Mitte April gibt es Gewissheit über die endgültige Zusammensetzung der oberen Ligen
Gute Nachrichten von den Herren, durchwachsene von den Damen

Bundesliga-Saison 2019/20: Von voller Sollstärke bis Luft nach oben

SH 19.03.2019

Frankfurt/Main. Gute Nachrichten von den Herren, durchwachsene von den Damen. Während bei den Herren in der kommenden Saison alle vier Bundesligen bzw. Bundesliga-Staffeln inkl. TTBL in voller Sollstärke (vorbehaltlich des TTBL-Lizenzierungsverfahrens) besetzt sein werden, muss man in den oberen Damen-Ligen noch auf weitere Zusagen bis zum Ende der Nachmeldefrist am 15. April hoffen.

Die 1. Damen-Bundesliga wird voraussichtlich mit neun Teams ins Rennen gehen. Ihre Teilnahme an der 2. Bundesliga der Damen haben zurzeit nur acht Mannschaften zugesagt. Nicht ausgeschlossen ist, dass es wegen eines Überhangs in der 3. Damen-Bundesliga Nord bis zum Ende der zweiten Frist Mitte April weitere Interessenten an Liga zwei geben wird.

In der neuen Saison wird es in der 3. BL Nord voraussichtlich eine Elfer-Staffel geben. Die 3. Damen-Bundesliga Süd würde - Stand heute - aus acht Teams bestehen. Hier können Mannschaften aus den Regionalligen ebenfalls bis zum 15. April nachmelden. Die Sollstärke in allen Ligen mit Ausnahme der TTBL liegt bei je zehn Mannschaften. Die eigenständige 1. Herren-Bundesliga hat ihre Team-Zahl für die kommende Saison auf zwölf erhöht.

Teams, Spielpläne und Ergebnisse 2018/19 bei click-TT

TTBL-Saison 2019/20: Zwölf Vereine beantragen Lizenz

weitere Artikel aus der Rubrik
Ligen 01.09.2020

Livescoring 2.0: Ergebnisse direkt an click-TT übertragen

Eineinhalb Jahre nach der Einführung der Beta-Version von Livescoring ist es rechtzeitig zum Saisonstart soweit: Das bundesweite Portal myTischtennis.de präsentiert eine weiterentwickelte Version, sozusagen Livescoring 2.0: Dank der integrierten Updates können nun gescorte Ergebnisse unmittelbar nach der Eingabe auf www.myTischtennis.de auch direkt in das Vereinsportal click-TT übertragen werden. Benötigt wird lediglich ein kostenloses myTischtennis.de-Basis-Account.
weiterlesen...
Ligen 20.07.2020

DTTB-Präsidium beschließt Härtefallregelung für Bundesspielklassen

In den Spielklassen ab einschließlich der Oberligen aufwärts können ab sofort alle betroffenen Vereine einen Härtefallantrag zum Aufstieg, zur Teilnahme an Relegationsspielen oder zum Klassenverbleib für ihre Mannschaften nach dem Corona-Pandemie bedingten Abbruch der Spielzeit 2019/2020 stellen. Die Antragsfrist dafür endet am 3. August. Das DTTB-Präsidium setzt hiermit die Anforderung des DTTB-Bundesgerichts um.
weiterlesen...
Ligen 02.04.2020

Corona-Krise: Fragen und Antworten zur Regelung für den Mannschaftsspielbetrieb

Was waren die Leitmotive für die Beteiligten an der Suche nach einer Lösung nach dem Aussetzen der Saison? Wer war an der Ausarbeitung der Vorschläge beteiligt? Warum kam es zu der Entscheidung für den Abbruch der Saison Mitte März und die Übernahme der März-Tabelle als Abschlusstabelle? Antworten auf diese und noch mehr Fragen.
weiterlesen...
Ligen 02.04.2020

Relegation in DTTB-Ligen: Aufstieg für die Zweiten, Verbleib für die Tabellenachten

Nach dem Abbruch der Saison 2019/2020 und der Wertung des Stands von Mitte März als Abschlusstabelle in den deutschen Ligen hat der DTTB nun auch eine Regelung für die Mannschaften festgelegt, die sich in den Bundesspielklassen (Oberligen bis 1. Bundesliga bei Damen und Herren mit Ausnahme der TTBL) auf den Relegationsplätzen befinden.
weiterlesen...
Ligen 01.04.2020

Saison 2019/20 ist abgebrochen, Abschlusstabelle ist die von Mitte März

Auch wenn es das Datum nahelegt: Es handelt sich bei dieser Meldung nicht um einen Aprilscherz! Die Spielzeit 2019/2020 ist für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga (Ausnahme: TTBL) inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Abschlusstabelle ist die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit, auf DTTB-Ebene war das der 13. März.
weiterlesen...
Ligen 24.03.2020

Corona-Update: Verbände arbeiten mit Hochdruck an bundesweiter Lösung für Mannschaftsspielbetrieb

Nachdem der Spielbetrieb wegen des Coronavirus bundesweit ruht, arbeiten der DTTB und seine 18 Landesverbände mit Hochdruck an einer bundeseinheitlichen Lösung für den Abschluss der Saison. Es geht um die Entwicklung und Prüfung möglicher Szenarien und Auswirkungen, um ein System zu finden, das in allen Spielklassen der Landesverbände sowie der Bundesspielklassen einheitlich angewandt werden kann, also von der untersten Kreisklasse bis zur 1. Bundesliga.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH