vertreter ihren Startplatz in der Runde der besten 32 am Donnerstag bereits sicher.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH