Anzeige
Han Ying steht im Finale (Foto: WTT)
Han Ying bezwingt Miyu Kato mit 4:2 / Finale um 14.40 Uhr MESZ

Doha Star Contender: Han Ying spielt gegen Kihara um Gold

MS 31.03.2022

Doha/Frankfurt. Han Ying ist beim Doha Star Contender nicht zu stoppen. Die 38 Jahre alte Europe-Top-16-Siegerin erreichte durch einen beeindruckenden 4:2-Erfolg über die Japanerin Miyu Kato in Katar das Finale im Damen-Einzel und spielt nun um 14.40 Uhr MESZ gegen die 17 Jahre alte Miyuu Kihara (Japan) um Gold. Für Han Ying wäre es nach den Triumphen bei den Austrian Open 2015 und bei den Korea Open 2014 der dritte Turniersieg auf Weltebene. Gestern bereits hatte das Duo Benedikt Duda/Dang Qiu den Titel im Doppel-Wettbewerb gewonnen.

Der Erfolg der in Diensten des polnischen Meisters Tarnobrzeg stehenden Düsseldorferin war erneut ein beeindruckender Beweis ihres Leistungsvermögens. Die 38 Jahre alte Nummer 17 des ITTF-Rankings steckte trotz dreier vorausgeganger Niederlagen gegen Kato im Halbfinale auch die beiden mit 10:12 und 9:11 hauchdünn verlorenen Auftaktsätze mit beeindruckender Coolness weg. Ab Satz drei agierte die beste Abwehrspielerin der Welt noch sicherer, noch etwas näher am Tisch, attackierte häufiger, platzierter und das 11:4, 11:2, 11:5 und 11:4 unterstreichen es - nahezu fehlerfrei. Bereits vor dem Sieg über Kato, die im Achtelfinale die Deutsche Meisterin Nina Mittelham ausschaltete, hatte die Olympia-Viertelfinalistin geglänzt und sowohl Favoritenschreck Joo Cheonhui als Indiens Ass Manika Batra im Viertel- und Achtelfinale zusammen gerade einmal 21 Punkte in sechs Sätzen überlassen. In ihrem Auftakteinzel hatte Han Ying außerdem Japans 13 Jahre altes Wunderkind Miwa Harimoto auf Distanz gehalten.

Während sich Han Ying unmittelbar nach dem Match bereits zur Erholung und zur Vorbereitung auf das bevorstehende Finale zurückzog, lobte Damen-Bundestrainerin Tamara Boros die Leistung ihres Schützlings: "Das war ein großartiges Match von Ying. Sie hat in den beiden ersten Sätzen noch ein wenig nach ihrem Spiel gesucht. Und ab Satz drei hat sie dann fantastisch gespielt, hat auf der Vorhandseite viel mehr mit Topspin als mit Abwehrschlägen agiert und hatte auf alle Bälle ihrer Gegnerin die richtige Antwort. Kato war dann ohne Chance. Das war eine sehr beeindruckende Leistung von Ying, die eine gute Chance hat, auch das Finale zu gewinnen." Gegnerin im Endspiel ist die erst 17 Jahre Japanerin Miyuu Kihara, die sich im zweiten Vorschlussrundenspiel mit 4:0 gegen die Taiwanesin Chen Szu-Yu behauptete. Kihara und die auch in der japanischen Liga aktive Han Ying haben sich in der sogenannten T-League bereits mehrfach gegenübergestanden. Die Duelle weisen eine ausgeglichene Bilanz aus.

Links zum Turnier
Ergebnisse und Liveticker Star Contender (WTT-Seite)
Livestream Tisch 1, kostenpflichtig, ab 27. März (XYZ-Sports)
Livestream Tische 2, 3 und 4 (WTT Youtube, ab 25. März)

Die Spiele am Donnerstag, 31. März
Damen-Einzel, Finale
14.40 Uhr: Han Ying - Miyuu Kihara JPN
Halbfinale
Han Ying - Miyu Kato JPN 4:2 (-10,-9,4,2,5,4)
Miyuu Kihara JPN - Chen Szu-Yu TPE 4:0 (10,7,5,9)
Herren-Einzel, Finale
15.20 Uhr
Halbfinale
Kristian Karlsson - Andrej Gacina CRO
Quadri Aruna NIG - Lim Jonghoon KOR
Gemischtes Doppel, Finale
14 Uhr: Lin Jun-Yu/Cheng I-Ching TPE - Emmanuel Lebesson/Yuan Jia Nan FRA

Das DTTB-Aufgebot beim Star Contender Doha (25. bis 31. März)
Herren:
Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Dang Qiu (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Fanbo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)
Damen: Han Ying (Tarnobrzeg, Polen) Petrissa Solja (TSV Langstadt), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Shan Xiaona (ttc berlin eastside) Sabine Winter (TSV Schwabhausen), Yuan Wan (SV DJK Kolbermoor), Franziska Schreiner (TSV Langstadt)
Betreuung: Tamara Boros (Damen-Bundestrainerin), Lars Hielscher (Cheftrainer Düsseldorf), Zhu Xiaoyong (Bundesstützpunkttrainer)
Physiotherapeut: Peter Heckert (Olympiastützpunkt Hessen)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 19.06.2022

Lima Contender: Dang Qiu und Nina Mittelham triumphieren im Einzel

Der WTT Lima Contender in Peru war am Finaltag fest in deutscher Hand. Nina Mittelham und Dang Qiu sicherten sich in ebenso umkämpften wie hochklassigen Einzel-Endspielen jeweils ihre zweite Goldmedaille.
weiterlesen...
World Tour 19.06.2022

Zagreb Contender: Shan Xiaona/Sabine Winter versilbern ihre Doppel-Premiere

Die Berlinerin Shan Xiaona und die Schwabhausenerin Sabine Winter haben beim WTT Zagreb Contender die Silbermedaille im Doppel gewonnen.
weiterlesen...
World Tour 19.06.2022

Lima Contender: Deutsches Herren-Finale perfekt, Gold für Mittelham/Qiu

Beim Lima Contender in Peru ist Deutschland am finalen Sonntag mit insgesamt drei Athleten in den beiden Einzel-Endspielen vertreten.
weiterlesen...
World Tour 18.06.2022

Zagreb Contender: Winter/Shan greifen nach Gold, aber Einzel-Finals ohne DTTB-Asse

Nach bärenstarken Auftritten im Viertelfinale und dem hoch verdienten Einzug am Vormittag in das Halbfinale haben Patrick Franziska, Han Ying und Shan Xiaona beim WTT Zagreb Contender im zweiten Tagesabschnitt den Sprung in das Endspiel gegen heute übermächtige asiatische Konkurrenten verpasst.
weiterlesen...
World Tour 18.06.2022

Zagreb Contender: Franziska stürmt mit Sieg über den WM-Zweiten Möregardh ins Halbfinale

Patrick Franziska, Han Ying und Shan Xiaona kämpfen nach starken Viertelfinal-Auftritten heute Abend beim WTT Contender in Zagreb um den Einzug in das Endspiel.
weiterlesen...
World Tour 18.06.2022

Zagreb und Lima Contender: Die Spiele der Deutschen am Samstag / Gold für Mixed Mittelham/Qiu

Bei den WTT-Contender-Turnieren in Zagreb und Lima werden heute mit deutscher Beteiligung Viertel- und Halbfinalbegegnungen im Einzel sowie Vorschlussrundenpartien in den Doppel-Wettbewerben ausgetragen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum