Anzeige
Die älteste Dame im Feld, aber jünger als der älteste Mann: Inge-Brigitte Herrmann (Foto: ms)

Die Senioren-EM in Zahlen: Rekorde, Einzelkämpfer und Material in Kilometern

Günter Burow / ms 28.05.2013

Bremen. Nach Abschluss der Akkreditierung sind es insgesamt 2.739 Teilnehmer, die an den Senioren-Europameisterschaften 2013 teilnehmen. Rund fünf Prozent der ursprünglich Gemeldeten waren nicht zur Akkreditierung erschienen. Trotzdem sorgen die Damen und Herren damit für einen neuen Teilnehmerrekord in der Geschichte der Senioren-EM, die erstmals 1995 ausgetragen wurde.

Der älteste Teilnehmer ist der 92 Jahre alte Franzose Antonin Moreau, der am 8. März 1921 auf den Tag genau 60 Jahre vor Rekord-Europameister Timo Boll geboren wurde. Damit ist das rüstige Musketier sogar einen Monat und einen Tag älter als die am 9. April im selben Jahr geborene Inge-Brigitte Hermann, die es mit ihren Erfolgen im hohen Alter in Deutschland bereits zum Medienstar brachte. Die jüngsten Starter bei der EM in Bremen sind Thomas Köhne (20. Dezember 1973) und Katrin Ripke (30. September 1973), die beide noch nicht in Klub der Vierziger aufgestiegen sind.

Allein zu reisen tut offenbar der Erfolgsbilanz gut. Mit der Weißrussin Larysa Pashukevich (Damen 50), Iliya Timan aus Israel (Herren 40), Izet Beganovic aus Montenegro und Serbiens Miroslav Jelaca (beide Herren 65) sind die vier einzigen Einzelstarter aus ihren Nationen äußerst erfolgreich ins Turnier gestartet und zogen am Montag jeweils als Gruppenerste in die Hauptrunde ein.

Der Mann hinter der Noppe: Jürgen Alberts (Foto: privat)

Das lustigste "Bewerbungsfoto" hat Jürgen Alberts eingereicht (s. Foto links). Er hat angekündigt, den einen Ball auf dem Bild zu entfernen, wenn er im Einzel ausscheidet, und den zweiten, sobald das Turnier im Doppel für ihn beendet ist. Übrigens: Der in Kirchen/Sieg geborene Alberts ist seit vielen Jahren in Bremen beheimatet, passionierte Tischtennisspieler und erfolgreicher Kriminalbuchautor. Unter anderem gewann er 1994 den „Deutschen Krimi Preis“.

Freundschaften gibt es in Bremen ohnehin zuhauf, aber auch mehrere Ehepaare befinden sich unter den Startern. Das prominenteste sind Mikael und Marita Appelgren. Ob sie, Monika und Christoph Otto, Wolfgang und Renate Bartel, Heinz und Hannelore Dillenberger oder das deutsch-walisische Paar Regina und Roger Grech den Mixed-Wettbewerb vermissen oder einfach einmal genießen, im Doppel mit anderen Partnern fremdeln zu dürfen, ist nicht übermittelt.

Mit der ehemaligen Europameisterin und Deutschen Meisterin Edit Wetzel (19. April 1941) und ihrer Schwester Ellen Haak nehmen auch waschechte Zwillinge am Geschehen in der ÖVB Arena teil. Unter ihrem Mädchennamen Buchholz spielte Edit und Ellen nicht nur Tischtennis für den Kieler TTK Grün-Weiß, sondern Anfang der 60er Jahre auch erfolgreich Handball für Holstein Kiel.

Spielmaterial und Volunteers

Die Zahlen sind beeindruckend: Insgesamt 7.000 Quadratmeter roter Spezialboden der Firma Gerflor wurde für die Senioren-EM 2013 verlegt. 1.800 Quadratmeter kommen dabei in der Haupthalle, der ÖVB Arena an Tischen 1-32 zum Einsatz, die restlichen 5.200 Quadratmeter kommen in der Spielhalle 2, die aus den Messehallen 5 und 6 besteht, zum Einsatz. In der Trainingshalle liegt hingegen ein Spezialparkett, das eine Fläche von 1.500 m2 bedeckt.

Insgesamt beläuft sich die Anzahl der von den Firmen DONIC und JOOLA für Wettkampf und Training gestellten Tische auf 170, für die 190 Netze inklusive der Reservegarnituren zur Verfügung stehen. Die Organisatoren sorgten dafür, dass den 2.750 Startern 60 Gros Bälle mit insgesamt 8.640 Zelluloidkugeln zur Verfügung stehen. Wer zum Aufwärmen an allen Umrandungen entlang joggen wollte, käme auf eine Gesamtstrecke von 3,82 Kilometern, denn insgesamt wurden 1.640 Banden von jeweils 2,33 m Länge aufgestellt.

Die hauptamtlichen Kräfte von DTTB, TMG und ÖVB-Arena erhalten Unterstützung von 80 Volunteers (54 männlich, 26 weiblich), die unermüdlich und ehrenamtlich rund um die Senioren-EM im Einsatz sind.

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Senioren-EM 23.06.2022

Senioren-EM in Rimini: Deutschland stellt das größte Kontingent

Rimini. Vom kommenden Samstag bis zum 2. Juli ist Rimini der Schauplatz der Senioren-Europameisterschaften, bei denen rund 3.000 Athleten In den Altersklassen ab 40 Jahren an den Start gehen werden.
weiterlesen...
Senioren-EM 07.06.2021

Senioren-EM 2022 ist in Rimini

Die nächsten Senioren-Europameisterschaften werden vom 25. Juni bis 2. Juli 2022 im Rimini Expo Center in der italienischen Stadt an der Adria-Küste stattfinden. Mitbewerber Dänemark hatte das Nachsehen.
weiterlesen...
Senioren Senioren-EM 26.03.2021

Wales gibt Ausrichtung der Senioren-EM an die ETTU zurück

Die nächsten Europameisterschaften der Senioren werden nicht in Cardiff stattfinden. Der Waliser Tischtennisverband gab die Veranstaltung an die Europäische Tischtennis-Union zurück.
weiterlesen...
Senioren-EM 07.07.2019

Senioren-EM: 69 Medaillen für Deutschland

Die Bilanz der zahlreichen deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Europameisterschaften der Senioren in Budapest ist eine erfreuliche: In Ungarn gewannen sie insgesamt 69 Medaillen.
weiterlesen...
Senioren-EM 02.07.2017

Senioren-EM: Je 2 Titel für Lemke und Krüger

45 von rund 750 deutschen Teilnehmern kletterten bei den am Samstag zu Ende gegangenen Senioren-Europameisterschaften in Helsingborg (Schweden) auf das Siegerpodest, um ihre Medaillen in Empfang zu nehmen. Zehnmal gab es in den acht verschiedenen Altersklassen von der Ü40 bis zu den Ü85 eine Goldmedaille, darunter auch viermal im Einzel durch Rudolf Steiner (AK 70), Siegfried Lemke (AK 75), Ursula Krüger (AK 70) und Marianne Blasberg (AK 80).
weiterlesen...
Senioren-EM 25.06.2017

Senioren-EM: Deutschland mit starkem Aufgebot

Vom 26. Juni bis 1. Juli spielen spielen die Senioren Europas im schwedischen Helsingborg um die Titel in den acht Altersklassen. 2066 Damen und Herren des Alten Kontinents haben für die Ü40- bis Ü85-Konkurrenzen gemeldet. Ausgetragen werden sowohl Einzel- als auch Doppelwettbewerbe.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum