Gewohnt kraftvoll: Sabine Winter (Foto: MS)
Bereits in der Vorrunde sind Cracks wie Sabine Winter und Benedikt Duda zu sehen / Auch Nachwuchstalente in Bremen

Die endgültig 26 deutschen Starter bei den German Open

SH / MS 06.10.2019

Bremen. Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska sowie Petrissa Solja und Han Ying bleibt die Einzel-Qualifikation am Dienstag und Mittwoch bei den German Open erspart. Sie stehen als Top-16-Gesetzte bereits im Hauptfeld. Alle übrigen müssen in der K.-o.-Vorrunde in Halle 4.0 der ÖVB-Arena den Sprung ins Hauptturnier ab Donnerstag schaffen.

So sind etwa Benedikt Duda, Ruwen Filus, Ricardo Walther, Dang Qiu und Bastian Steger sowie bei den Damen Nina Mittelham, Shan Xiaona, Sabine Winter, Wan Yuan und Chantal Mantz schon in den Vorrunden zu sehen. Nach dem großen Andrang von 387 Spielern zum Meldeschluss Anfang September wurde das Feld von vorgesehenen 310 auf 350 Teilnehmer aufgestockt, um mehr Spielern einen Start zu ermöglichen. Zahlreiche Athleten blieben zudem auf der Warteliste, darunter auch deutsche Nachwuchsasse. Elf DTTB-Damen und 15 Herren sind nach der Quali-Auslosung am Sonntag im Starterfeld. Am Samstag rückte als letzter Deutschern Fuldas Fanbo Meng nach.

 

Herren-Einzel

Geb. am

Verein

Spielklasse

WR Okt.

Timo Boll*

08.03.1981

Borussia Düsseldorf

TTBL

7

Dimitrij Ovtcharov*

02.09.1988

Fakel Gazprom Orenburg

1. russ. Liga

12

Patrick Franziska*

11.06.1992

1. FC Saarbrücken TT

TTBL

15

Benedikt Duda 

04.04.1994

TTC Schwalbe Bergneustadt

TTBL

39

Ruwen Filus 

14.02.1988

TTC Rhönsprudel Fulda-M.

TTBL

42

Ricardo Walther

30.11.1991

Borussia Düsseldorf

TTBL

51

Dang Qiu

29.10.1996

ASV Grünwettersbach

TTBL

84

Bastian Steger 

19.03.1981

TSV Bad Königshofen

TTBL

104

Steffen Mengel

02.08.1988

Post SV Mühlhausen

TTBL

153

Tobias Hippler  

29.04.1999

TuS Celle

2. Bundesliga

204

Gerrit Engemann

07.07.1999

TTC GW Bad Hamm

2. Bundesliga

205

Dennis Klein

25.07.1997

TTC indeland Jülich

TTBL

229

Nils Hohmeier

01.02.1998

TTC OE Bad Homburg

2. Bundesliga

295

Cedric Meissner

13.07.2000

1. FSV Mainz 05

2. Bundesliga

434

Fanbo Meng

16.10.2000

TTC Rhönsprudel Fulda-M.

TTBL

570

Damen-Einzel

Geb. am

Verein

Spielklasse

WR Okt.

Petrissa Solja* 

11.03.1994

TSV 1909 Langstadt

1. Bundesliga

21

Han Ying*

29.04.1983

KTS Zamek Tarnobrzeg

1. poln. Liga

30

Nina Mittelham 

23.11.1996

ttc berlin eastside

1. Bundesliga

43

Sabine Winter  

27.09.1992

TSV Schwabhausen

1. Bundesliga

78

Shan Xiaona

18.01.1983

ttc berlin eastside

1. Bundesliga

96

Yuan Wan

23.05.1997

TTG Bingen/Münster-Sarmsheim

1. Bundesliga

156

Chantal Mantz

26.06.1996

TTG Bingen/Münster-Sarmsheim

1. Bundesliga

201

Franziska Schreiner  

22.12.2001

TV 1921 Hofstetten

3. Bundesliga

-

Sophia Klee**

08.05.2003

SC Niestetal / TuS Bad Driburg

1. Bundesliga

-

Anastasia Bondareva**

13.07.2002

VfR Fehlheim / SV DJK Kolbermoor

1. Bundesliga

-

Yuki Tsutsui

01.02.2001

TuS Bad Driburg

1. Bundesliga

-

Herren-Doppel

Timo Boll / Patrick Franziska*

Dimitrij Ovtcharov / Ricardo Walther  

Benedikt Duda / Dang Qiu

Damen-Doppel

Nina Mittelham / Petrissa Solja*

Han Ying / Shan Xiaona

Chantal Mantz / Yuan Wan

 

Gemischtes Doppel

Patrick Franziska / Petrissa Solja*

Ruwen Filus / Han Ying

*Diese Spieler sind direkt für das Hauptfeld gesetzt. Alle anderen müssen in die Qualifikation.
**Spielberechtigung:1. Verein Spielbetrieb Einzel / 2. Verein Spielbetrieb Mannschaft

 

 

Das Trainer- und Betreuerteam des DTTB

Trainer
Richard Prause (DTTB-Sportdirektor)
Jörg Roßkopf (Bundestrainer Herren)
Jie Schöpp (Bundestrainerin Damen)
Wan Guohui (Assistenztrainer Damen und Bundesstützpunkttrainer)
Helmut Hampl (DTTZ-Cheftrainer und Bundestrainer U23)
Tamara Boros (DTTZ-Trainerin)
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer Jungen)
Mikhail Ovtcharov (Trainer Olympiakader Männer)
Lei Yang (Honorartrainer DTTB)

Physiotherapeuten
Annette Zischka (Olympiastützpunkt Hessen)
Birgit Schmidt (Olympiastützpunkt Hessen)

Teampsychologe
Dr. Christian Zepp (Frechen)

 

Die Unparteiischen in Bremen

Oberschiedsrichter
Markus Baisch (Deutschland)

Stellvertretender Oberschiedsrichter
Maximilian Nitz (Österreich)Sven Weiland (Deutschland) 

Schiedsrichtereinsatzleitung
Michaela Hübener, Willi Klassen (beide Deutschland) 

Schlägertests
Alexandra Böhmert, Anja Gersdorf (beide Deutschland)

Schiedsrichterbewertung
Mohamed Bassoyni (Ägypten) 

Schiedsrichter
Marzieh Hakimara (Kanada), Eman Fahmy (Ägypten), Lo Mun Ho (Hongkong), Kyoko Gondo (Japan), Park Jongyeop (Südkorea), Michel De Vries (Niederlande), Julio Nepumoceno (Portugal), Ksenija Tulenkova (Russland), Shahla Ameri, Ana Beja-Pütz, Carsten Böhmert, Frank Brunssen, Uwe Dahm, Reiner Elmers, Hartmut Essl, Harald Faber, Helmut Feldmann, Karl-Josef Flühr, Ulrike Fuhrmann, Holger Gehrbrandt, Christoph Geiger, Roswita Hartmann, Stephan Kramer, Johannes Kühhorn, Stephan Lödige, Werner Nüssle, Michael Osterhagen, Gerd Paulke, Herbert Pleus, Dr. Hajo Reißmann, Tim Rüffer, Bernadette Schelle, Andrea Schödel, Jürgen Schödel, Florian Scholz, Thomas Schwark, Holger Schwarze, Klaus Seipold, Gert Selig, Werner Taugerbeck, Matthias Tauschwitz, Gudrun Wenzel, Jürgen Wernerus, Jan Dirk Wiewelhove (alle Deutschland)

Links

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
ITTF Challenge World Tour 08.03.2020

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.
weiterlesen...
World Tour 06.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona unterliegt im Achtelfinale

Die mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open in Doha sind für die deutschen Tischtennis-Asse beendet. Als letzte der sieben DTTB-Vertreter unterlag die Berlinerin Shan Xiaona im Achtelfinale der favorisierten Weltranglistenneunten Feng Tianwei aus Singapur.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: Shan im Achtelfinale, Aus für Franziska

Die Berlinerin Shan Xiaona ist mit einem beeindruckenden 4:1-Sieg über die Weltranglisten-17. He Zhuojia (China) in das Achtelfinale der mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open eingezogen.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: DTTB-Duos scheitern im Achtelfinale

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open kommen Deutschlands Asse bislang nicht recht in Schwung. Nach dem Ausscheiden von fünf Athleten in der Einzel-Qualifikation scheiterten heute Vormittag auch die beiden DTTB-Duos Patrick Franziska/Petrissa Solja und Nina Mittelham/Shan Xiaona im Achtelfinale bei ihren ersten Auftritten.
weiterlesen...
World Tour 04.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona schafft Sprung ins Hauptfeld

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open hat Shan Xiaona als einzige der sechs DTTB-Vertreter den Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld geschafft. Damit stehen nur die Berlinerin und der gesetzte Saarbrücker Patrick Franziska am Donnerstag in der ersten Einzel-Runde des Hauptturniers.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH