Anzeige
Der damalige DTTB-Präsident Thomas Weikert verlieh ihr die Urkunde als Ehrenmitglied: Ella Lauer (Foto: privat)
Die 82-jährige Saarbrückerin war Ehrenmitglied von DTTB und STTB und über 30 Jahre Leiterin des STTB-Orgabüros

DTTB und STTB trauern um Ella Lauer

STTB / SH 28.06.2022

Saarbrücken. Ella Lauer ist tot. Die 82-jährige Saarbrückerin war Ehrenmitglied von DTTB und Saarländischem Tischtennis-Bund und über 30 Jahre Leiterin des STTB-Orgabüros (1974 bis 2005). 2010 ernannte sie der DTTB-Bundestag zum Ehrenmitglied. Bereits 20 Jahre zuvor hatte der damalige Bundespräsident und Tischtennis-Fan Richard von Weizsäcker Lauers besonderen Leistungen als Persönlichkeit, Sportlerin und Funktionärin mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt.

Im Alter von 13 Jahren, spät für heutige Verhältnisse, begann Ella Lauers sportliche Laufbahn beim ATSV Saarbrücken. Ihr Talent für den Sport machte sich schnell bemerkbar. Bereits ein Jahr später konnte sie ihr erstes kleines Turnier gewinnen. Dem sollten über 100 Titel und Platzierungen auf Verbands- bis hin zur internationalen Ebene folgen, gekrönt vom Doppel-Titel bei den Senioren-Europameisterschaften 2005 in Bratislava in der Altersklasse 65 an der Seite von Heidi Wunner. Nicht zu vergessen die unzähligen Meisterschaften in verschiedenen Mannschaften bis hinauf zur 1. Bundesliga.

DTTB-Damenwartin und "non-playing Team Captain" der Nationalmannschaft

Neben ihrer aktiven sportlichen Karriere schlug die gebürtige Hannoveranerin (Zitat Lauer: "Ich bin eigentlich eine waschechte Saarbrückerin. In Hannover hat meine Familie nur kurzzeitig während der Evakuierung gelebt.“) auch eine nicht minder erfolgreiche Funktionärslaufbahn ein. 1974 war die Position der Damenwartin im Südwestverband ihre erste Karrierestation. Von 1981 bis 1997 war sie Damenwartin im Vorstand des DTTB und so genannter "non-playing Team Captain" der Damen-Nationalmannschaft. Nach der Umstrukturierung der DTTB-Führungsgremien war sie bis 2007 die Ressortleiterin Frauen-Leistungssport und stellvertretende Vorsitzende des damals von Eberhard Schöler geleiteten Leistungssportausschusses.

Ein ganz besonderes Anliegen war ihr stets die Entwicklung des Damen-Tischtennissports. Sie war es, die die Bildung des Ausschusses für Mädchen- und Frauensport mit angestoßen und vorangetrieben hat. „Ella Lauer hat erst als erfolgreiche Spielerin, dann als Funktionärin dem Frauenleistungssport ihren Stempel aufgedrückt. Diese Lücke wird nur schwer zu schließen sein", sagte der damalige DTTB-Präsident Thomas Weikert bei ihrer Verabschiedung aus dem Leistungssportausschuss im Rahmen der DTTB-Bundeshauptversammlung 2007.

Ella Lauer verstarb am 22. Juni in ihrer Wohnung in Saarbrücken. DTTB und STTB trauern mit ihrer Familie und werden Ella ein ehrendes Andenken bewahren.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Podcast Stars & Stories 01.12.2022

Ping, Pong & Prause: Neue Episode mit Valentin Baus und Volker Ziegler

Eine neue Episode mit dem Tischtennis-Trainer des Jahres 2021 und dem Para-Sportler des Jahres 2021. Mit Volker Ziegler und Valentin Baus sprechen Benedikt und Richard über die erfolgreiche WM, das Paralympics-Finale letztes Jahr, warum Valentin immer noch ein Hallodri, aber ein professioneller ist und vieles mehr rund um das Thema Para-Tischtennis und "Valle" Baus. Viel Spaß!
weiterlesen...
Podcast Stars & Stories 26.10.2022

Podcast: Kay Stumper zu Gast bei Ping, Pong & Prause

Zurück aus Chengdu begrüßen Richard und Benedikt unseren WM-Helden Kay Stumper, der nicht nur sehr launig berichtet, wie er kürzlich das erste Mal Richard Tischtennis spielen sah, sondern auch erzählt, wie er sein WM-Debüt erlebt hat, wie die harten Trainingscamps in seiner Jugend in Peking waren und welchen Schlag er gerne von welchen Profi haben würde. Im Netzroller des Monats knüpfen sich die drei außerdem das französische Supertalent Alexis Lebrun vor. Hört mal rein.
weiterlesen...
Stars & Stories 17.10.2022

Parkinson-WM: 1x Gold und insgesamt 39x Edelmetall für Deutschland

Gerade befand man sich noch auf der Anreise nach Pula, um mit der stetig wachsenden Gruppe von Parkis in familiärer Atmosphäre zusammenzukommen, da waren die letzten Matches der dritten Parkinson-WM schon im Gange. In diesem Jahr war das Teilnehmerfeld insgesamt stärker, besonders Spielerinnen und Spieler aus Schweden und Dänemark brachten neuen Schwung in die verschiedenen Wettbewerbe, die alle in je 3 Klassen gespielt wurden (Herren Einzel, Herren Doppel, Mixed Doppel, Damen Einzel, Damen Doppel).
weiterlesen...
Stars & Stories 15.10.2022

Annett Kaufmann wird Zweite bei Juniorsportler-Wahl

Annett Kaufmann hat bei der Wahl „Juniorsportler/in des Jahres 2022“ der Stiftung Deutsche Sporthilfe den geteilten zweiten Platz belegt. Die Wahl gewonnen hat die 22-jährige Juniorenweltmeisterin im Biathlon, Lisa Spark.
weiterlesen...
Stars & Stories 12.10.2022

Juniorsportler/in des Jahres: Noch bis Samstag um 12 Uhr für Annett Kaufmann abstimmen!

Die Deutsche Sporthilfe und ihr Nationaler Förderer Deutsche Telekom suchen ab heute den oder die „Juniorsportler/in des Jahres 2022“. In einem öffentlichen Online-Voting unter www.juniorsportler-des-jahres.de können Sportfans bis Samstag, 15. Oktober, 12 Uhr, für eine/n von fünf herausragenden Talenten abstimmen. Zur Wahl steht auch unser Tischtenns-Ass Annett Kaufmann.
weiterlesen...
Podcast Stars & Stories 07.09.2022

Von der EM bis ins Vereinsheim - Neue Episode Ping, Pong & Prause online

In Folge 1 nach den verrückten Heim-Europameisterschaften feiern Benedikt und Richard natürlich unseren Europameister Dang Qiu. Außerdem besprechen sie im neuen Format "PPP-Vereinsheim" die besten Sprüche, die nach einem Spiel in der Kneipe nicht fehlen dürfen und Richard erklärt, wie man am schnellsten wieder in Form kommt kurz vor der Saison. 
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum