Anzeige
Sarah Peter, Lorena Morsch, Maja Kloke, Luisa Düchting (v.r., Foto: Jörg Fuhrmann)
Die nationale Jugend meldet sich nach der Pandemie-Pause eindrucksvoll zurück | Bayerns Matej Haspel war der Marathon-Mann in drei Finals

Meyer und Morsch sind die Meister von Wiesbaden

SH 13.03.2022

Wiesbaden. Die Deutschen Jugend-15-Meister von Wiesbaden heißen Bastian Meyer und Lorena Morsch. Der an Position eins gesetzte Niedersachse setzte sich mit einem 3:1-Finalsieg gegen Matej Haspel, den Maraton-Mann des Turmiers, durch. Meyer hatte zwar den ersten Durchgang gegen den Bayern verloren, blieb aber gewohnt ruhig und entschied die beiden engen Sätze drei und vier für sich - die Vorentscheidung. Eine 10:6-Führung in Durchgang vier ließ sich der Oberligaspieler mit dem feinen Händchen, Drittplatzierter des Top-24 Bundesranglistenturniers im vergangenen Jahr, nicht mehr nehmen. Meyer nahm den Sieg nur äußerlich gelassen zur Kenntnis. "Mein Vorbild ist Jan-Ove Waldner und ähnlich ruhig nach außen bin ich auch", erklärte der 15-Jährige vom SV Marklohe. "Ich freue mich mehr innerlich."

Im Mädchen-Endspiel besiegte Lorena Morsch im hessischen Duell ihre Freundin und Doppelpartnerin Sarah Peter in fünf Sätzen. Dabei konnte die amtierende Hessische U18-Meisterin Peter nach glatt gewonnenem Auftaktsatz eine 5:0-Führung in Durchgang drei nicht nutzen. Im Entscheidungssatz erspielte sich Morsch, die Zweitplatzierte des U15-Top 24 im Vorjahr, schnell eine komfortable Führung, die sie zum 11:4 durchbrachte. „Ich bin sehr glücklich, weil ich überhaupt nicht damit gerechnet habe zu gewinnen", so die 13-jährige Gießenerin, die für Staffel in der Regionalliga auf Punktejagd geht. "Es war nicht einfach, weil wir uns so gut kennen, oft gegeneinander gespielt haben und ich in den bisherigen Wettkämpfen immer gegen Sarah verloren habe. Ich konnte heute nie sicher sein zu gewinnen, weil ich wusste, dass sie immer kämpfen würde. Selbst als ich im Fünften hoch geführt habe, musste ich immer weiter kämpfen. Und ich hatte ja noch mein Timeout, das ich hätte ziehen können.“

Doppel-Gold für Itagaki/Faltermaier und Haspel/Hersel

Der Titel im Mädchen-Doppel ging an Koharu Itagaki/Theresa Faltermaier. Die in Wiesbaden topgesetzten Bayerinnen verwandelten gegen das hessisch-niedersächsische Duo Josephina Neumann/Faustyna Stefanska ihren dritten Matchball in der Verlängerung des vierten Satzes und holten damit ihren nationalen Titel Nummer eins in der Jugend-15-Klasse. Lorena Morsch holte sich mit Sandra Peter mit Bronze ihre zweite Medaille bei dem Turnier. Auf Platz drei landeten außerdem Magdalena Hübgen/Eireen Kalaitzidou (STTB/WTTV).

Im Jungen-Doppel holte Bayerns Mixed-Champion vom Vortag, Matej Haspel, sein zweites Gold in seinem dritten Finale bei dieser DM. An der Seite seines WTTV-Kumpels Noah Hersel gab es ein 3:0 im Endspiel über Chris Andersen/Friedrich Kühn von Burgsdorff (WTTV). Haspel spielte an den beiden Turniertagen im Einzel, Doppel und Mixed sagenhafte 61 Sätze.

Erstmals von Deutschen Jugend-Meisterschaften bot der DTTB einen professionellen 19-stündigen Livestream mit drei Kameras am TV-Tisch, Regie sowie durchgehende Kommentierung durch Jugend-Nationalspielerin Sophia Klee und DTTB-Social-Media-Experte Benedikt Probst via YouTube an, für die es beide das Debüt als Kommentator war. Die beiden Tage sind auf dem DTTB-YouTube-Kanal im Re-live zu sehen.

Mädchen-Einzel, Halbfinale
Lorena Morsch HeTTV - Maja Kloke TTVN 3:0 (4,9,7)
Sarah Peter HeTTV - Luisa Düchting WTTV 3:1 (7,-4,3,13)

Finale
Lorena Morsch HeTTV - Sarah Peter HeTTV 3:2 (-3,3,10,-10,4)

Jungen-Einzel, Halbfinale
Bastian Meyer TTVN - Kevin Fu ByTTV 3:1 (9,-6,8,9)
Matej Haspel ByTTV - Manuel Prohaska TTBW 3:1 (-7,12,4,4)

Finale
Matej Haspel ByTTV - Bastian Meyer TTVN 1:3 (9,-9,-9,-7)

Jungen-Doppel, Halbfinale
Eunbin Ahn/Bastian Meyer TTVN - Matej Haspel/Noah Hersel ByTTV/WTTV 1:3 (7,-5,-9,-2)
Chris Andersen/Friedrich Kühn von Burgsdorff WTTV - Pavel Sokolov/Kevin Fu STTB/ByTTV 3:2 (-4,11,-10,12,8)

Finale
Chris Andersen/Friedrich Kühn von Burgsdorff WTTV - Matej Haspel/Noah Hersel ByTTV/WTTV 0:3 (-8,-11,-7)

Mädchen-Doppel, Halbfinale
Josephina Neumann/Faustyna Stefanska HeTTV/TTVN - Lorena Morsch/Sarah Peter HeTTV 3:1 (-9,8,7,10)
Koharu Itagaki/Theresa Faltermaier ByTTV - Magdalena Hübgen/Eireen Kalaitzidou STTB/WTTV 3:1 (-10,6,5,12)

Finale
Josephina Neumann/Faustyna Stefanska HeTTV/TTVN - Koharu Itagaki/Theresa Faltermaier ByTTV 1:3 (-7,8,-10,-11)
 

Alle Ergebnisse von Wiesbaden im pdf-Format

Zum DTTB-YouTube-Kanal

Der WTTV bei YouTube

Weitere Turnierinformationen


Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DM Jugend/Schüler 26.04.2022

DM U18 in Chemnitz: Die Finals hier im Re-Live

Das Re-live der Deutschen Jugend-18-Meisterschaften in Chemnitz vom 23. und 24. April. Der von Sophia Klee und Benedikt Probst kommentierte Stream ist auch nachträglich noch bei twitchpong auf YouTube zu sehen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 24.04.2022

DM Jugend 18: Einzeltitel für Naomi Pranjkovic und Matthias Danzer

Naomi Pranjkovic und Matthias Danzer holten Deutschen Meisterschaften Jugend 18 in Chemnitz Gold im Einzel und im Doppel.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 13.03.2022

DM Jugend 15: Finaltag von Wiesbaden im YouTube-Livestream und Re-live

Vier Titel werden am Sonntag zu vergeben: Einzel-Fortsetzung und Doppel-Tag der Jungen und Mädchen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 12.03.2022

Koharu Itagaki/Matej Haspel sind die Deutschen U15-Mixed-Meister

Das WTTV-Duo Eireen Kalaitzidou und Friedrich Kühn von Burgsdorff hatte im Finale bei 2:1-Satzführung beim Stand von 7:3 schon eine Hand am Pokal. Für Koharu Itagaki/Matej Haspel war es der erste gemeinsame Auftritt im Mixed überhaupt.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 11.03.2022

Jugend-15-DM in Wiesbaden: Livestream bei YouTube

Erstmals streamt der DTTB ein Turnier via Twitch.tv. Jugend-Nationalspielerin Sophia Klee ist die Co-Kommentatorin. Das Turnier in Wiesbaden beginnt am Samstag um 9 Uhr.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 11.03.2022

Deutsche Meister der Jugend 15 in Wiesbaden gesucht / Livestream bei Youtube

Interessierte und Fans des Tischtennissports dürfen sich am kommenden Wochenende in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden auf ein sportliches Highlight freuen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum