Der TuS Bad Driburg präsentiert neue Mannschaft

Martina Emmert 23.05.2010

Bad Driburg. Nach elf Jahren Zugehörigkeit in der Bundesliga der Damen hat sich der TuS Bad Driburg mit einem achten Tabellenplatz in der Saison 2009/2010 verabschiedet. Das Management erklärte fristgerecht den Verzicht auf einen Start in der kommenden Saison.<o:p></o:p>

TuS-Manager Franz-Josef Lingens stellte nun die neue Mannschaft für die 2. Bundesliga Nord vor. <o:p></o:p>

Voraussichtlich Position eins wird die 30-jährige Schwedin Carina Jonsson übernehmen, zu deren Stationen Linz in Österreich und die portugiesische Insel Madeira gehörten. „Sie ist die Nummer zwei in ihrer Heimat und spielt derzeit bei der Mannschaftsweltmeisterschaft in Moskau. Ihr Niveau ist mit dem von Andrea Bakula und Li Bin zu vergleichen“, berichtete Lingens erfreut.  Mit Cristiana Kont kommt eine alte Bekannte in die Kurstadt zurück. Die inzwischen 22-jährige Rumänin spielte zuletzt in Österreich und 2006/2007 bereits für den TuS, allerdings nur auf Position fünf. In der 2. Liga wird sie im oberen Paarkreuz eingeplant. Mit Elena Waggermayer folgt auf Position drei eine sehr routinierte, langjährige Akteurin des Vereins, die nach der Geburt ihrer Tochter wieder vermehrt ins Tischtennis-Geschehen eingreift. Neu in Bad Driburg sind auch die beiden Zweitliga-Spielerinnen von 3B Berlin Tischtennis II Katja Firat und Jennifer Schmidt. Da sich die 3B-Reserve zurückzog, suchten die Zwei einen neuen Verein. „Mit dieser Mannschaft aus jungen und erfahrenen Damen hoffen wir oben mitspielen zu können. Wir freuen uns auf eine ruhige Saison, und wir sind sehr erleichtert, dass wir diesen Schritt gemacht haben“, sagte Lingens.<o:p></o:p>

 

weitere Artikel aus der Rubrik
2. Bundesliga Damen 31.05.2019

TTC 1946 Weinheim entscheidet spannenden Zweikampf für sich

Nach dem Ende der Hinrunde sah es in der 2. Damen-Bundesliga noch danach aus, als wenn vier Mannschaften für den Gewinn des Meistertitels in Frage kommen würden. Schnell war jedoch klar, dass der TTC 1946 Weinheim und der TSV Schwabhausen das Rennen unter sich ausmachen würden. Am Ende behielt Weinheim knapp die Oberhand, verzichtet aber auf den Sprung in die 1. Bundesliga. Dagegen kehrt das Team aus dem Landkreis Dachau in das Oberhaus zurück. Absteiger gibt es diesmal keine, da mit dem TTC GW Staffel, TTK Großburgwedel und ATSV Saarbrücken gleich drei Vereine ihre Teams zurückgezogen haben.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 2. Bundesliga Damen 21.05.2019

DTTB-Sportgericht weist Einspruch des TTC Weinheim zurück

Der Meister der 2. Damen-Bundesliga will nicht in Liga eins aufsteigen, wenn ihm dort keine Damen-Partien parallel zu Herren-Spielen der 3. Bundesliga erlaubt sind. Das Sportgericht hat dem DTTB Recht gegeben, solche Koppelspiele in der höchsten deutschen Spielklasse abzulehnen.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 14.01.2019

Uentrops Damen knacken Bundesliga-Zuschauerrekord

Geschafft! Die Zweitliga-Damen des TuS Uentrop haben einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt, der eine Weile Bestand haben dürfte. 1.854 Menschen sind am Sonntag zum Rückrunden-Auftakt gegen Leipzigs Leutzscher Füchse in die Hammer Handball-Arena geströmt. Ein voller Erfolg, wäre die Partie sportlich nicht verloren gegangen.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 01.01.2019

Ein Vierkampf um den Meistertitel

Einen Dreikampf um den Meistertitel in der 2. Damen-Bundesliga hatten die Vereinsvertreter vorhergesagt. Falsch, denn gleich vier Teams sind in der Spitzengruppe zu finden. Der vor Saisonbeginn hoch eingestufte ESV Weil muss aus personellen Gründen um den Klassenerhalt kämpfen.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 06.09.2018

Experten erwarten Dreikampf an der Spitze

Wer wird Nachfolger des TSV 1909 Langstadt als Meister in der 2. Damen-Bundesliga und steigt damit gleichzeitig in das Oberhaus auf? Eine Frage, die von den zehn Vereinsvertretern im Vorfeld der Saison unterschiedlich beantwortet wurde.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 13.05.2018

Auf der Zielgeraden vorbei gezogen

Auf der Zielgeraden hat sich der TSV 1909 Langstadt noch den Meistertitel in der 2. Damen-Bundesliga geholt und ist damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte überhaupt in das Oberhaus aufgestiegen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH