Anzeige
Benedikt Duda und Dang Qiu treffen in der ersten Runde auf griechisches Duo

Doppel-Auslosung: Deutsches Duell bei den Damen bereits im Achtelfinale möglich

14.08.2022

München. Drei deutsche Doppel stehen im Hauptfeld der Tischtennis-Europameisterschaften im Doppel. Bei den Damen könnte es bereits im Achtelfinale zum deutschen Duell kommen. Dafür müssten Annett Kaufmann und Franziska Schreiner aber gegen das ukrainische Duo Tatjana Bilenko und Ganna Gaponova gewinnen. Das an zwei gesetzten Doppel Nina Mittelham und Sabine Winter spielt in der ersten Runde gegen die polnischen Zwillingsschwestern Anna und Katarzyna Wegrzyn. Nach der Absage von Petrissa Solja, die in Warschau an der Seite von Xiaona Shan Europameisterin wurde, wird es in München auf jedenfall einen neuen Titelträger geben. An Position Eins gesetzt sind die WM-Dritten Ni Xia Lian und Sarah de Nutte aus Luxemburg.

Nach der Absage von Timo Boll und Patrick Franziska im Doppel, sind Dang Qiu und Benedikt Duda die einzige Deutschen in der Herren-Doppel-Konkurrenz. In der ersten Runde warten die Griechen Giorgis Konstantinopolous und Ioannis Sgouropolus auf die an zwei Gesetzten Deutschen. Im Falle eines Erfolgs warten entweder Liam Pitchford/Jonathan Groth oder Lubomir Pistej/Aleksandr Karakasevic. In der Herren-Konkurrenz an Eins gesetzt sind die schwedischen Weltmeister Mattias Falck und Kristian Karlsson.

Die Runde der Besten 32 findet am Dienstagabend ab 17.30 Uhr statt.

Hier finden Sie die Auslosung Damen-Doppel

Hier finden Sie die Auslosung Herren-Doppel

Das Aufgebot des DTTB in München

Herren
Dimitrij Ovtcharov (TTC Neu-Ulm, Weltrangliste vom 9. August: Platz 9, Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT, WR: 12), Dang Qiu (Borussia Düsseldorf, WR 13), Timo Boll (Borussia Düsseldorf, WR: 14), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt, WR: 36)

Damen
Ying Han (KTS Enea Siarka Tarnobrzeg, Polen / WR: 8), Nina Mittelham (ttc berlin eastside, WR: 12), Xiaona Shan (ttc berlin eastside, WR: 17),  Sabine Winter (TSV Schwabhausen, WR: 48), Yuan Wan (TTC Weinheim, WR: 89), Annett Kaufmann (SV Böblingen, WR: 122), Franziska Schreiner (TSV Langstadt, WR: 209)

Mit diesen Duos geht Deutschland in die Doppel-Konkurrenzen*
Herren-Doppel: Duda/Qiu
Damen-Doppel: Mittelham/Winter, Schreiner/Kaufmann
Mixed: Qiu/Mittelham, Duda/Winter
*Pro Nation dürfen nur maximal zwei Kombinationen an den Start gehen

Links

Texte

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
EM 18.09.2022

U21-EM: Silbermedaillengewinnerin Franziska Schreiner schrammt hauchdünn am Titel vorbei

Die Nachfolgerin von Annett Kaufmann als Europameisterin der Altersklasse U21 heißt Elena Zaharia. In Cluj-Napoca unterlag die Langstädterin Franziska Schreiner Rumäniens Lokalmatadorin in einem dramatischen Finale knapp in sieben Sätzen.
weiterlesen...
EM 18.09.2022

U21-EM: Franziska Schreiner greift um 15.20 Uhr nach Gold

Franziska Schreiner setzt in Cluj-Napoca ihre Reise fort. Die 20 Jahre alte Langstädterin besiegte im Halbfinale der U21-Europameisterschaften Frankreichs Favoritin Prithika Pavade mit 4:3.
weiterlesen...
EM 17.09.2022

U21-EM: Schreiner gewinnt deutsches Duell gegen Klee und steht erneut im Halbfinale

Franziska Schreiner hat bei den U21-Europameisterschaften zum zweiten Mal das Halbfinale im Einzel erreicht.
weiterlesen...
EM 17.09.2022

U21-EM: Deutsches Viertelfinal-Duell Sophia Klee gegen Franziska Schreiner

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat schon vor der Austragung der Viertelfinalbegnungen bei den U21-Europameisterschaften in Cluj-Napoca (Rumänien) einen Medaillengewinn im Einzel sicher.
weiterlesen...
EM 16.09.2022

U21-EM: Schreiner, Griesel, Klee und Stumper im Achtelfinale

Mit vier Athleten wird der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am Samstag im Achtelfinale der U21-Europameisterschaften in Cluj-Napoca (Rumänien) vertreten sein.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum