Dimitrij Ovtcharov verlängert bei Champions-League-Sieger Fakel Orenburg bis 2019

FL 03.11.2015

Neu-Isenburg. Dimitrij Ovtcharov hat seinen Vertrag beim russischen Club Fakel Orenburg bis 2019 verlängert. Das gab der 27-jährige Weltranglistenvierte auf seiner Facebook-Fanseite bekannt.

"...Danke auch für das Interesse der anderen Vereine, aber das Gesamtpaket von Orenburg war am besten für mich und meine sportliche Entwicklung. Ich fühle mich hier seit über fünf Jahren richtig wohl. Wir sind wie eine Familie mit einem großen Teamspirit und haben nicht umsonst fünf Mal hintereinander das CL-Finale erreicht. Jetzt freue ich mich, diese Erfolgsgeschichte fortzusetzen und werde alles dafür tun, dass wir der erfolgreichste Verein in der Geschichte der Champions League werden", schrieb der Europameister.

Der Olympia-Dritte von London 2012 spielt seit 2010 für Orenburg, gewann mit dem Club viermal die Meisterschaft, dreimal die Champions League und einmal den European Super Cup. Vor 2010 stand Ovtcharov beim belgischen Traditionsverein Charleroi und bei Rekordmeister Borussia Düsseldorf unter Vertrag.

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Über uns 24.12.2018

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch!

Der DTTB wünscht ein frohes Fest und ein tolles neues 2019.
weiterlesen...
Über uns 30.11.2018

Geiger in Sprechergruppe der Spitzenverbände gewählt

Der DTTB-Präsident ist einer von vier Vertretern olympischer Spitzenverbände. Geiger vereinte die zweitmeisten Stimmen der 63 wahlberechtigten Verbände auf sich.
weiterlesen...
Über uns 28.11.2018

Bezirksklassen-Akteur Markus Rinne gewinnt TTVN-Race

Der Bezirksklassen-Akteur Rinne siegte beim Finale der TTVN-Turnier-Serie in der Akademie des Sports am Wochenende vor Dirk Lüdemann und Fabian Spatz. Den Sieg brachte Rinne die bessere Satzdifferenz gegenüber Lüdemann.
weiterlesen...
Über uns 24.11.2018

Bundestag: DM nun kompakter, Endrangliste abgeschafft

Trotz zwischenzeitlich merklicher Spannungen ist der 13. Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bund am Samstag in Frankfurt am Main sachlich verlaufen. Die DTTB-Vollversammlung hat sich für ein kompaktes, zweitägiges Format der Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren ab 2020 ausgesprochen und die nationale Endrangliste abgeschafft.
weiterlesen...
Über uns 23.11.2018

DTTB-Bundestag, Vorschau: Rund 80 Anträge und drei zukunftsweisende Projekte

Beim 13. Bundestag am Samstag in Frankfurt am Main haben die Delegierten ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Bei den rund 80 Anträgen geht es unter anderem um die Abschaffung des nationalen Endranglistenturniers der Damen und Herren und die Verringerung der Teilnehmerzahl bei Deutschen Meisterschaften.
weiterlesen...
Über uns 11.07.2018

Der Neue beim DTTB: Frédéric Peschke

Frédéric Peschke soll das Thema Inklusion weiter in die verschiedenen Bereiche des DTTB hineintragen und die Kommuniktion mit dem Deutschen Behindertensportverband optimieren. Der Fuldaer hat 2016 seinen Bachelor-Abschluss in internationaler Betriebswirtschaftslehre gemacht.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH