Anzeige
Jubeln über den Finaleinzug: Annett Kaufmann und Franziska Schreiner (Foto: MS)
Doppel-Halbfinale: Kaufmann/Schreiner beenden die Rekordhoffnungen von Sabine Winter

DM-Aktuell: Duda/Qiu klar auf Rekordkurs

MS 26.06.2022

Saarbrücken. Bei den Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken stehen die Finalisten in den Doppel-Wettbewerben fest. Benedikt Duda und Dang Qiu bleiben dabei auf Titel- und Rekordkurs.

Finales Duell Kaufmann/Schreiner gegen Mantz/Wan

Für die sechsmalige Doppel-Meisterin Sabine Winter, die in Saarbrücken die alleinige Bestmarke vor Nicole Struse anstrebte, endeten die Hoffnungen auf den Rekord überraschend abrupt im Halbfinale. Zusammen mit ihrer routinierten Partnerin Tanja Krämer (Langstadt) blieb die Schwabhausenerin gegen das Nachwuchs-Duo Annett Kaufmann/Franziska Schreiner (Böblingen/Langstadt) beim 2:11, 3:11 und 6:11 chancenlos. Sabine Winter erkannte neidlos an: "Annett und Franziska haben fantastisch und nahezu fehlerlos gespielt und verdient gewonnen. Wir konnten nur reagieren und haben auch ungewohnt leichte Fehler gemacht. Unsere Gegnerinnen waren heute klar besser."

Die Siegerinnen, die 16 Jahre alte Annett Kaufmann und die bereits einmal im Damen-Doppel (2019) und einmal im Mixed (2021) bei Deutschen Meisterschaften erfolgreiche Franziska Schreiner, waren über die Höhe ihres Erfolgs selbst überrascht. U15- und U-21-Europameisterin Kaufmann, die auch im Einzel noch im Rennen ist, sagte nach dem Match: "Wir haben unfassbar gut gespielt und das richtig gut gemacht, uns gegenseitig tolle Vorlagen erarbeitet. Einfach geil!" Franziska Schreiner zeigt sich vor dem Endspiel selbstbewusst: "Gegen einen dritten Titel hätte ich nichts einzuwenden. Wir werden von Spiel zu Spiel besser und unsere Gegner müssen sich im Finale warm anziehen."

Die Kontrahentinnen im Finale sind seit Jahren eines der besten deutschen Doppel und seit Jugendzeiten eingespielt. 2016 gewannen Chantal Mantz und Yuan ihren bislang einzigen Titel bei den Damen. Das Duo aus Langstadt und Kolbermoor setzte sich am Ende souverän in vier Sätzen gegen die U19-EM-Zweiten Anastasia Bondareva/Sophia Klee (Bingen/Weinheim) durch. Klee gratulierte nach der Niederlage: "Chantal und Yuan haben verdient gewonnen, denn sie konnten ihre Leistung über das gesamte Spiel konstant abrufen. Wir hatten gute, aggressive Momente, aber nicht die nötige Konstanz.

Duda/Qiu ohne Mühe ins Finale gegen Engemann/Fadeev

Bei den Herren hatten die Stars Benedikt Duda/Dang Qiu keinerlei Mühe mit den Jugendnationalspielern Matthias Danzer/Mike Hollo (Hilpoltstein/München). Die Rekordjäger in den Doppel-Wettbewerben bleiben in der Erfolgsspur für ihren fünften Titelgewinn in Folge, mit dem sie sich in der ewigen Bestenliste bei den Seriensiegern vor die ebenfalls viermal hintereinander erfolgreichen Ex-Weltmeister Jörg Roßkopf Steffen Fetzner schieben können.

Derweil lieferten sich im zweiten Vorschlussrundenmatch die U23-Asse Gerrit Engemann/Kirill Fadeev (Hamm/Dortmund) und Cedric Meissner/Benno Oehme (Bad Homburg) einen Kampf auf Biegen und Brechen. Am Ende waren jedoch der ehemalige U21-EM-Zweite Gerrit Engemann und Linkshänder Kirill Fadeev die Konstanteren und setzten sich mit 11:8, 9:11, 11:8, 3:11 und 11:6 durch. Sie fordern nun im Finale als krasse Außenseiter die Seriensieger Duda/Qiu heraus.


Die Spiele und Ergebnisse am Sonntag

Damen-Doppel, Halbfinale
Annett Kaufmann/Franziska Schreiner - Tanja Krämer/Sabine Winter 3:0 (2,3,6)
Chantal Mantz/Yuan Wan - Anastasia Bondareva/Sophia Klee 3:1 (6,-5,7,6)

Herren-Doppel, Halbfinale
Benedikt Duda/Dang Qiu - Matthias Danzer/Mike Hollo 3:0 (9,2,8)
Gerrit Engemann/Kirill Fadeev - Cedric Meissner/Benno Oehme 3:2 (8,-9,8,-3,6)

11.20 Uhr: Damen-Einzel, Halbfinale
Tisch 1: Sabine Winter - Annett Kaufmann
Tisch 2: Ying Han - Yuan Wan

12.05 Uhr: Herren-Einzel, Halbfinale
Tisch 1: Benedikt Duda - Florian Bluhm
Tisch 2: Dang Qiu - Steffen Mengel

Finalspiele ab 13.30 Uhr hintereinander, alle an Tisch 1
Mixed
Chantal Mantz/Fan Bo Meng - Yuan Wan/Cedric Meissner
Damen-Doppel
Annett Kaufmann/Franziska Schreiner - Chantal Mantz/Yuan Wan
Herren-Doppel
Benedikt Duda/Dang Qiu - Gerrit Engemann/Kirill Fadeev
Damen-Einzel
Herren-Einzel

 

DM 2022

DM Classics: Historie der 90. Deutschen Meisterschaften

weitere Artikel aus der Rubrik
Schiedsrichter DM Damen/Herren 27.06.2022

DM-Story: Schiedsrichter aus Leidenschaft

Matthias Tauschwitz und Leon Helms verbindet so einiges: Beide spielen sie selbst Tischtennis und waren bei den Deutschen Meisterschaften zusammen im Einsatz. Der eine hat die bisher höchste Qualifikation im Schiedricherbereich ereicht, der andere war der Jahrgangsbeste bei der zuletzt absolvierten nationalen Schiedsrichterausbildung.
weiterlesen...
DM Damen/Herren Para-TT 27.06.2022

Volker Ziegler in Saarbrücken als Trainer des Jahres geehrt

Der „Trainer des Jahres“ heißt Volker Ziegler. Die Wahl der Mitglieder des VDTT fiel für das Jahr 2021 auf den Bundestrainer Tischtennis im Deutschen Behindertensportverband.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 27.06.2022

DM-Story: Saar-Talente Magdalena und Mathias Hübgen gemeinsam bei der DM

Bei den Deutschen Meisterschaften mit Magdalena Hübgen und ihrem drei Jahre älterer Bruder Mathias zwei große Talente des Saarländischen Tischtennisbundes (STTB).
weiterlesen...
DM Damen/Herren 26.06.2022

Triumphe und Emotionen: Bilder des DM-Finaltags

Zwei neue Einzel-Meister, ein Meister der Herzen, ein Rekordbrecher-Doppel und eine Dame, die sich selbst ein goldenes Geschenk zum Geburtstag machte - der Final-Sonntag der 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Saarbrücken hatte es in sich.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 26.06.2022

DM-Aktuell: Sabine Winter triumphiert erstmals im Damen-Einzel

Die Deutsche Meisterin 2022 heißt Sabine Winter! Nach Finalniederlagen in den Jahren 2012, 2015 und 2016 setzte sich die 29 Jahre alte Schwabhausenerin im vierten Anlauf endlich die Krone des nationalen Damen-Tischtennissports auf.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 26.06.2022

DM-Aktuell: Doppel Duda/Qiu knackt den Rekord von Roßkopf/Fetzner

Benedikt Duda und Dang Qiu sind bei den Deuschen Meisterschaften ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum