Michael Althoff (Foto: SH)
Michael Althoff stellt sich nach click-TT-Schlappe nicht wieder zur Wahl

Gansen folgt auf Althoff in Berlin / Böhne im TTVN wiedergewählt

SH 22.06.2018

Berlin/Hannover. Eigentlich hatte das Präsidium des Berliner Tisch-Tennis Verbands beim Verbandstag am Olympiastadion die Weichen für einen Wechsel von TT-Live zum Ergebnisportal click-TT stellen wollen. Nachdem der Antrag "von einer deutlichen Mehrheit der Wahlberechtigten abgelehnt" (Zitat BeTTV-Website) worden war, gab der seit 2010 amtierende Präsident, Michael Althoff, bekannt, sich unter diesen Umständen nicht zur Wiederwahl zu stellen.

Gewählt wurde schließlich Daniel Gansen vom Verbandsligisten TTC Blau-Gold aus Berlin-Wedding, der 2014 in einer Kampfabstimmung Althoff unterlegen war. Ebenso neu im Amt sind die Vizepräsidenten Jugend Ron Affeldt und Sport Thomas Brunner (beide vom Köpenicker SV Ajax). Nicht besetzt werden konnten die Posten der Vizepräsidenten Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit nach den schon vor dem Verbandstag geplanten Abgängen von Julia Zoller und Diego Hinz sowie die neu geschaffenen Positionen in den Bereichen Bildung und Sportentwicklung.

Michael Althoff war beim Hauptstadtverband zunächst seit 2005 Vizepräsident Sport und übernahm fünf Jahre später das Präsidentenamt von Jörg Dampke, der seitdem Ehrenpräsident ist.

Ältester DTTB-Mitgliedsverband: BeTTV / Niedersachsen wählt einstimmig

Der BeTTV ist der älteste der 20 DTTB-Landesverbände, wurde 1927 gegründet. Der Verband hat rund 100 Mitgliedsvereine mit insgesamt etwa 7.000 Mitgliedern, die mit 500 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

Beim 41. Ordentlichen Landesverbandstag des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen in Hannover wurden Präsidium sowie Ressortleiter einstimmig wiedergewählt. Somit gehen Präsident Heinz Böhne (Bückeburg) sowie die Vizepräsidenten Dr. Dieter Benen (Bielefeld) für Wettkampfsport, Michael Bannehr (Tostedt) für Leistungssport, Andreas Schmalz (Peine) für  Finanzen, Joachim Pförtner (Landolfshausen) für Bildung/Lehre in eine weitere Amtsperiode.

Neu im TTVN-Präsidium als Vizepräsidentin Sportentwicklung ist die Wietzendorferin Sigrun Klimach. Die Vorsitzende des Tischtennis-Regionsverbandes Heidekreis wurde bereits bei der vergangenen Hauptausschusssitzung im April von den Delegierten für das vakante Amt als kommissarische Vertreterin berufen und nun einstimmig gewählt.

Zum vollständigen Beitrag über den niedersächsischen Verbandstag auf TTVN.de

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 22.05.2020

Dieter Steffen bedankt sich für die Glückwünsche

Dieter Steffen, ehemaliger Vizepräsident Jugend und Ehrenmitglied des DTTB, bedankt sich für die zahlreichen Glückwünsche zu seinem 80. Geburtstag, den er aufgrund des Corona-Pandemie in Mennighüffen im kleinen Kreis feiern musste.
weiterlesen...
Personalie 08.05.2020

Dieter Steffen: Auch mit 80 noch im Unruhe-Modus

Es ist ein besonderer Tag, den Dieter Steffen an der Seite von Gattin Gudrun und Sohn Bela in beschaulich kleinem Kreise feiert. Ohne Kontaktbeschränkungen in Corona-Zeiten allerdings würde der Platz im Hause Steffen in Mennighüffen für die Schar der Gratulanten am 8. Mai kaum reichen: Der ehemalige Vizepräsident des DTTB wird heute 80 Jahre alt.
weiterlesen...
Personalie 26.02.2020

Zum 95sten: Ihre Glückwünsche an Berni Vossebein

Zum 90. Geburtstag haben wir Prominente Berni Vossebein gratulieren lassen. Zum 95. Geburtstag am 14. März wollen wir nun Berni Vossebeins Briefkasten fluten. Schicken Sie uns bis Dienstag, 10. März, Ihre Glückwunschkarten ans DTTB-Generalsekretariat. Wir leiten sie an den Ex-Nationalspieler und "Löwen von Bochum" weiter.
weiterlesen...
Personalie 25.02.2020

Familie Köcher bedankt sich für die Anteilnahme

Die Familie des langjährigen DTTB-Jugendsekretärs und ehemaligen Nationalspielers Günter Köcher bedankt sich für das große Mitgefühl, das Tischtennis-Deutschland der Ehefrau und den beiden Söhnen nach dessen Tod ausgesprochen hat. "Wir danken allen für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch Wort, Schrift und Blumen sowie allen, die 'Kö' auf seinem letzten Weg begleitet haben", sagt seine Irma Köcher.
weiterlesen...
Personalie 24.01.2020

Tischtennis-Deutschland nimmt Abschied von "Kö"

Günter Köcher ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Der langjährige DTTB-Jugendsekretär und ehemalige Nationalspieler hatte im März 2009 einen Schlaganfall erlitten, von dem er sich nie erholte. 37 Jahre arbeitete "Kö" im Generalsekretariat und wurde im Mai 2010 offiziell in den Vorruhestand verabschiedet.
weiterlesen...
DTTB-Chronik Personalie 30.12.2019

Stöckmann tritt ein bisschen kürzer

Er war es und ist es immer noch zumindest ein bisschen: einer der am längsten ehrenamtlich Tätigen Tischtennis-Deutschlands. In diesem Jahr hat Winfried Stöckmann ohne viel Aufhebens seinen Abschied aus seiner längsten ehrenamtlichen Position bekannt gegeben. Nach 65 Jahren und 335 Tagen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH