Fan Zhendong gewinnt die Qatar Open (Foto: MS)
Turnier der Challenge Kategorie in Gleiwitz folgt auf das Platinum-Event in Doha

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

08.03.2020

Doha/Gleiwitz. Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.

Fan Zhendong und Chen Meng siegen in Katar

Die mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open endeten mit vier Erfolgen für das Reich der Mitte, lediglich im Mixed siegten die Japaner Jun Mizutani/Mima Ito. Die Einzeltitel wurden zwar eine Beute von Fan Zhendong und Chen Meng, die Finals aber waren diesmal keine chinainternen Angelegenheiten. Fan Zhendong stand im Endspiel (4:2) überraschend dem Engländer Liam Pitchford gegenüber, der zuvor German-Open-Gewinner Xu Xin ausgeschaltet hatte. Im Damen-Finale besiegte Chen Meng mit 4:1 Chinas gefährlichste Kontrahentin, die Japanerin Mima Ito, die zuvor Ex-Weltmeisterin Ding Ning besiegt hatte. Gold im Herren-Doppel ging an das Ma Long/Xu Xin, bei den Damen an Wang Manyu/Sun Yingsha. Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov waren in Doha nicht am Start. Beste Vertreterin Deutschlands war Han Ying, die das Achtelfinale erreichte.

DTTB-Trio bei den Polish Open fürs Hauptfeld gesetzt

Auf Doha folgt die nächste Turnierstation in Gleiwitz. Mit Portugal-Open-Sieger Dang Qiu (Grünwettersbach) an Position neun, Steffen Mengel (Mühlhausen) an 19 und Kilian Ort (Bad Köngishofen) an 24 sind drei deutsche Starter in Polen direkt für das Hauptfeld gesetzt und greifen deshalb erst ab Freitag in dem 64er-Feld ins Geschehen ein. Die Top-4 im Auslosungsranking sind der Kroate Tomislav Pucar, Griechenlands Abwehrass Panagiotis Gionis, der Brasilianer Vitor Ishiy sowie der Japaner Mizuki Oikawa. 

Kirill Fadeev (Dortmund), Nils Hohmeier (Bad Homburg), Dennis Klein (Jülich), Cedric Meissner (Mainz), Fanbo Meng (Fulda-Maberzell) sowie der für Varazdin in Kroatien spielende Liang Qiu (STK Starr Croatia) müssen am Mittwoch und Donnerstag bereits an die Tische. Die Einzel-Qualifikation für das Hauptfeld wird in Gruppen ausgetragen.

Im Doppel gehen Dennis Klein und Cedric Meissner gemeinsam an den Start. Frisch von den U21-Europameisterschaften zurückgekehrt, starten Meissner und Meng sowie außerdem Fadeev auch im Gleiwtz bei den Junioren.

Für das Damen-Feld haben keine Deutschen gemeldet. Hier kommen die Favoritinnen in Gestalt von Saki Shibata und Natalia Partyka aus Japan und Polen.

Auslosung und Ergebnisse der Polish Open auf der ITTF-Homepage

Alle Ergebnisse der Qatar Open

Das DTTB-Aufgebot bei den Polish Open (11.-15.3.)

Herren
Kirill Fadeev (BVB Borussia Dortmund), Nils Hohmeier (TTC OE Bad Homburg), Dennis Klein (TTC indeland Jülich), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Fanbo Meng (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Dang Qiu (ASV Grünwettersbach), Liang Qiu (STK Starr Croatia)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 15.03.2020

Oman Open: Titel für Sato und Achanta

Die mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open sind beendet - und damit aufgrund der Coronavirus-Situation bis Ende April das vorläufig letzte internationale Turnier im Tischtennissport.
weiterlesen...
ITTF Challenge 13.03.2020

Oman Open: Bastian Steger unterliegt Lebesson

Bei den mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open ist Bastian Steger in der zweiten Runde ausgeschieden.
weiterlesen...
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
ITTF Challenge 12.03.2020

Polish Open abgebrochen / Oman Open laufen noch

Das Corona-Virus hat auch in die laufenden Polish Open eingegriffen. Das Turnier der Challenge Series wurde nach den beiden Qualifikationstagen abgebrochen. Bei den parallel ausgetragenen Oman Open läuft derweil der Spielbetrieb noch. Deutschlands einziger Starter Bastian Steger erreichte am Morgen in Maskat die zweite Runde und trifft am Nachmittag auf Ex-Europameister Emmanuel Lebesson (Frankreich).
weiterlesen...
ITTF Challenge 11.03.2020

Polish Open: Hohmeier, Meng, Meissner und Klein schon im Hauptfeld

Vier von sechs in der Qualifikation gestarteten Deutschen haben bei den mit 40.000 Dollar dotierten Polish Open bereits nach dem ersten Tag den Sprung in das Hauptfeld vollzogen. Zwei weitere DTTB-Asse können morgen nachziehen. Die Hauptfelder in Polen sowie bei den mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open in Maskat, mit Bastian Steger als einzigem deutschen Vertreter, beginnen am Freitag.
weiterlesen...
ITTF Challenge 10.03.2020

Challenge-Turniere in Polen und Oman mit zehn Deutschen

Gleich zwei Challenge-Turniere stehen von Mittwoch bis Sonntag im Terminkalender der ITTF. Die mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open in Maskat mit Bastian Steger als deutschem Vertreter sowie die mit 40.000 Dollar dotierten Polish Open. In Gleiwitz gehen insgesamt neun Deutsche an den Start.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH