Kusshändchen fürs Publikum: Peti Solja ist im Einzel, Doppel und Mixed die Vielspielerin des Turniers (Foto: MS)
Weltklasse schon in der Vorrunde / Die Nummern 16 (Damen) und 18 (Herren) der Weltrangliste müssen in die Qualifikation

German Open in Bremen: Schon 8.500 Tickets abgesetzt

SH 17.09.2019

Bremen. Schon rund 8.500 Eintrittskarten haben die Veranstalter der German Open (8. bis 13. Oktober) in der ÖVB-Arena Bremen bereits abgesetzt; eine gute Zahl rund drei Wochen vor Beginn der deutschen Station der ITTF World Tour.

Zu sehen gibt es ab den beiden Qualifikationstagen, Dienstag und Mittwoch, 8. und 9. Oktober, in der Halle 4.0 Weltklasse-Tischtennis. Schließlich muss sich bei den Damen schon die Nummer 16 der Welt, Österreichs Sofia Polcanova, die Europaranglistenerste, durch die Vorrunde spielen. Bei den Herren ist es der englische Spitzenspieler Liam Pitchford als Weltranglisten-18., der als am höchsten Eingestufter durch die K.-o.-Qualifikation muss.

Boll, Ovtcharov, Franziska, Solja und Han im Hauptfeld

Wegen der hohen Meldezahl werden es 14 Quali-Tische sein statt der eigentlich geplanten zwölf. Von den ursprünglich kalkulierten 310 Startern erhöhten die Organisatoren auf 350, weil die Meldezahl so groß war. 387 Damen und Herren wollten die German Open spielen. So landeten einige auf der Warteliste. Von Absagen bereits bestätigter Spielerinnen und Spieler könnten auch deutsche Nachwuchsasse noch profitieren. Jeweils zwölf DTTB-Damen und zwölf Herren sind bislang von der ITTF bestätigt.

Angeführt wird das deutsche Aufgebot von Petrissa Solja und Timo Boll. Während Boll wie Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska aufgrund ihrer hohen Weltranglistenpositionen einen Startplatz im 16-köpfigen Einzel-Hauptfeld sicher haben, profitieren Peti Solja und Han Ying als Nummern 21 und 30 der September-Weltrangliste vom Heimvorteil. Denn die Gastgebernation soll definitiv in allen Konkurrenzen der Hauptrunde vertreten sein, die am Donnerstag beginnt. Ab der Hauptrunde werden die German Open in der ÖVB-Arena, der Haupthalle ausgetragen.

Links

Die voraussichtlich 24 Starter des DTTB

Weitere Spieler aus den U23- und Nachwuchskadern rücken ggf. kurzfristig über die Warteliste nach.

Herren-Einzel

Geb. am

Verein

Spielklasse

Weltrangliste
(September)

Timo Boll*

08.03.1981

Borussia Düsseldorf

TTBL

7

Dimitrij Ovtcharov*

02.09.1988

Fakel Gazprom Orenburg (RUS)

1. russ. Liga

12

Patrick Franziska*

11.06.1992

1. FC Saarbrücken TT

TTBL

15

Benedikt Duda

04.04.1994

TTC Schwalbe Bergneustadt

TTBL

37

Ruwen Filus

14.02.1988

TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell

TTBL

40

Ricardo Walther

30.11.1991

Borussia Düsseldorf

TTBL

48

Dang Qiu

29.10.1996

ASV Grünwettersbach

TTBL

83

Bastian Steger

19.03.1981

TSV Bad Königshofen

TTBL

103

Kilian Ort

27.04.1996

TSV Bad Königshofen

TTBL

183

Tobias Hippler

29.04.1999

TuS Celle

2. Bundesliga

206

Gerrit Engemann

07.07.1999

TTC GW Bad Hamm

2. Bundesliga

208

Dennis Klein

25.07.1997

ttc indeland jülich

TTBL

233


Damen-Einzel

Geb. am

Verein

Spielklasse

Weltrangliste
(September)

Petrissa Solja*

11.03.1994

TSV 1909 Langstadt

1. Bundesliga

21

Han Ying*

29.04.1983

KTS Zamek Tarnobrzeg (POL)

1. poln. Liga

30

Nina Mittelham

23.11.1996

ttc berlin eastside

1. Bundesliga

41

Sabine Winter

27.09.1992

TSV Schwabhausen

1. Bundesliga

77

Shan Xiaona

18.01.1983

ttc berlin eastside

1. Bundesliga

100

Yuan Wan

23.05.1997

TTG Bingen/Münster-Sarmsheim

1. Bundesliga

172

Chantal Mantz

26.06.1996

TTG Bingen/Münster-Sarmsheim

1. Bundesliga

210

Franziska Schreiner

22.12.2001

TV 1921 Hofstetten

3. Bundesliga

-

Sophia Klee**

08.05.2003

SC Niestetal / TuS Bad Driburg

1. Bundesliga

-

Anastasia Bondareva**

13.07.2002

VfR Fehlheim / SV DJK Kolbermoor

1. Bundesliga

-

Laura Tiefenbrunner

01.12.2001

TSV Schwabhausen

1. Bundesliga

-

Yuki Tsutsui

01.02.2001

NSU Neckarsulm

2. Bundesliga

-

 

 

Herren-Doppel

Timo Boll/Patrick Franziska*

Dimitrij Ovtcharov/Ricardo Walther

Benedikt Duda/Dang Qiu

 

 

Damen-Doppel

Nina Mittelham/Petrissa Solja*

Han Ying/Shan Xiaona

Chantal Mantz/Yuan Wan

 

Gemischtes Doppel

Patrick Franziska/Petrissa Solja*

Ruwen Filus/Han Ying


*Diese Spieler/Duos sind direkt für das Hauptfeld gesetzt. Alle anderen müssen in die Qualifikation.
**Spielberechtigung für zwei Vereine: Spielbetrieb Einzel / Spielbetrieb Mannschaft. Unter „Verein“ aufgeführt ist der Verein, bei dem die Einzelspielberechtigung liegt.

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour Schiedsrichter 14.10.2019

Von Tischtennis fasziniert: Oberschiedsrichter Baisch

Die Leidenschaft Tischtennis leben bei den German Open in Bremen nicht nur Spielerinnen, Spieler und Zuschauer, sondern auch Oberschiedsrichter Markus Baisch.
weiterlesen...
World Tour Stars & Stories 14.10.2019

Ihr Weg zum Profi: Franzi Schreiners Woche bei den German Open

Franziska Schreiners erster Auftritt in der ganz großen Damen-Welt war nach 20 Minuten beendet. Genossen hat die 17-jährige die German Open trotzdem. Und ist aus dem Staunen am Anfang nicht mehr herausgekommen. Ein Erlebnisbericht aus Bremen.
weiterlesen...
World Tour 13.10.2019

Danke, Bremen: Video-Highlights von den German Open

Die Höhepunkte aus den fünf Turniertagen im Video: Vom Fun-Park bis zum Herren-Finale. DTTB, TMG, FTTB und ÖVB-Arena danken allen Teilnehmern und Besuchern in der ÖVB-Arena. Die nächsten German Open sind bereits Ende Januar 2020. Der Vorverkauf für Magdeburg hat gerade begonnen.
weiterlesen...
World Tour 13.10.2019

German-Open-Bilanz: Eine "WM+" mit Rekordbesucherzahl

„15.650 Zuschauer insgesamt, das ist ein hervorragender Besuch. Tischtennis ist in Bremen eine Marke.“ Mit der Verkündung eines Zuschauerrekordes eröffnete Michael Geiger, der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes die Abschluss-Pressekonferenz in der ÖVB-Arena. Der DTTB und die lokalen Organisatoren zogen am Finaltag zudem auch organisatorisch und sportlich eine überaus positive Bilanz.
weiterlesen...
World Tour 13.10.2019

Bremen-Fan Fan: "Mir hat es hier Riesenspaß gemacht"

Fan Zhendong und Sun Yingsha aus China haben bei den German Open in Bremen die beiden Einzeltitel gewonnen. Fan setzte sich im Endspiel gegen seinen Landsmann Xu Xin mit 4:1 durch. Ebenfalls nur einen Satz gab Sun bei ihrem Finalerfolg gegen die Japanerin Mima Ito ab. Für Timo Boll, Patrick Franziska und Shan Xiaona endete das Turnier am Samstag mit dem Ausscheiden im Viertelfinale. Benedikt Duda/Dang Qiu belegten den zweiten Platz im Doppel.
weiterlesen...
World Tour 12.10.2019

German Open: Siegesserie von Duda/Qiu endet im Finale

Keinesfalls enttäuscht präsentierten sich Benedikt Duda und Dang Qiu, als bei den German Open in Bremen zum Abschluss des vorletzten Tages die Doppel-Siegerehrung durchgeführt wurde. Die amtierenden deutschen Meister hatten soeben im Endspiel gegen Liang Jingkun/Xu Xin aus China mit 13:11, 9:11, 9:11 und 5:11 das Nachsehen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH