Anzeige
Team-Selfie im Spielerinnen-Hotel: Mittelham, Shan, Eerland, Göbel (v.l., Screenshot Instagram-Account Mittelham)
Top-Teams treten in Bestbesetzung an, Berlin als Titelfavorit

Damen fiebern Auftakt der Champions-League-Blase entgegen

SH 02.12.2020

Linz. Es sind die Wochen der „Blasen“ in der internationalen Tischtennis-Welt. Auf die „China-Bubble“ der ITTF folgt die ETTU zunächst mit der Champions League der Damen, die der Herren in Düsseldorf folgt vom 11. bis 18. Dezember. Vom 3. bis 8. Dezember spielen elf Vereine die Titel in der europäischen Königsklasse aus. Die Nummer eins der Setzliste und Titelfavorit ist der ttc berlin eastside, bislang vierfacher Titelträger in der Champions League. Gastgeber ist Österreichs an Position zwei gesetzter Spitzenklub Linz AG Froschberg. Nicht am Start ist Polens KTS Enea Siarka Tarnobrzeg, der Champion von 2019 mit dem deutschen Abwehrass Han Ying in den Reihen. Grund sind Reisebeschränkungen wegen der Corona-Pandemie.

"Das Turnier unter COVID-19-Bedingungen ist eine enorme Herausforderung“, sagte Günther Renner,  Präsident und Chef-Organisator von Linz AG Froschberg, auf der ETTU-Website und beschrieb: „Wir haben für die Spielerinnen, Trainer, Schiedsrichter und Betreuer eine separate Hotel-Etage gemietet. Jede Mannschaft isst in einem separaten Raum. Die Spielerinnen dürfen nicht in die Stadt gehen und das Hotel nur mit unserem Shuttle-Service verlassen, in dem pro Sitzreihe nur zwei Personen erlaubt sind.“

Zum großen Turnier zu seinem 50-jährigen Vereinsjubiläum bietet Linz alle Stars in den eigenen Reihen auf: die Europaranglisten-Erste Sofia Polcanova, Ex-Europameisterin Liu Jia, die Europe-Top-16-Gewinnerin von 2018, Bernadette Szöcs, und Ex-EM-Finalistin Margaryta Pesotska. Auch die Berlinerinnen sind in Bestbesetzung angereist: Olympia-Medaillengewinnerin Shan Xiaona, die amtierende Deutsche Einzel-Meisterin Nina Mittelham, die diesjährige Top-16-Finalistin Britt Eerland sowie Ex-Nationalspielerin Jessica Göbel. „Wir freuen uns auf einige harte Spiele hier in Linz“, postete Mittelham bei Facebook.

Teilnehmer-Vereine und Auslosung in der Übersicht

  • ttc berlin eastside, Deutschland
  • Linz AG Froschberg, Österreich
  • TT Saint-Quentinois, Frankreich
  • CP Lyssois Lille Métropole, Frankreich
  • UCAM Cartagena T.M., Spanien
  • SKST Stavoimpex Hodonin, Tschechien
  • Metz TT, Frankreich
  • Girbau-Vic TT, Spanien
  • Carinthia Winds Villach, Österreich
  • Sportklub SH-ITB Budaörsi, Ungarn
  • GDCS Do Juncal, Portugal

Gruppe A
ttc berlin eastside
UCAM Cartagena T.M.
CP Lyssois Lille Métropole
GDCS Do Juncal

Gruppe B
Linz AG Froschberg
Metz TT
Girbau-Vic TT
SH-ITB Budaörsi Sport Club

Gruppe C
TT Saint-Quentinois
SKST Stavoimpex Hodonin
TTC CarinthiaWinds Villach

Modus

Für die Vorrunde werden zwei Gruppen mit vier Mannschaften und eine mit drei Mannschaften ausgelost. Alle Gruppensieger qualifizieren sich für das Halbfinale, während die drei Zweitplatzierten in eine Play-off-Runde kommen. Das Sieger-Team dieser Play-off-Runde sichert sich für den letzten Platz im Halbfinale.

Der grobe Zeitplan des Turniers in der Übersicht

Donnerstag, 3. Dezember
1. Runde Gruppenspiele, je zwei Partien in den Gruppen A und B, eine Partie in Gruppe C

Freitag, 4. Dezember
2. Runde Gruppenspiele, je zwei Partien in den Gruppen A und B, eine Partie in Gruppe C

Samstag, 5. Dezember
3. Runde Gruppenspiele, je zwei Partien in den Gruppen A und B, eine Partie in Gruppe C

Sonntag, 6. Dezember
Play-off-Runde der Zweitplatzierten, drei Partien

Montag, 7. Dezember
Halbfinale

Dienstag, 8. Dezember
Finale

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
Champions League Damen 08.04.2022

2:3 gegen Tarnobrzeg: eastside knapp gescheitert

Dem ttc berlin eastside fehlte letztlich einfach das nötige Quäntchen Glück und vielleicht ein kleiner Tick nervliche Stabilität, um gegen das bärenstarke Team aus Tarnobrzeg seinen Titel in Europas Königsklasse zu verteidigen. Wie schon im Hinspiel am letzten Sonntag, unterlag der fünfmalige Champions-League-Gewinner am Freitagabend auch vor eigener Kulisse mit 2:3.
weiterlesen...
Champions League Damen 07.04.2022

„Wir mögen es nicht, zu verlieren“

Der morgige Freitag ist der Tag der Entscheidung. Um 18.30 Uhr steigt das Final-Rückspiel der European Champions League Women zwischen dem ttc berlin eastside und KTS Enea Siarkopol Tarnobrzeg in der Frauensporthalle des Freizeitforums Berlin-Marzahn. Das Hinspiel hatte das Team aus Polen um die deutsche Nationalspielerin Han Ying am Sonntag mit 3:2 gewonnen. Für uns Anlass, ein Gespräch mit Berlins Manager Andreas Hain zu führen.
weiterlesen...
Champions League Damen 07.04.2022

Großer Champions League-Showdown am Freitag in Berlin

Es ist sicher nicht übertrieben, vom Spiel des Jahres in der Hauptstadt zu sprechen. Nach der 2:3-Niederlage am letzten Sonntag im Hinspiel in Tarnobrzeg muss Titelverteidiger ttc berlin eastside das Ausnahmeteam aus Polen am Freitagabend im Rückspiel schlagen, um zum sechsten Mal in der Erfolgen so reichen Vereinsgeschichte Europas Königsklasse zu gewinnen.
weiterlesen...
Champions League Damen 17.02.2022

Berlin trifft im Champions-League-Finale auf Han-Ying-Klub Tarnobrzeg

Der ttc berlin eastside trifft im Finale der European Champions League der Damen auf KTS Enea Siarkopol Tarnobrzeg. Im Rückspiel des Halbfinales setzte sich der polnische Spitzenklub, in dessen Diensten unter anderem Deutschlands Nummer zwei, Han Ying, steht, gegen Linz AG Froschberg durch. Das Hinspiel in Polen hatten die Österreicherinnen drei Tage zuvor mit 3:2 gewonnen.
weiterlesen...
Champions League Damen 11.02.2022

ttc berlin eastside steht im Finale der Champions League

Wie schon im Hinspiel vor drei Tagen siegte der ttc berlin eastside am Freitagabend auch im Halbfinal-Rückspiel in eigener Halle mit 3:1 gegen Metz TT. Damit steht der Titelverteidiger erneut im Finale der European Champions League Women. Es könnte für die Berlinerinnen der sechste Titel der Vereinsgeschichte in Europas Königsklasse werden. Bis jetzt hat der Hauptstadtklub nämlich jedes der fünf Endspiele gewinnen können, in denen er stand.
weiterlesen...
Champions League Damen 10.02.2022

Das Finale eintüten: Halbfinal-Rückspiel in Berlin

Der ttc berlin eastside, Titelverteidiger in der europäischen Königsklasse, steht nach dem 3:1-Erfolg im Halbfinal-Hinspiel am letzten Dienstag in Metz dicht vor dem erneuten Einzug ins Endspiel. Nun will man natürlich am morgigen Freitag im Rückspiel vor heimischer Kulisse (Große Spielhalle Sportkomplex Paul-Heyse-Straße 29) den Sack zumachen – und die Chancen der Hauptstädterinnen stehen alles andere als schlecht.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum