Team-Selfie im Spielerinnen-Hotel: Mittelham, Shan, Eerland, Göbel (v.l., Screenshot Instagram-Account Mittelham)
Top-Teams treten in Bestbesetzung an, Berlin als Titelfavorit

Damen fiebern Auftakt der Champions-League-Blase entgegen

SH 02.12.2020

Linz. Es sind die Wochen der „Blasen“ in der internationalen Tischtennis-Welt. Auf die „China-Bubble“ der ITTF folgt die ETTU zunächst mit der Champions League der Damen, die der Herren in Düsseldorf folgt vom 11. bis 18. Dezember. Vom 3. bis 8. Dezember spielen elf Vereine die Titel in der europäischen Königsklasse aus. Die Nummer eins der Setzliste und Titelfavorit ist der ttc berlin eastside, bislang vierfacher Titelträger in der Champions League. Gastgeber ist Österreichs an Position zwei gesetzter Spitzenklub Linz AG Froschberg. Nicht am Start ist Polens KTS Enea Siarka Tarnobrzeg, der Champion von 2019 mit dem deutschen Abwehrass Han Ying in den Reihen. Grund sind Reisebeschränkungen wegen der Corona-Pandemie.

"Das Turnier unter COVID-19-Bedingungen ist eine enorme Herausforderung“, sagte Günther Renner,  Präsident und Chef-Organisator von Linz AG Froschberg, auf der ETTU-Website und beschrieb: „Wir haben für die Spielerinnen, Trainer, Schiedsrichter und Betreuer eine separate Hotel-Etage gemietet. Jede Mannschaft isst in einem separaten Raum. Die Spielerinnen dürfen nicht in die Stadt gehen und das Hotel nur mit unserem Shuttle-Service verlassen, in dem pro Sitzreihe nur zwei Personen erlaubt sind.“

Zum großen Turnier zu seinem 50-jährigen Vereinsjubiläum bietet Linz alle Stars in den eigenen Reihen auf: die Europaranglisten-Erste Sofia Polcanova, Ex-Europameisterin Liu Jia, die Europe-Top-16-Gewinnerin von 2018, Bernadette Szöcs, und Ex-EM-Finalistin Margaryta Pesotska. Auch die Berlinerinnen sind in Bestbesetzung angereist: Olympia-Medaillengewinnerin Shan Xiaona, die amtierende Deutsche Einzel-Meisterin Nina Mittelham, die diesjährige Top-16-Finalistin Britt Eerland sowie Ex-Nationalspielerin Jessica Göbel. „Wir freuen uns auf einige harte Spiele hier in Linz“, postete Mittelham bei Facebook.

Teilnehmer-Vereine und Auslosung in der Übersicht

  • ttc berlin eastside, Deutschland
  • Linz AG Froschberg, Österreich
  • TT Saint-Quentinois, Frankreich
  • CP Lyssois Lille Métropole, Frankreich
  • UCAM Cartagena T.M., Spanien
  • SKST Stavoimpex Hodonin, Tschechien
  • Metz TT, Frankreich
  • Girbau-Vic TT, Spanien
  • Carinthia Winds Villach, Österreich
  • Sportklub SH-ITB Budaörsi, Ungarn
  • GDCS Do Juncal, Portugal

Gruppe A
ttc berlin eastside
UCAM Cartagena T.M.
CP Lyssois Lille Métropole
GDCS Do Juncal

Gruppe B
Linz AG Froschberg
Metz TT
Girbau-Vic TT
SH-ITB Budaörsi Sport Club

Gruppe C
TT Saint-Quentinois
SKST Stavoimpex Hodonin
TTC CarinthiaWinds Villach

Modus

Für die Vorrunde werden zwei Gruppen mit vier Mannschaften und eine mit drei Mannschaften ausgelost. Alle Gruppensieger qualifizieren sich für das Halbfinale, während die drei Zweitplatzierten in eine Play-off-Runde kommen. Das Sieger-Team dieser Play-off-Runde sichert sich für den letzten Platz im Halbfinale.

Der grobe Zeitplan des Turniers in der Übersicht

Donnerstag, 3. Dezember
1. Runde Gruppenspiele, je zwei Partien in den Gruppen A und B, eine Partie in Gruppe C

Freitag, 4. Dezember
2. Runde Gruppenspiele, je zwei Partien in den Gruppen A und B, eine Partie in Gruppe C

Samstag, 5. Dezember
3. Runde Gruppenspiele, je zwei Partien in den Gruppen A und B, eine Partie in Gruppe C

Sonntag, 6. Dezember
Play-off-Runde der Zweitplatzierten, drei Partien

Montag, 7. Dezember
Halbfinale

Dienstag, 8. Dezember
Finale

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
Champions League Damen 09.12.2020

Champions League: ttc berlin eastside besteigt Europas Thron

In einem knapp dreistündigen Final-Thriller um Europas Krone konnte sich der ttc berlin eastside am Dienstagabend zum Abschluss des Bubble-Turniers von Linz mit 3:2 gegen Gastgeber Linz AG Froschberg durchsetzen. Der fünfte Champions-League-Sieg für den Hauptstadtklub in der an Erfolgen reichen Vereinsgeschichte, ein Triumph für die Geschichtsbücher.
weiterlesen...
Champions League Damen 08.12.2020

Finaleinzug: berlin eastside greift in Linz nach Europas Krone

Durch einen schwer erkämpften 3:1-Erfolg im Halbfinale des Bubble-Turniers in Linz über Metz TT, den Klub der deutschen Ex-Europameisterin Wu Jiaduo, hat der viermalige Königsklassen-Gewinner ttc berlin eastside das Endspiel um Europas Krone erreicht. Der Finalgegner am Dienstag ab 20:15 Uhr ist Gastgeber Linz AG Froschberg.
weiterlesen...
Champions League Damen 06.12.2020

Champions-League-Bubble: eastside sprintet ins Halbfinale

Beim Champions-League-Bubble-Turnier in Linz hat der deutsche Meister und viermalige Königsklassen-Gewinner ttc berlin eastside nichts anbrennen lassen und ist seiner klaren Favoritenrolle im letzten Gruppenspiel gegen das portugiesische Team von CDCS Do Juncal gerecht worden. Für den dritten Sieg im dritten Spiel benötigten Shan und Co. lediglich eine gute Stunde.
weiterlesen...
Champions League Damen 05.12.2020

Champions League-Turnier in Linz: eastside dem Gruppensieg ganz nahe

Am Freitag lief es beim amtierenden Deutschen Meister ttc berlin eastside in Linz schon ein ganzes Stück geschmeidiger als am Vortag, als man sich gegen Lille zu einem 3:2-Erfolg gequält hatte. Gegen den hoch gehandelten spanischen Champion Cartagena gewann man das zweite Gruppenspiel nach einer überzeugenden Darbietung mit 3:1.
weiterlesen...
Damen 04.12.2020

Final Four der Damen nach Berlin verlegt

Das Team um Hannovers Chef-Organisator Uwe Rehbein hat die lange geplante Veranstaltung mit dem Hinweis auf die hohen Auflagen der Stadt im Rahmen der Pandemie zurückgeben müssen. Der ttc berlin eastside springt als Organisator ein.
weiterlesen...
Champions League Damen 04.12.2020

Aller Anfang ist schwer: eastside dreht 0:2 gegen Lille zum knappen Auftaktsieg

Der topgesetzte Deutsche Meister und viermalige Königsklassen-Gewinner ttc berlin eastside ist mit einem Sieg in die Gruppenphase des Champions-League-"Bubble"-Turniers in Linz gestartet. Allerdings tat man sich beim 3:2-Auftakterfolg gegen CP Lyssois Lille Metropole schwerer als erwartet.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH