Anzeige
Gewann 2015 in Chemnitz den 10. Einzeltitel bei Deutschen Meisterschaften und ist seitdem alleiniger Rekordhalter: Timo Boll. (Foto: Schillings)
Chemnitz zum dritten Mal Gastgeber / Erstmals Austragung im neuen Format

Deutsche Meisterschaften 2020 in Chemnitz

SH 03.02.2019

Chemnitz. Chemnitz ist im Jahr 2020 zum dritten Mal nach 2007 und 2015 Schauplatz der Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren. Wie 13 Jahre zuvor wird die Richard-Hartmann-Halle Austragungsort der 88. Auflage des wichtigsten nationalen Turniers sein. 

Nach der beim Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bundes Ende 2018 beschlossenen Reduzierung der Teilnehmerzahl von 48 auf je 32 Damen und Herren sowie jeweils 16 statt 24 Doppeln bzw. gemischten Doppeln wird die DM um einen Tag verkürzt und am 29. Februar und 1. März 2020 ausgetragen. Ausrichter ist der Sächsischen Tischtennis-Verband (SäTTV) in Zusammenarbeit mit dem BSC Rapid Chemnitz/Förderverein für den Tischtennissport in Chemnitz. 

Chef-Organisator Neubert verspricht „unvergessliches Erlebnis“ 

Chef-Organisator und SäTTV-Präsident Thomas Neubert über die nächste große Herausforderung für sein Orga-Team: „Ich freue mich sehr darüber, dass der Deutsche Tischtennis-Bund die Deutschen Meisterschaften im Jahr 2020 zum dritten Mal nach Chemnitz vergeben hat. Wir werden natürlich alles daran setzen, dass auch diese Deutschen Meisterschaften für die Spielerinnen und Spieler, Zuschauer und alle Beteiligten ein unvergessliches Ereignis werden. Ich kann heute schon so viel verraten, dass es ‚besondere Deutsche Meisterschaften‘ werden, bei denen wir unseren schönen Tischtennissport eindrucksvoll präsentieren. Alle Tischtennis-Fans sollten sich heute schon den Termin 29. Februar und 1. März fest in ihren Kalendern vormerken. Auf ein Wiedersehen in Chemnitz!“ 

DTTB-Präsident Michael Geiger kommentierte: „Wir freuen uns, dass wir für unser neues Turnierformat einen so erfahrenen und engagierten Ausrichter gefunden haben und hoffen wie in den Vorjahren auf ein volles Haus in Chemnitz.“

Veranstaltungsort für die 2019er-Ausgabe vom 1. bis 3. März ist die Rittal Arena im hessischen Wetzlar. Genau so war übrigens die Reihenfolge vor fünf Jahren: 2014 waren die Deutschen Meisterschaften in Wetzlar, 2015 dann in Chemnitz.

weitere Artikel aus der Rubrik
DM Damen/Herren 01.09.2021

DM: Nico Zorn, der Mann mit dem besten Platz in der Halle

Schiedsrichter sind unverzichtbar im Sport, ganz besonders die guten und kompetenten. Das gilt umso mehr für Topevents wie die Deutschen Meisterschaften in Bremen, bei denen Nico Zorn am vergangenen Wochenende im Einsatz war.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 31.08.2021

DM: Rolf Bussemers Leidenschaft gehört Tischtennis und der Küche

Was wären Großveranstaltungen ohne die Volunteers. Damit diese auch motiviert ihren ehrenamtlichen Dienst tun können, benötigen sie auch gute Verpflegung. Und dafür sorgt hier bei den Deutschen Meisterschaften zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen Rolf Bussemer.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 30.08.2021

DM: Ilona Söfftge, der ruhende Pol im Volunteer-Büro

Der zentrale Anlaufpunkt für die einsatzfreudigen Ehrenamtlichen bei den Deutschen Meisterschaften war das Volunteer-Büro. Hier sitzt Ilona Söfftge, die nicht mehr bei DTTB-Veranstaltungen fortzudenken ist.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 29.08.2021

Video-Highlights: Das war die DM 2021 in Bremen

Überraschungen, Spannung, hochklassige Ballwechsel, glückliche Gewinner beim ersten ebenso wie beim sechsten Titel - das alles zeigen die beiden Highlight-Videos der 89. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in der ÖVB-Arena Bremen.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 29.08.2021

Begeisternder Sport und Zuschauerzahl mit Luft nach oben

Anderthalb Jahre Corona haben die DM auch in der vorpandemischen TT-Hochburg Bremen Zuschauer gekostet. DTTB-Präsident Michael Geiger ist sicher, dass die Zuschauerzahlen vergangener Jahre bald wieder erreicht werden. Sportdirektor Richard Prause unterstrich in der sportlichen Bilanz die Deutsche Meisterschaften „der spannenden und hochinteressanten Geschichten“ mit vielen Überraschungen und Youngsters, die sich in den Mittelpunkt gespielt haben.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 29.08.2021

DM: Duda/Qiu stellen Rekord von Roßkopf/Fetzner ein

Nach den Triumphen von Nina Mittelham und Benedikt Duda im Einzel sind nun auch die drei Doppel-Titel vergeben. Bei den 89. Deutschen Meisterschaften in Bremen stellten Duda und Dang Qiu den Rekord von vier Siegen in Folge ein, den 30 Jahre lang das Duo Jörg Roßkopf/Steffen Fetzner alleine inne hatte.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH