Wiedersehen macht Freude: Timo Boll und Jun Mizutani bei der 2014er-Auflage vor Traumkulisse (Foto: MS)
Geiger: „Die 10.000 Zuschauer vom World Cup 2014 sind schwer zu toppen, aber wir werden es versuchen.“

Der Men’s World Cup 2020 ist in Düsseldorf

SH 13.03.2019

Frankfurt/Düsseldorf. Der Deutsche Tischtennis-Bund mit der Stadt Düsseldorf und dem Land Nordrhein-Westfalen als Partner hat den Zuschlag für den Men’s World Cup 2020 bekommen. Der Termin für das Prestigeturnier ist vom 16. bis 18. Oktober im ISS DOME. Der Weltverband ITTF vergibt den World Cup damit zum vierten Mal nach 2010 in Magdeburg, 2014 in Düsseldorf und 2016 in Saarbrücken nach Deutschland. Es geht um den begehrtesten Titel in der Szene neben dem bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften, um 250.000 US-Dollar (rund 218.000 Euro) Preisgeld und um zahlreiche Weltranglistenpunkte.

„Nach der für uns so überaus erfolgreichen WM 2017 sind wir im kommenden Jahr endlich wieder mit einem echten Highlight in Düsseldorf“, sagt DTTB-Präsident Michael Geiger. „Die 10.000 Zuschauer vom World Cup 2014 werden schwer zu toppen sein, aber wir werden es in dieser für Tischtennis so begeisterten Region auf jeden Fall versuchen.“

Düsseldorfs Oberbürgermeister hofft auf Boll im Top-Form

Für das Sportland Nordrhein-Westfalen sind internationale Tischtennis-Großveranstaltungen Teil des Standortmarketings. Die Weltmeisterschaften 2012 und 2017 sowie der Men’s World Cup 2014 waren die jüngsten erfolgreichen Großveranstaltungen im bevölkerungsreichsten Bundesland. „Spitzensportveranstaltungen gehören zum Profil unseres Landes. Sport an Rhein und Ruhr ist Lebensgefühl und Leidenschaft zugleich. Für das Sportland NRW ist der Tischtennis Men‘s World Cup 2020 ein großer Gewinn. Wir wollen dazu beitragen, dass auch diese Veranstaltung zu einem einmaligen Erlebnis wird“, sagt Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen.

Auch Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, freut sich auf ein Wiedersehen mit den Topstars der Tischtennis-Welt. „Der Tischtennissport ist untrennbar mit Düsseldorf verbunden. Das Deutsche Tischtennis-Zentrum, Borussia Düsseldorf als erfolgreichster Klub und mehr als 40 Vereine, in denen Tischtennis gespielt wird, belegen das. Der Men’s World Cup 2020 bringt nun wieder die besten Tischtennisspieler der Welt zu uns. Das wird ein tolles Highlight für die Sportstadt Düsseldorf, und ich hoffe sehr, dass wir dann wieder mal einen Timo Boll in Top-Form erleben dürfen.“

Drei Deutsche konnten den World Cup gewinnen

Das seit 1980 jährlich ausgetragene Einzelturnier ist das Aufeinandertreffen der besten Spieler der Welt. Mit dabei sind der amtierende Weltmeister, der im April in Budapest gekürt wird, sowie die Bestplatzierten der kontinentalen Ranglistenturniere. Pro Nation sind maximal zwei Starter erlaubt.

Drei Deutsche konnten den World Cup bisher gewinnen: Dimitrij Ovtcharov (2017 in Lüttich), Timo Boll (2005 in Lüttich und 2002 in Jinan) sowie Jörg Roßkopf (1998 in Shantou). Zudem stand Boll, der 2020 als Düsseldorfer Borusse Lokalmatador sein wird, vier Mal im Finale, 2018, 2017, 2012 und 2008.

Der Men's World Cup auf der ITTF-Website

World-Cup-Rückblick 2018: Silber für Boll, Ovtcharov im kleinen Finale

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
WM 21.09.2020

Bewerbung um die WM 2023: Die Kanzlerin als i-Tüpfelchen

Am Montag haben sich DTTB und Sportstadt Düsseldorf der Tischtennis-Welt präsentiert. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel setzte sich ein. Mitbewerber ist das südafrikanische Durban. Abgestimmt wird am 28. September.
weiterlesen...
Topsport 01.07.2020

Schöpp übergibt 2021 nach Olympia an Boros

Nach den Olympischen Spielen in Tokio, die wegen der COVID-19-Pandemie ins Jahr 2021 verlegt wurden, wird Tamara Boros das Amt der Damen-Bundestrainerin von Jie Schöpp übernehmen. Schöpps Aufgabe ab Herbst 2021 wird sein, gemeinsam mit Nachwuchs-Bundestrainerkollegin Lara Broich den weiblichen Nachwuchs in die Zukunft zu führen. Sie übernimmt den U15-Bereich, Broich wird für die U18-Spielerinnen zuständig sein.
weiterlesen...
Personalie 15.06.2020

Chris Pfeiffer wird neuer Bundestrainer Jungen 15

Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) erhält Verstärkung. Ab dem 1. Juli ergänzt Chris Pfeiffer die Trainerriege des DTTB. Der bisherige Cheftrainer des TTC Zugbrücke Grenzau wird im Nachwuchsbereich für die Altersklasse Jungen 15 verantwortlich sein.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 01.03.2020

"Es fühlt sich geil an, Deutscher Meister zu sein!" / Bilder & Videos des Tages

Ricardo Walther gewinnt in Chemnitz seinen erstes Einzel-Gold beim nationalen Topturnier, Nina Mittelham verteidigt beide Titel. Die Überraschung im Mixed gelingt Janina Kämmerer und Nils Hohmeier.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 01.03.2020

NDM: Tageszusammenfassung von Samstag

Die Höhepunkte des ersten Turniertags von Chemnitz: Topgesetzter Franziska unterliegt Meissner, Duda und Qiu mit Mühe, Pranjkovic lässt bei Damen aufhorchen.
weiterlesen...
DM 27.02.2020

Chemnitz: Franziska will den Titel

Patrick Franziska möchte den nationalen Einzel-Titel in Chemnitz zum ersten Mal gewinnen. Nina Mittelham will ihren im Vorjahr in Wetzlar erreichten Erfolg wiederholen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH