Gewann 2015 in Chemnitz den 10. Einzeltitel bei Deutschen Meisterschaften und ist seitdem alleiniger Rekordhalter: Timo Boll. (Foto: Schillings)
Chemnitz zum dritten Mal Gastgeber / Erstmals Austragung im neuen Format

Deutsche Meisterschaften 2020 in Chemnitz

SH 03.02.2019

Chemnitz. Chemnitz ist im Jahr 2020 zum dritten Mal nach 2007 und 2015 Schauplatz der Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren. Wie 13 Jahre zuvor wird die Richard-Hartmann-Halle Austragungsort der 88. Auflage des wichtigsten nationalen Turniers sein. 

Nach der beim Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bundes Ende 2018 beschlossenen Reduzierung der Teilnehmerzahl von 48 auf je 32 Damen und Herren sowie jeweils 16 statt 24 Doppeln bzw. gemischten Doppeln wird die DM um einen Tag verkürzt und am 29. Februar und 1. März 2020 ausgetragen. Ausrichter ist der Sächsischen Tischtennis-Verband (SäTTV) in Zusammenarbeit mit dem BSC Rapid Chemnitz/Förderverein für den Tischtennissport in Chemnitz. 

Chef-Organisator Neubert verspricht „unvergessliches Erlebnis“ 

Chef-Organisator und SäTTV-Präsident Thomas Neubert über die nächste große Herausforderung für sein Orga-Team: „Ich freue mich sehr darüber, dass der Deutsche Tischtennis-Bund die Deutschen Meisterschaften im Jahr 2020 zum dritten Mal nach Chemnitz vergeben hat. Wir werden natürlich alles daran setzen, dass auch diese Deutschen Meisterschaften für die Spielerinnen und Spieler, Zuschauer und alle Beteiligten ein unvergessliches Ereignis werden. Ich kann heute schon so viel verraten, dass es ‚besondere Deutsche Meisterschaften‘ werden, bei denen wir unseren schönen Tischtennissport eindrucksvoll präsentieren. Alle Tischtennis-Fans sollten sich heute schon den Termin 29. Februar und 1. März fest in ihren Kalendern vormerken. Auf ein Wiedersehen in Chemnitz!“ 

DTTB-Präsident Michael Geiger kommentierte: „Wir freuen uns, dass wir für unser neues Turnierformat einen so erfahrenen und engagierten Ausrichter gefunden haben und hoffen wie in den Vorjahren auf ein volles Haus in Chemnitz.“

Veranstaltungsort für die 2019er-Ausgabe vom 1. bis 3. März ist die Rittal Arena im hessischen Wetzlar. Genau so war übrigens die Reihenfolge vor fünf Jahren: 2014 waren die Deutschen Meisterschaften in Wetzlar, 2015 dann in Chemnitz.

weitere Artikel aus der Rubrik
DM Damen/Herren 06.03.2019

NDM 2019: Sophia Klee gegen Yuan Wan - Spielszenen im Video

75 Minuten Dramatik, tolle Ballwechsel, Glück & Unglück und eine tobende Rittal-Arena in Wetzlar. Am Samstag haben Yuan Wan und Sophia Klee mal wieder eindrucksvoll bewiesen, dass nicht nur Boll, Ovtcharov & Co. faszinierenden Tischtennissport zeigen können. Den Einzug schaffte schließlich in sieben hart umkämpften Sätzen Sophia Klee. Da das Spiel leider nicht im Livestream war, hier die Szenen, die wir mitschneiden konnten.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 05.03.2019

Jeder Punkt sofort im Netz

„Es passt gerade nicht“, sagt Alexander Weber. „Meine nächsten beiden Spiele beginnen in zwei Minuten.“ Er rückt den Laptop auf dem kleinen Tisch der Pressetribüne in der Rittal-Arena zurecht. „Die Spiele an Tisch 5 und 6 sind meine“, sagt er. Alexander Weber muss die Spielstände im Blick behalten. Er gehört zum Team der acht Volunteers, die im Wechsel den Liveticker im Internet von der Deutschen Tischtennis-Meisterschaft versorgen und damit die ganze Welt teilhaben lassen an dem Turnier in Wetzlar.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 05.03.2019

Sportdeutschland.TV: Die Deutschen Meisterschaften im Re-Live

Verfolgen Sie die Nationalen Deutschen Meisterschaften noch einmal on-demand von Freitag bis Sonntag und erleben TImo Bolls historischen Sieg.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 03.03.2019

NDM 2019: Die Bilder & Videos des Finaltages

Von Debütanten bis Legenden. Der Finaltag der 87. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Wetzlar war vollgepackt mit Emotionen. Allen voran natürlich bei Timo Bolls Abschiedssieg. Die Videos und Bilder des dritten Tages in Wetzlar.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 03.03.2019

NDM 2019: Boll gewinnt zum Abschluss seinen 13. Titel

Einen schöneren Abschied auf der nationalen Bühne hätte sich Timo Boll nicht vorstellen können. Bei seiner letzten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft gewann der 37-Jährige vor 3200 Zuschauern in Wetzlar seinen insgesamt 13. Einzel-Titel. Bei den Damen triumphierte erstmalig Nina Mittelham. Die Doppel-Goldmedaillen gingen an Benedikt Duda/Qiu Dang, Nina Mittelham/Franziska Schreiner und Petrissa Solja/Patrick Franziska.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 03.03.2019

Geiger: „Wetzlar hat Maßstäbe gesetzt“

Wetzlar. „Wetzlar hat Maßstäbe für kommende Deutsche Meisterschaften gesetzt.“ Dieses Fazit hat Michael Geiger, der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), nach drei Tagen Nationale Deutsche Meisterschaften gezogen. Nicht nur organisatorisch, sondern auch sportlich sei die Veranstaltung in Mittelhessen „herausragend“ gewesen, sagte Deutschlands oberster Tischtennis-Funktionär in der Bilanz-Pressekonferenz am Finaltag.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH