Anzeige
Von einer spannenden Aufgabe zur nächsten: Chris Pfeiffer (Foto: Tim Metzlaff)
Der 33-jährige Diplomtrainer wird Privatcoach von Indiens Topspielerin Manika Batra | "Das ist ein Riesenabenteuer"

Bundestrainer Pfeiffer verlässt DTTB Richtung Indien / Nachfolger/in gesucht

SH 17.03.2022

Frankfurt/Main. Nach zwei Jahren als Bundestrainer 15/18 männlich wird Chris Pfeiffer den Deutschen Tischtennis-Bund Mitte des Jahres verlassen. Der 33-jährige Diplom-Trainer und A-Lizenz-Inhaber wird Privattrainer der indischen Spitzenspielerin Manika Batra. Pfeiffer soll die aktuelle Nummer 46 der Weltrangliste und Commonwealth-Einzel-Champion von 2018 zu den Olympischen Spielen in Paris führen. „Ich verlasse den DTTB mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, so Pfeiffer. „Einerseits ist es für meine persönliche Entwicklung als Trainer und als Mensch eine neue Erfahrung, sich voll auf nur eine Athletin konzentrieren zu können und dafür in Indien als einem sehr spannenden Kulturkreis zu leben. Das ist ein Riesenabenteuer. Andererseits haben mir die beiden Jahre mit dem U15-Bundeskader und dem Trainer-Team sehr viel Spaß gemacht.“ Pfeiffer lobte die Struktur im DTTB für die jungen Jahrgänge mit Sichtung, Talentkader sowie den Nachwuchskadern NK 1 und 2. „Meine Nachfolgerin oder mein Nachfolger wird gute Spieler vorfinden, mit denen er auf europäischer Ebene weiter angreifen kann“, ist der gebürtige Hachenburger überzeugt.

„Wir hätten Chris gerne noch in unserem Trainer-Team behalten, sind aber auch ein bisschen stolz darauf, dass er ein sehr interessantes Angebot aus dem Ausland bekommen hat. Das zeigt nicht zuletzt die hohe Qualität der in Deutschland ausgebildeten Trainer und Trainerinnen“, sagt DTTB-Sportdirektor Richard Prause.

Der DTTB plant, die Stelle kurzfristig nachzubesetzen, stehen doch neben zahlreichen WTT-Nachwuchsturnieren – unter anderem im Mai in Berlin – Anfang Juli bereits die Jugend-Europameisterschaften in Belgrad als einer der Saisonhöhepunkte neben der Jugend-WM auf dem Programm.

Zur Stellenausschreibung: DTTB sucht eine/n Bundestrainer/in Jungen 15 (m/w/d)

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Jobs 28.10.2022

Frist abgelaufen: Der DTTB sucht Finanzreferent (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Nachfolge des aktuellen Stelleninhabers zur Verstärkung unseres Teams, das derzeit aus 20 Mitarbeitern besteht, einen Finanzreferenten (m/w/d) für eine Vollzeitstelle (40 Stunden).
weiterlesen...
Jobs 14.10.2022

Frist abgelaufen: Jobs bei DTTB, TTBW, Berlin und Borussia Düsseldorf

Das Hobby zum Beruf machen - dafür ist aktuell offenbar genau der richtige Zeitpunkt. Es gibt gleich mehrere ganz unterschiedlich gelagerte offene Stellen in Verbänden und einem Großverein.
weiterlesen...
Jobs 25.08.2022

Bewerbungsfrist abgelaufen: TTBW sucht Verstärkung für sein Trainerteam

Beim TTBW ist zum 1. Januar 2023 beim Landesstützpunkt Heilbronn eine Trainerstelle zu besetzen.
weiterlesen...
Jobs 13.08.2022

Bewerbungsfrist abgelaufen: Pädagogische Mitarbeiter auf Minijob-Basis für Deutsches Tischtennis-Internat gesucht

Ihr sucht einen Nebenjob? Dann unterstützt das Deutsche Tischtennis-Internat in Düsseldorf! Wir suchen ab Oktober zwei pädagogische Mitarbeiter für die Betreuung der Internatler vornehmlich am Wochenende und in den Ferien auf 520,00 € Basis.
weiterlesen...
Nationalteams 01.08.2022

Frank Schönemeier neuer Schnittstellentrainer in Hannover

Frank Schönemeier ist neuer Schnittstellentrainer am Bundesstützpunkt in Hannover. Der erfahrene Tischtenniscoach folgt damit auf Richard Hoffmann, der Bundestrainer der Jungen-U15 im Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) wird.
weiterlesen...
Jobs 22.07.2022

Bewerbungsfrist abgelaufen: Berliner TTV sucht Verstärkung

Der BTTV sucht eine Mitarbeiter*in für die Geschäftsstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt, alle Geschlechter sind willkommen. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum