Gute Plätze, beste Sicht (Foto: Schiefer)
Einmal registriert, genießt der „supporTTer“ vor Beginn des offiziellen Kartenvorverkaufs ein Vorauswahlrecht

Club der Tischtennisfreunde geht, supporTTer kommt

SH 04.07.2019

Karben. Es ist zwar das Ende einer Ära, aber überhaupt kein Grund traurig darüber zu sein. Zum 31. Dezember 2019 wird der Club der Tischtennisfreunde (CTTF) aufgelöst. Das neue Fan-Programm von Deutschem Tischtennis-Bund und Tischtennis Marketing Gesellschaft (TMG) heißt „supporTTer“ – eine Mischung aus dem englischen Wort für Anhänger/Fan und der gängigen Abkürzung für Tischtennis. Anders als im CTTF zahlen die „supporTTer“ keinen jährlichen Mitgliedsbeitrag, haben aber trotzdem Vorteile bei der Ticket-Bestellung.

Einmal registriert, genießt der „supporTTer“ zwei Wochen vor Beginn des offiziellen Kartenvorverkaufs für nationale und internationale Großveranstaltungen mit den Stars der Szene ein Vorauswahlrecht und kann in der ganzen Halle seinen Wunschsitzplatz online auswählen – und das gleich für Freunde, Familie und Vereinskollegen mit. Daneben gibt es für die „Edelfans“ Verlosungen, Gewinnspiele, Sonderrabatte und exklusive Angebote. Los geht es schon Ende Juli mit dem Vorverkauf für die German Open in Magdeburg (28. Januar bis 2. Februar 2020). Außerdem stehen im Olympia-Jahr die Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Chemnitz im 29. Februar und 1. März und der Men’s World Cup in Düsseldorf (16. bis 18. Oktober) auf dem Programm. Die Registrierung als „supporTTer“ ist ab sofort für jeden auf der DTTB-Website möglich.

Die nationalen und internationalen Großveranstaltungen in Deutschland sind zwar seit Jahren gleichbleibend gut besucht, die Zuschauerzahlen steigen sogar, der Großteil des Ticketings dafür läuft aber längst über Online-Plattformen, nicht über die Club-Bestellungen. „Wir haben uns mit dem neuen ‚supporTTer‘-Programm für eine flexiblere und zeitgemäße Ansprache der Tischtennis-Fans entschieden“, erklärt Britta Gerlach, die Geschäftsführerin der TMG als Tischtennis-Vermarktungs- und Veranstaltungsgesellschaft und Organisator des Clubs.

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 17.07.2019

Franziska: „Wusste gar nicht, dass ich eine so gute Rückhand habe“

Bei den Australian Open hat Patrick Franziska eines der besten Turniere seiner Karriere gespielt. Im Interview lässt der 27-jährige Saarbrücker die Partien gegen Kazuhiro Yoshimura, Fan Zhendong, Mattias Falck und Xu Xin Revue passieren.
weiterlesen...
World Tour 14.07.2019

Franziska verliert Siebensatz-Drama gegen die Nr. 1 der Welt, aber gewinnt Chinas Respekt

Der Siegeszug von Patrick Franziskas bei den Australian Open ist nach einem an Dramatik und Klasse nicht zu überbietenden Halbfinale beendet. Der Saarbrücker unterlag dem Weltranglistenersten Xu Xin (China) in einem spektakulären Siebensatz-Thriller nach Matchball mit 10:12 im Entscheidungssatz.
weiterlesen...
World Tour 13.07.2019

Australian Open: Franziska gewinnt 4:3-Krimi gegen WM-Finalist Falck / Halbfinale gegen Xu Xin

Patrick Franziska ist bei den mit 332.000 Dollar dotierten Australian Open nicht zu stoppen. Einen Tag nach dem triumphalen 4:2-Erfolg über Chinas Superstar Fan Zhendong bezwang der Saarbrücker im Viertelfinale auch Schwedens WM-Finalisten Mattias Falck in einem Siebensatzkrimi nach Abwehr von vier Matchbällen.
weiterlesen...
World Tour 12.07.2019

Australian Open: Patrick Franziska zieht mit 4:2 über Chinas Superstar Fan Zhendong ins Viertelfinale ein

Bei den mit 332.000 Dollar dotierten Australian Open hat Patrick Franziska einen weiteren Schritt in der Weltspitze nach vorne getan. Im Achtelfinale triumphierte der Saarbrücker über den in Geelong an Position 1 gesetzten Chinesen Fan Zhendong mit 4:2 und besiegte damit erstmals einen der Superstars aus dem Reich der Mitte.
weiterlesen...
World Tour 11.07.2019

Australian Open: Ovtcharov und Franziska im Achtelfinale gegen Chinas Superstars

Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska haben bei den Australian Open in Geelong mit starken Auftritten das Achtelfinale im Einzel erreicht. Franziska zog außerdem im Doppel an der Seite seines Partners Ricardo Walther in das Doppel-Viertelfinale ein. Ausgeschieden sind hingegen Nina Mittelham und das Duo Benedikt Duda/Qiu Dang.
weiterlesen...
World Tour 10.07.2019

Australian Open: Mittelham gewinnt deutsches Duell gegen Han / Auch Duda/Qiu im Hauptfeld

Nach einem 4:1-Erfolg im deutschen Duell mit Han Ying ist Nina Mittelham bei den glänzend besetzten Australian Open die dritte DTTB-Vertreterin neben den Gesetzten Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska in der ersten Hauptrunde der besten 32.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH