Timo Boll steht im Viertelfinale (Foto: Schillings)
Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska spielen ab 17 Uhr um den Einzug ins Viertelfinale

Czech Open: Timo Boll zieht souverän ins Viertelfinale ein

23.08.2019

Olmütz. Timo Boll hat erwartungsgemäß das Viertelfinale der Czech Open erreicht. Der Finalist von 2017 bezwang im Achtelfinale den 18 Jahre alten Japaner Yukiya Uda souverän in vier Sätzen. Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska können ab 17 Uhr ebenfalls noch den Sprung unter die besten Acht schaffen.

Der Weltranglistenachte Boll beherrschte den 94 Plätze hinter ihm notierten Uda, der gestern den favorisierten Südkoreaner Lim Jonghoon besiegt hatte, nach Belieben. Boll, in Olmütz hinter dem in Runde eins überraschend an Cristian Pletea (Rumänien) gescheiterten Weltranglistenfünften Tomokazu Harimoto (Japan) und Hugo Calderano (Brasilien) an Position drei gesetzt, trifft am Samstag um 10.45 Uhr im Duell um den Einzug in die Medaillenränge auf den Weltranglisten-18. Lee Sangsu. Der Südkoreaner, WM-Dritter 2017, behauptete sich heute gegen den Franzosen Simon Gauzy in sechs Sätzen. Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf: "Das war ein Schnelldurchgang heute für Timo. Uda hatte sehr viel Respekt, das hat man gespürt. Das Viertelfinale gegen Lee Sangsu wird ein schweres Match. Das Duell hat es schon ein paar Mal gegeben, mit gutem Ausgang für Timo. Der letzte Vergleich bei der WM 2018 in Halmstadt war aber sehr, sehr knapp."

Ovtcharov und Franziska wollen ab 17 Uhr ins Viertelfinale

Ab 17 Uhr spielen zwei weitere Deutsche um den Einzug in das Viertelfinale. Der an Position vier gesetzte Dimitrij Ovtcharov trifft auf seinen Orenburger Vereinskollegen Vladimir Samsonov (Weißrussland), der Weltranglisten-15. Patrick Franziska fordert Japans Olympiadritten von Rio 2016, Jun Mizutani, heraus.

Die beiden Begegnungen können im Livestreaming des Weltverbands ITTF verfolgt werden.

Zum Livestreaming der ITTF

 

DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN IM HAUPTFELD (FREITAG, 23. August)

Herren-Einzel
Achtelfinale
Timo Boll - Yukiya Uda JPN 4:0 (7,6,9,7)
Dimitrij Ovtcharov - Vladimir Samsonov BLR 17 Uhr
Patrick Franziska - Jun Mizutani JPN 17 Uhr

Gemischtes Doppel
Viertelfinale
Qiu Dang/Nina Mittelham - Gustavo Tsuboi/Bruna Takahashi BRA 0:3 (-8,-8,-7)

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN IM HAUPTFELD (SAMSTAG, 24. August)

 

Herren-Einzel
Viertelfinale
Timo Boll - Lee Sangsu KOR 10.45 Uhr

 

Alle Ansetzungen und Ergebnisse der Czech Open


DAS AUFGEBOT DES DTTB BEI DEN CZECH OPEN

Damen
Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Petrissa Solja (TSV Langstadt), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Sabine Winter (TSV Schwabhausen)

Herren
Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TTC OE Bad Homburg), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Meng Fanbo (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Qiu Dang (AS Grünwettersbach), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Benno Oehme (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland), Bastian Steger (TSV Bad Königshofen), Ricardo Walther (Borussia Düsseldorf)

Trainer
Jörg Roßkopf (Herren-Bundestrainer), Jie Schöpp (Damen-Bundestrainerin), Lars Hielscher (Assistenztrainer Herren)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 23.02.2020

Hungarian Open: Endstation Halbfinale für Ovtcharov und Han

Die Hoffnungen auf den Finaleinzug endeten für Deutschlands Asse bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open in Budapest in der Vorschlussrunde gegen die beiden Titelfavoriten aus Japan: Dimitrij Ovtcharov unterlag dem Weltranglistenfünften Tomokazu Harimoto, Han Ying der Weltranglistendritten Mima Ito.
weiterlesen...
World Tour 22.02.2020

Hungarian Open: Dima Ovtcharov und Han Ying stehen im Halbfinale

Han Ying und Dimitrij Ovtcharov stehen im Halbfinale der Hungarian Open. Die Düsseldorferin besiegte die Weltranglistenelfte Miu Hirano in fünf Sätzen, der Weltranglistenzehnte setzte sich gegen Bastian-Steger Bezwinger Pavel Sirucek mit 4:2 durch. Gold im Doppel holte das Duo Benedikt Duda/Patrick Franziska.
weiterlesen...
World Tour 21.02.2020

Hungarian Open: Ovtcharov, Duda, Han und Mittelham im Viertelfinale

Dimitrij Ovtcharov, Benedikt Duda, Han Ying und Nina Mittelham greifen am Samstag bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open nach einer Medaille im Einzel. Im Doppel ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) morgen in Budapest durch die Kombinationen Patrick Franziska/Petrissa Solja und Duda/Franziska gleich in zwei Endspielen vertreten.
weiterlesen...
World Tour 20.02.2020

Hungarian Open: Benedikt Duda fegt Koki Niwa vom Tisch

Drei Damen und drei Herren im Achtelfinale, das einzig angetretene Mixed bereits im Halbfinale, noch zwei Doppel mit Chancen auf den Einzug in das Semifinale: Der erste Hauptrundentag der mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open war ein ertragsreicher für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB).
weiterlesen...
World Tour 19.02.2020

Hungarian Open: Zum Auftakt Duell Solja gegen Mittelham

In der ersten Hauptrunde kommt es am Donnerstag zwischen Petrissa Solja und Nina Mittelham.
weiterlesen...
World Tour 19.02.2020

Hungarian Open: Die Ergebnisse der Deutschen am Mittwoch

Mindestens neunmal sind Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes am zweiten Qualifikationstag der mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open im Einsatz, voraussichtlich aber wesentlich mehr.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH