Anzeige
Gold im Einzel sicherten sich Kay Stumper und Sophia Klee (Foto: Steinbrenner)
Im Doppel gewannen die Kombinationen Tobias Tran/Sven Hennig und Klee/Bondareva

Deutsche Jugendmeisterschaften: Stumper und Klee triumphieren

DTTB Jugendressort 28.04.2019

Wiesbaden. Am vergangenen Wochenende fanden in Wiesbaden die deutschen Meisterschaften der Jugend statt. Die begehrten Einzeltitel sicherten sich Kay Stumper (Baden-Württemberg) und Sophia Klee (Hessen). Im Doppel gewannen die Kombinationen Tobias Tran/Sven Hennig (Baden-Württemberg) und Klee/Bondreva (Hessen).

Als erfolgreichste Spielerin des Wochenendes darf sich Sophia Klee bezeichnen, der mit zwei Goldmedaillen die maximale Ausbeute gelang. Nachdem sie zunächst mit ihrer Partnerin Anastasia Bondareva das Doppelfinale mit 3:1 gegen die baden-württembergische Paarung Tsutsui/Tu gewonnen hatte, stand sie gegen selbige im Einzelfinale. Hier galt es, Freundschaften und gemeinsame Erfolge auszublenden und für die eigenen Belange zu kämpfen. Zu guter Letzt siegte also Sophia Klee und gewann das dritte Mal in Folge Gold bei der nationalen Meisterschaft der Jugend. Ein beachtlicher Erfolg, vor Allem angesichts der Tatsache, dass sie altersbedingt erst in 2 Jahren aus dem U18 Alter ausscheiden wird.

Einen Wiederholungstäter konnten die Zuschauer in Wiesbaden auch im Jungen Einzel bestaunen. Kay Stumper zeigte über das gesamte Turnier hinweg eine souveräne Leistung und musste in keinem einzigen Spiel über die volle Distanz gehen. So werden auch diejenigen enttäuscht gewesen sein, die sich ein Herzschlagfinale erhofft hatten. Gegen seinen hessischen Gegner Kirill Fadeev dominierte Stumper in fünf Sätzen mit 4:1. Dieser hatte sich zuvor hauchdünn gegen Jeromy Löffler (Baden-Württemberg) durchgesetzt. Die zweite Bronzemedaille hatte sich Mike Hollo gesichert. Genauso wie Hessen bei den Mädchen, die beide Goldmedaillen für sich verbuchten, machte es Baden-Württemberg bei den Jungs. Denn auch die Doppelkonkurrenz gewannen mit Sven Hennig und Tobias Tran zwei Süddeutsche.

Zusammenfassend kann von einer gelungenen Veranstaltung gesprochen werden, bei der verdiente Sieger gekürt wurden. Für die besten U18 Spieler und Spielerinnen Deutschlands gilt es nun, sich bei den kommenden internationalen Wettkämpfen zu empfehlen, um sich noch für die Jugend-EM anzubieten.

Alle Ergebnisse bei MKTT online

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DM Jugend/Schüler 09.07.2022

U19-Team der Mädchen fordert im Halbfinale Titelverteidiger Rumänien heraus

Deutschland hat bei den 64. Europameisterschaften in Belgrad (6. bis 15. Juli) seine erste Medaille sicher.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 26.04.2022

DM U18 in Chemnitz: Die Finals hier im Re-Live

Das Re-live der Deutschen Jugend-18-Meisterschaften in Chemnitz vom 23. und 24. April. Der von Sophia Klee und Benedikt Probst kommentierte Stream ist auch nachträglich noch bei twitchpong auf YouTube zu sehen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 24.04.2022

DM Jugend 18: Einzeltitel für Naomi Pranjkovic und Matthias Danzer

Naomi Pranjkovic und Matthias Danzer holten Deutschen Meisterschaften Jugend 18 in Chemnitz Gold im Einzel und im Doppel.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 13.03.2022

Meyer und Morsch sind die Meister von Wiesbaden

Die nationale Jugend meldet sich nach zweijähriger Pandemie-Pause eindrucksvoll zurück. Bastian Meyer und Lorena Morsch gewinnen die Titel im Einzel. Bayerns Matej Haspel war der Marathon-Mann des Turniers, spielte in drei Finals, gewann zweimal Gold und absolvierte sagenhafte 61 Sätze in zwei Tagen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 13.03.2022

DM Jugend 15: Finaltag von Wiesbaden im YouTube-Livestream und Re-live

Vier Titel werden am Sonntag zu vergeben: Einzel-Fortsetzung und Doppel-Tag der Jungen und Mädchen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 12.03.2022

Koharu Itagaki/Matej Haspel sind die Deutschen U15-Mixed-Meister

Das WTTV-Duo Eireen Kalaitzidou und Friedrich Kühn von Burgsdorff hatte im Finale bei 2:1-Satzführung beim Stand von 7:3 schon eine Hand am Pokal. Für Koharu Itagaki/Matej Haspel war es der erste gemeinsame Auftritt im Mixed überhaupt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum