Die ehemalige Bundesjustizministerin Brigitte Zypries übernimmt den Vorsitz der DTTB-Ethikkomission (Foto: Jenny Bäck)
Dr. Herbert Dierker und Dr. Michael W. Müller übernehmen den Beisitz

Bundesministerin Brigitte Zypries an der Spitze der DTTB-Ethikkommission

MS 21.12.2020

Frankfurt/Main. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat die Besetzung seiner Ethikkommission abgeschlossen. Die Mitglieder des durch das Bundesgericht des DTTB berufenen Gremiums sind hochkarätig und prominent: An der Spitze des unabhängigen dreiköpfigen Gremiums steht die ehemalige Bundesjustizministerin Brigitte Zypries. Die Positionen als Beisitzer übernehmen der Sportverwaltungs-Experte Dr. Herbert Dierker und der Jurist Dr. Michael W. Müller.

Überwachung des Ethik-Codes und Beratung des Präsidiums

„In einer sich rasant wandelnden, globalisierten Welt können Vereine und Verbände des deutschen Sports einen essentiellen Beitrag zur demokratischen und nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft leisten. Dies erfordert verantwortliches Handeln auf der Grundlage von Transparenz, Integrität, Rechenschaftspflicht sowie Partizipation als Prinzipien der Good Governance“, so lautet die Präambel des vom DTTB-Bundestag am 1. Dezember 2019 beschlossenen Ethik-Codes, dessen Einhaltung ab sofort von der vollkommen unabhängigen Ethikkommission überwacht wird.

Das dreiköpfige Gremium soll das DTTB-Präsidium in Fragen der guten Verbandsführung beraten. Außerdem soll die Ethikkommission bei Anhaltspunkten auf oder bei Verstößen gegen den Ethik-Code aktiv werden. Sollte sie es für notwendig erachten, schaltet die Ethikkommission das Sportgericht ein, gegen dessen Entscheidungen es auch Einspruch einlegen kann.

DTTB-Präsident Michael Geiger sind Good Governance und Transparenz ein bedeutendes Anliegen: „Ich bin überzeugt, dass wir mit einer so hervorragend besetzten Kommission einen weiteren großen Schritt in den wichtigen Bereichen Ethik und Compliance gehen können. Ich freue mich auch auf Hinweise der Ethikkommission hinsichtlich Optimierungsmöglichkeiten in diesen Feldern im DTTB.“

Kompetente und profilierte Besetzung

Die nun durch das Bundesgericht unter Vermittlung seines Vorsitzenden Prof. Dr. Peter Meyer erfolgte Besetzung der Ethikkommission könnte profilierter und kompetenter nicht sein. Mit Brigitte Zypries übernimmt eine der renommiertesten deutschen Politikerinnen der beiden letzten Jahrzehnte den Vorsitz. Zypries war von 2002 bis 2009 Bundesjustizministerin, 2017 und 2018 leitete sie das Ministerium für Wirtschaft und Energie, nachdem sie zuvor vier Jahre lang das Amt der parlamentarischen Staatssekretärin bekleidet hatte. Ihre Beisitzer in der DTTB-Ethikkommission sind Dr. Herbert Dierker und Dr. Michael W. Müller. Dr. Dierker war u.a. 13 Jahre lang Vorsitzender der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und ist aktuell Lehrbeauftragter Sportmanagement an der Universität Bayreuth sowie Berater des Bundesinnenministeriums. Dr. Müller habilitiert aktuell als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Beide waren selbst im Tischtennissport aktiv.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB 06.01.2021

Tischtennis zum Auftakt des Jubiläums

Die SportRegion Stuttgart rückt seit nahezu zweieinhalb Jahrzehnten den Sport in seiner ganzen Breite und Vielfalt in den Blickpunkt. Anlässlich des 25. Geburtstages am 14. Mai 2021 dienen zwei aufwendige Serien, deren Beiträge über das Jahr verteilt auf den Internetseiten der SportRegion erscheinen, als zentraler Dreh- und Angelpunkt des Jubiläums. Gleich zum Auftakt geht es um Tischtennis.
weiterlesen...
DTTB 23.12.2020

Weihnachten der Stars 2020: Nachdenklich und besinnlich

Die Speisepläne sind zwar unverändert gegenüber den Vorjahren, doch auch Timo Boll und Co. erfahren die Festtage und der Jahreswechsel nach mehr als neun Monaten Pandemie in einer ungewohnten, komplett neuen Realität.
weiterlesen...
DTTB 24.11.2020

Gewalt gegen Frauen: #schweigenbrechen

Gewalt gegen Frauen wird oft bagatellisiert oder ignoriert. Die Folge: Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Darum heißt es auch am 25. November 2020 wieder #schweigenbrechen. Unterstützen Sie mit einem Selfie die Mitmachaktion "Wir brechen das Schweigen" und setzten Sie ein Zeichen.
weiterlesen...
DTTB 20.11.2020

Am Samstag erster virtueller Bundestag des DTTB

Es ist der 15. Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bundes am Samstag, 21. November, und in der Geschichte der Tagungen des obersten DTTB-Organs die erste online stattfindende Versammlung. Auf der Tagesordnung stehen keine Wahlen, jedoch 45 fristgerecht eingereichte Anträge sowie bislang ein Dringlichkeitsantrag.
weiterlesen...
DTTB 02.11.2020

Damen-Bundesliga spielt weiter, 2. und 3. Liga setzen ihre Spiele im November aus

Nach seinen Beschlüssen vom vergangenen Freitag für die Regional- und Oberligen sowie das Top 24 der Jugend hat das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) heute seine Entscheidungen für die Bundesligen getroffen. Für den Zeitraum vom 2. bis 30. November wird der Mannschaftsspielbetrieb in der 2. und 3. Bundesliga der Damen und Herren unterbrochen, die 1. Bundesliga der Damen hingegen trägt ihre angesetzten Begegnungen aus.
weiterlesen...
DTTB 30.10.2020

Regional- und Oberligen unterbrechen Spielbetrieb / Top 24 auf unbestimmten Termin verschoben

Auf Grundlage der jüngsten Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird ab Montag für den Zeitraum vom 2. bis 30. November der Mannschaftsspielbetrieb in den Regional- und Oberligen unterbrochen und die Hauptrunde auf eine einfache Runde reduziert. Das Top 24 der Jugend wird ebenfalls nicht im November stattfinden. Diese Entscheidungen gab das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) heute Nachmittag bekannt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH