Anzeige
Chris Pfeiffer freut sich auf seine neue Aufgabe (Foto: Kruschel)
Verstärkung ab 1. Juli für das Trainerteam des DTTB im Nachwuchsbereich

Chris Pfeiffer wird neuer Bundestrainer Jungen 15

15.06.2020

Frankfurt. Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) erhält Verstärkung. Ab dem 1. Juli ergänzt Chris Pfeiffer die Trainerriege des DTTB. Der bisherige Cheftrainer des TTC Zugbrücke Grenzau wird im Nachwuchsbereich für die Altersklasse Jungen 15 verantwortlich sein. 

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Das oftmals Franz Kafka zugeschriebene Zitat aus einem Gedicht des spanischen Lyrikers Antonio Machado passt treffend auf den sportlichen Werdegang des 31-Jährigen. Der TTV Rheinland, Damen-Bundesligist FSV Kroppach, der Rheinhessische TTV, Zweitligameister FSV Mainz 05 und in der Spielzeit 2019/2020 TTBL-Urgestein Grenzau sind seit seinem Einstieg in die Trainerlaufbahn vor 14 Jahren die markantesten Stationen auf den beruflichen Pfaden Pfeiffers. 

Ab 1. Juli verstärkt der gebürtige Hachenburger nun das Trainerteam des DTTB. An seiner neuen Aufgabe reizen Pfeiffer die Arbeit mit dem Nachwuchs und nicht zuletzt die Vielfältigkeit: "Ich freue mich ganz besonders auf die weitreichende Zusammenarbeit mit hoch geschätzten Kollegen, sowohl intern beim DTTB als auch bei den Landesverbänden und in den Vereinen. Ich bin mir sicher, dass ich die Erfahrungen der letzten Jahre aus dem Profi-Tischtennis in mein neues Arbeitsumfeld mit einbringen kann, um den Athleten auf dem Weg in den Hochleistungsbereich noch besser helfen zu können." 

Bei Lehrgängen des U23-Förderkaders war A-Lizenz-Inhaber Pfeiffer, der im Herbst zusätzlich seine Ausbildung zum Diplomtrainer abschließen wird, in den vergangenen drei Jahren bereits häufig für den Deutschen Tischtennis-Bund als Honorartrainer im Einsatz. DTTB-Sportdirektor Richard Prause weiß aus der bisherigen Zusammenarbeit: „Chris ist ein junger, wissbegieriger Trainer, der gut in unser harmonisches Team passt, das sich gegenseitig auch über die jeweiligen Hauptaufgabengebiete hinweg unterstützt.“

Als „Nachwuchstrainer Jungen 15“ übernimmt Pfeiffer den Aufgabenbereich von Eva Jeler (66). Für die ehemalige Cheftrainerin des DTTB beginnt nach 37-jähriger Tätigkeit für den Deutschen Tischtennis-Bund ab dem 1. August 2020 der Ruhestand.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 27.09.2021

Neu beim DTTB: BFDlerin Tabea Ibel

Sie ist die neue Bundesfreiwillige beim Deutschen Tischtennis-Bund. Die 18-jährige gebürtige Limburgerin ist vielfach engagiert - im Sport und in der Musik. Willkommen im Team!
weiterlesen...
Personalie 17.09.2021

Neuer Film des Regisseurs von "Die Chinesen Europas"

Nein, ein neuer Tischtennis-Film ist es nicht geworden. Es ist trotzdem ein echter "Skrobanek". Der ehemalige Regionalligaspieler in Diensten der DJK Borussia Münster, der für seine Doku "Die Chinesen Europas" Deutschlands Herren-Nationalmannschaft vor und während der Mannschafts-WM 2012 in Dortmund begleitet hatte, widmet sich in seinem neuen Werk der Kultur in Pandemie-Zeiten.
weiterlesen...
Personalie 10.09.2021

Fünf größte Landesverbände schlagen Claudia Herweg als zukünftige DTTB-Präsidentin vor

Bayern, Niedersachsen, WTTV, Hessen und Baden-Württemberg haben in einer gemeinsamen Presseerklärung die 55-jährige Kölnerin als zukünftige Präsidentin des neuntgrößten olympischen Spitzenverbands in Deutschland vorgeschlagen.
weiterlesen...
Personalie 03.09.2021

Dieter Gömann wird 80

Immer wenn sich Dieter Gömann, ausgestattet mit Kamera, Foto-Tasche und Klappstuhl, zwischen zahlreichen Tischtennis-Tischen in einer Sporthalle bewegen kann, fühlt er sich in seinem Element.
weiterlesen...
26.08.2021

Thomas Weikert kandidiert nicht erneut als ITTF-Präsident

Thomas Weikert wird nicht wieder zur Wahl um das Amt des Präsidenten des Tischtennis-Weltverbands antreten. „Hauptgrund ist, dass ich mit einigen Entscheidungen des Präsidiums und dem eingeschlagenen Kurs von ITTF und WTT nicht einverstanden bin“, erklärte er schriftlich.
weiterlesen...
Personalie 08.07.2021

DTTB-Präsident Geiger stellt sich im Dezember nicht zur Wiederwahl

Eines steht jetzt schon fest: Nach dem 16. Bundestag am 11. und 12. Dezember wird der DTTB-Präsident nicht mehr Michael Geiger heißen. Der 56-jährige Schwarzwälder, der das Amt seit März 2015 innehat, wird bei den turnusmäßigen Neuwahlen nicht mehr antreten. Sein Entschluss ist lange gereift, am Donnerstagabend informierte er in einer Videokonferenz die DTTB-Mitgliedsverbände darüber. Bereits eine Woche später werden das DTTB-Präsidium und die Führung der Mitgliedsverbände über die Nachfolge Geigers beraten.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH