Anzeige

Der DTTB freut sich über neun neue Nationale Schiedsrichter/innen

17.05.2022

Chemnitz. Den diesjährigen Prüfungslehrgang zum Nationalen Schiedsrichter haben neun Kandidat/innen am 24. April 2022 erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren den neuen NSR-Kolleg/innen ganz herzlich!

Begonnen hatte der Prüfungslehrgang bereits im März mit Online-Tutorials, mittels derer den Kandidat/innen ein Einblick in ihre zukünftige Tätigkeit ermöglicht wurde. Bei drei Terminen wurden die Internationalen Tischtennisregeln, die Aufgaben des Schiedsrichters im Spiel sowie das Auftreten des Schiedsrichters behandelt. Im Anschluss an die Tutorials erfolgte Ende März die schriftliche Prüfung als Präsenztermin, der zeitgleich in vier Städten stattfand.

Neun von 11 Kandidat/innen bestanden diesen Prüfungsteil und wurden in der Folge zum Prüfungswochenende in Chemnitz zugelassen. Hier wurden im Rahmen der Deutschen Meisterschaften Jugend 18 die mündliche und praktische Prüfung abgenommen.

Nach einem Lehrgang am Freitagabend wurden die angehenden Nationalen Schiedsrichter/innen am Samstag in Ausübung ihrer Schiedsrichtertätigkeit über den gesamten Einsatztag hinweg evaluiert und gecoacht; am Sonntagmorgen folgte dann die mündliche Prüfung in Kleingruppen. 

Natürlich kam während des arbeitsreichen Wochenendes auch der Spaß nicht zu kurz, wozu das Ambiente der Jugendherberge Chemnitz maßgeblich beitrug: Die beiden dort befindlichen Tischtennistische samt Schlägern und Bällen wurden kurzerhand in den Lehrgang integriert.

Das seit zwei Jahren erprobte Prüfungskonzept aus Online-Vorbereitung und einem im Vergleich zu früher deutlich entspannteren Zeitplan hat für viel positives Feedback seitens der Teilnehmer/innen geführt. So kann das Ressort Schiedsrichter auf einen überaus erfolgreichen Prüfungslehrgang zurückblicken und gratuliert den neuen Nationalen Schiedsrichter/innen recht herzlich.

v.l.n.r.: Silvia Hartmann (WTTV), Max Gruber (TTBW), Malte Kamph (HATTV), Alexander Zappe (HATTV), Oliver Kurz (WTTV), Ralf Katzmarek (BYTTV), Stefanie Zibis (SÄTTV), Johannes Eichinger (BYTTV) und Christoph Gerber (RTTVR).

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Schiedsrichter 17.05.2022

Gelungene Kombination: Verbandsschiedsrichter-Fortbildung und TTVN-Race

Ein ungewohntes Bild zeigte sich beim TTVN-Race powered by JOOLA am 30. April 2022 in der Akademie des Sports Hannover. Alle Partien wurden von lizensierten Verbandsschiedsrichtern betreut.
weiterlesen...
Schiedsrichter 11.04.2022

Special Olympics im Juni 2022 in Berlin: Schiedsrichter gesucht

Berlin. Vom 19. bis zum 24. Juni finden in Berlin die nationalen Special Olympics statt. Für die Tischtenniswettbewerbe suchen wir rund fünfzig Schiedsrichter, auch regelfeste Spieler/innen ohne Schiedsrichterlizenz können sich bewerben.
weiterlesen...
Personalie Schiedsrichter 10.03.2022

Schiedsrichter, Volunteer, Teil der TT-Familie: Ottmar Liebicher ist tot

Wer die kleinen und großen Tischtennisturniere in Deutschland kennt, der kennt auch ihn: Ottmar Liebicher. Seit dem Jahr 2004 war er als Nationaler Schiedsrichter im Einsatz, als Volunteer bei Großveranstaltungen sein halbes Leben dabei, dem Tischtennissport verbunden sein ganzes. „Er war immer sehr einsatzfreudig. Wenn es irgendwo ‚klemmte‘, konnte man sich auf ihn verlassen, und er sprang bei Einsätzen ein“, sagt Sven Weiland, der DTTB-Ressortleiter Schiedsrichter.
weiterlesen...
Schiedsrichter 25.01.2022

DTTB bildet 16 neue Nationale Schiedsrichter aus

Auch in der Corona-Zeit laufen Aus- und Fortbildungen der Unparteiischen weiter. So gibt es seit Ende 2021 16 neue Nationale Schiedsrichter. Die schriftliche Prüfung absolvierten die Kandidaten bereits im Oktober. Nach dem Bestehen folgten die praktischen und mündlichen Prüfungen, die bei den Nachwuchsturnieren Top 48 in Straubing bzw. Top 24 in Refrath stattfanden.
weiterlesen...
Personalie Schiedsrichter WM World Tour 06.12.2021

Kerstin Duchatz: Vom WM-Finale in Houston ohne Umweg nach Singapur

Bei den Weltmeisterschaften in Houston vertraten die Blue-Badge-Schiedsrichter Kerstin Duchatz und Nico Zorn den Deutschen Tischtennis-Bund. Die Bochumerin, die aus Houston direkt zu den WTT Cup Finals reiste, leitete dabei am Schlusstag sogar das Endspiel im Herren-Doppel.
weiterlesen...
Schiedsrichter EM 03.10.2021

EM: Cappuccino-Finale für Gert Selig

Mit dem Einzug der deutschen Herren in das Endspiel wurde für Gert Selig ein Cappuccino-Finale Realität. Statt auf dem Schiedsrichterstuhl nimmt der Waldalgeshaimer nun gemütlich auf der Tribüne Platz.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum