DTTB FINAL FOUR 2009: Cup+Concert mit Boll, Waldner und Culcha Candela

26.12.2009

Nach dem großen Erfolg des letztjährigen Pokal Final Four in Hannover, haben sich der Deutsche Tischtennis-Bund, die Deutsche Tischtennis Liga und TV-Ligapartner contenthouse entschlossen, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

 

Für das Endrundenturnier um den deutschen Pokal 2009 fiel die Wahl auf eine Spielstätte, in der deutsche Tischtennisgeschichte geschrieben wurde: 20 Jahre nach dem mitreißenden WM-Doppel-Triumph von Jörg ?Rossi? Roßkopf und Steffen ?Speedy? Fetzner in Dortmund, wird die Westfalenhalle erneut Austragungsort eines hochkarätigen Tischtennisevents sein.

 

Die DTTL-Topteams Borussia Düsseldorf, SV Plüderhausen, TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und TTF LIEBHERR Ochsenhausen und werden in einem mit Sicherheit leidenschaftlichen, intensiven Turnier mit zwei Halbfinals und dem krönenden Endspiel den Deutschen Pokalsieger 2009 ermitteln.

 

Nach der Siegesfeier kommt es zum großen Show-Act, für den es gelang, mit der kultigen Berliner Pop-Dancehall-HipHop-Formation Culcha Candela eine namhafte, angesagte deutsche Band zu verpflichten, die mittlerweile alleine schon voluminöse Eventhallen füllt und deren Hits wie ?Monsta? oder ?Hamma? überall präsent sind. Culcha Candela werden nicht bloß einige Hits zum Besten geben, sondern ein komplettes Konzert präsentieren. Tischtennisanhänger und Musikfans dürfen sich also gleichermaßen auf einen ?monstamäßigen? Tag in der Westfalenhalle freuen.

 

Zunächst spannender und hochklassiger Sport mit Tischtennis-Hochkarätern wie den beiden deutschen Weltklassespielern Timo Boll und Christian Süß (Düsseldorf), den berühmten ?alten Schweden? Jan-Ove Waldner (Fulda) und Jörgen Persson (Plüderhausen), dem chinesischen Top-Defensivkünstler Wang Xi (Fulda), dem Filigranspieler Aleksandar Karakasevic (Plüderhausen), der Nummer eins Taiwans Chuang Chih-Yuan (Ochsenhausen) sowie seinem Teamkollegen Tiago Apolonia aus Portugal, der in den letzten Wochen zu grandioser Form aufgelaufen ist. Unmittelbar danach das Konzert der ganz besonderen Art mit den Multitalenten von Culcha Candela.

 

Dortmund verspricht ebenso etwas ganz Besonderes zu werden wie auf den Tag genau ein Jahr zuvor Hannover, wo der SV Plüderhausen vor 4.500 Zuschauern in der TUI-Arena zum gefeierten Überraschungssieger wurde und anschließend Ich + Ich ein Popkonzert der Extraklasse gaben.

 

contenthouse-Geschäftsführer Benno Neumüller will erneut ein Event der Superlative anbieten: ?Jeder, der am 27. Dezember Weihnachtsgans und Plätzchen satt hat und dem ?Oh Tannenbaum? und ?Oh du Fröhliche? aus dem Ohren rauskommen, wird in der Dortmunder Westfalenhalle einen überragenden Tag erleben mit Weltklasse-Tischtennis und einem ?Hamma?-Konzert!? Auch Itchyban von Culcha Candela freut sich auf den Auftritt in Dortmund: "Natürlich hat jeder von uns schon mal Tischtennis gespielt. Deshalb haben wir natürlich total Lust, in Dortmund auch selber den einen oder anderen Ball mit den Profis zu spielen, bevor wir dann die Bude richtig rocken werden."

 

Zuvor dürfen die Fans hochklassigen Tischtennissport erwarten mit einer gehörigen Portion Dramatik, die bekanntlich das Salz in der Suppe von Pokalentscheidungen ist. Vier nahezu gleichwertige Rivalen stehen sich gegenüber. Einer aus dem hochkarätigen Viererfeld wird am Ende jubelnd auf dem Siegerpodest stehen, die anderen werden mit hängenden Köpfen die Ehrung des neuen Pokalmeisters verfolgen. Immerhin dürfte sich die Stimmung der Unterlegenen beim nachfolgenden Konzert wieder aufhellen. Gewinner werden auch die zahlreichen Zuschauer sein, die sich dieses außergewöhnliche nachweihnachtliche Event nicht entgehen lassen.

 

Hier noch einige Infos und Fakten zum DTTB FINAL FOUR:

 

Alle Spiele sind live im Internet unter www.DTTL.tv zu sehen.

 

Das Deutsche Sportfernsehen (DSF) überträgt live aus der Westfalenhalle am Sonntag von 14.00-15.15 Uhr und in einer Zusammenfassung die Highlights des Endspiels von 19.30-20.00 Uhr.

 

Der Liveticker des Deutschen Tischtennis-Bundes hält Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

 

Auf www.tischtennis.de und www.dttl.info werden wir Sie mit aktuellen Infos, Berichten und Fotos versorgen.

 

Öffnung der Tageskasse: 11:00 Uhr;

 

Einlass: ab 11:30 Uhr;

 

Beginn Halbfinalspiele: 12:30 Uhr;

 

Endspiel: 16:00 Uhr;

 

Siegerehrung durch DTTB-Präsident Thomas Weikert: ca. 18:30 Uhr;

 

Konzert Culcha Candela: 20:00 Uhr;

 

Offizieller Tischausstatter: DONIC;

 

Offizieller Ballsponsor: Butterfly;

 

Hallensprecher: Marcel Piwolinski (Rundfunkmoderator, Hallensprecher Borussia Düsseldorf);

 

Schiedsrichter: Lars Czichun, Markus Ebbinghaus, Hans-Christian Heinbuch, Gabriele Heitkamp, Bernhard Karau, Ulrich Kraus, Friedrich Ladwig, Stefan Maresch, Marco Schürmann, Marlen Tetun, Georg Vaasen, Christoph Wolfs.

 

DTTL-Mediendienst; Dr. Stephan Roscher (Text & Fotos)

 

Perspektive beim TUI DTTB FINAL FOUR 2008 in Hannover

 

FINAL FOUR-Links

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Final Four 11.01.2021

Damen Final-Four: Rückblick und Re-Live

Der ttc berlin eastside gewinnt zum siebten Mal den Pokal im Finale gegen den Dauerrivalen SV DJK Kolbermoor. Wir gratulieren noch einmal und haben hier einige Highlights im Video sowie die Spiele im Re-Live auf Sportdeutschland.TV.
weiterlesen...
Final Four 05.01.2021

Finale der Favoriten? Berlin und Kolbermoor haben den Pokalsieg im Visier

Am Sonntag steigt in Berlin mit dem Final Four der Damen-Pokalmeisterschaften traditionell das neue Tischtennisjahr. Der sechsfache Pokalsieger ttc berlin eastside und der Titelträger aus dem Jahr 2019 SV DJK Kolbermoor sind die Favoriten. Mit dem TSV Schwabhausen und dem ESV Weil warten in den Halbfinals jedoch zwei Underdogs mit Selbstvertrauen. Das Final Four beginnt um 10 Uhr, Zuschauer sind nicht zugelassen, aber alle drei Spiele werden im Livestream auf www.tischtennis.de und www.sportdeutschland.tv übertragen.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

Borussia Düsseldorf ist Deutscher Pokalmeister 2010/11 - Bericht mit Fotoimpressionen

Borussia Düsseldorf hat zum 20. Mal in der ereignisreichen Vereinsgeschichte den nationalen Pokalwettbewerb gewonnen. Es war zugleich der 55. Titel der Rheinländer insgesamt. Der Titelverteidiger siegte im Finale des LIEBHERR DTTB FINAL FOUR in der Stuttgarter Porsche-Arena vor rund 3.500 Zuschauern souverän mit 3:0 gegen Herausforderer TTF Liebherr Ochsenhausen. In der Neuauflage des letztjährigen Endspiels hatte der Favorit nur in den ersten beiden Matches einige brenzlige Momente zu überstehen. Timo Boll schlug Marcos Freitas, Christian Süß legte gegen Tiago Apolonia nach. Patrick Baum machte anschließend durch ein glattes 3:0 über Seiya Kishikawa alles klar für den Triple-Gewinner der Saison 2009/10.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

Düsseldorfs Endspielgegner heißt Ochsenhausen

In der Stuttgarter Porsche-Arena kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Pokalendspiels. TTF Liebherr Ochsenhausen konnte in einem packende Drei-Stunden-Halbfinale gleichwertige Saarbrücker mit 3:2 besiegen. Ein überragender Bastian Steger gewann beide Einzel für die Saarländer, während Tiago Apolonia und Seiya Kishikawa für die Oberschwaben punkteten, deren Doppel Freitas/Kishikawa sich am Ende in drei Sätzen behauptete. 3.450 Zuschauer sahen dieses extrem spannende Halbfinalmatch und gingen begeistert mit.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

3:1 gegen Fulda - Düsseldorf steht im Finale

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf hat vor 3.450 Zuschauern in der Stuttgarter Porsche-Arena das Finale erreicht. 3:1 siegten die Rheinländer gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell nach Siegen von Timo Boll (2) und Christian Süß sowie dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Wang Xi.
weiterlesen...
Final Four 01.01.2011

Startschuss zum Final Four erfolgt

Und jetzt geht es in der Porsche-Arena zur Sache: Saarbrücken, Ochsenhausen, Düsseldorf und Fulda-Maberzell ermitteln seit 12 Uhr die beiden Finalteilnehmer um den Deutschen Ligapokal. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH