Anzeige
ARD und ZDF werden Tischtennis bei den Topveranstaltungen des DTTB weiterhin in Szene setzen, u.a. auch mit Spezialkameras (Foto: ms)

DTTB verlängert die Zusammenarbeit mit ARD und ZDF

ms 14.10.2016

Frankfurt. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) setzt seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit ARD und ZDF für weitere vier (4) Jahre fort.

Bestandteile der Vereinbarung, die wiederum zwischen dem DTTB und der SportA, der Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, ausgehandelt wurde, sind unter anderem die jährlich stattfindenden German Open, die deutschen Begegnungen im Rahmen der EM-Qualifikation der Damen und Herren, die Nationalen Deutschen Meisterschaften und Bundesranglistenturniere sowie die Spiele der Damen-Bundesliga und die Heimspiele der deutschen Damen-Teams in den europäischen Klubwettbewerben Champions League und ETTU Cup. Ebenfalls Gegenstand des Vertrages werden die vom 29.05. - 05.06.2017 in Düsseldorf stattfindenden Einzel-Weltmeisterschaften sein, von denen ARD/ZDF berichten wollen.

Dieter Gruschwitz, ZDF-Sportchef: „Das ZDF freut sich, auch weiterhin Tischtennis mit den international erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern in seinem breit gefächerten Sportangebot zu haben. Damit kommen wir gerne dem Zuschauerwunsch nach einer Vielfalt von Sportarten im ZDF entgegen.“

„Die olympische Sportart Tischtennis in den Programmen der ARD anbieten zu können, ist uns sehr wichtig. Besonders gespannt sind wir natürlich auf die Weltmeisterschaften 2017 in Düsseldorf, die wieder ein Höhepunkt für alle Tischtennis-Fans in Deutschland sein werden und die wir natürlich angemessen in unseren Sendungen begleiten werden“, so ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky.

„Wir freuen uns, mit den Sendeanstalten der ARD sowie dem ZDF unsere bewährten Medienpartner auch künftig an unserer Seite zu wissen, wenn wir das schnellste Rückschlagspiel der Welt präsentieren. Die bisherige Zusammenarbeit soll weiter ausgebaut werden“, sagt DTTB-Präsident Michael Geiger. Der Deutsche Tischtennis-Bund ist mit knapp 600.000 Mitgliedern in mehr als 10.000 Vereinen der neuntgrößte olympische Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund. Rund vier Millionen Menschen betreiben zudem in der Bundesrepublik Tischtennis als Freizeitsport.

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB intern 29.06.2020

Der TTVN wird noch mobiler

Der TTV Niedersachsen (TTVN) wird nun noch mobiler. Denn der TTVN ist einer von fünf glücklichen Gewinnern eines VW up!. Die Hannoversche Volksbank verlost sein 2007 jährlich sogenannte VRmobile an gemeinnützige Einrichtungen der Wirtschaftsregion Hannover-Celle.
weiterlesen...
DTTB intern 10.01.2020

Saarländischer Tischtennisbund eröffnet neue, eigenständige Geschäftsstelle

Am Montag, den 6. Januar 2020, eröffnete Präsident Werner Laub in den Räumen der Hermann-Neuberger-Sportschule feierlich die neue eigenständige Geschäftsstelle des STTB.
weiterlesen...
DTTB intern In eigener Sache 01.12.2019

DTTB-Bundestag: Geiger wiedergewählt / Wechsel zur Winterpause auch in Bundesspielklassen möglich

Beim 14. Bundestag in Frankfurt/Main wurde der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) Michael Geiger und seine Präsidiumskollegen für weitere zwei Jahre gewählt. Zukünftig werden auch in den Bundespielklassen Wechsel zur Winterpause möglich sein. Außerdem verabschiedete der DTTB-Bundestag einen Ethik-Code.
weiterlesen...
DTTB intern 29.06.2019

In Ba-Wü wird es die "kleine Fusion" ohne Baden

Bei den drei Verbandstagen am Samstag hat es nicht zum großen Zusammenschluss zu Tischtennis Baden-Württemberg gereicht. Zwar stimmten bei den jeweiligen Vollversammlungen die Delegierten von TTVWH und SbTTV mit überwältigenden Mehrheiten dafür, in Baden jedoch gab es die erforderlichen 80 Prozent nicht.
weiterlesen...
DTTB intern 10.12.2017

12. DTTB-Bundestag: Positive Haushalts- und WM-Bilanz

Beim 12. DTTB-Bundestag in Frankfurt am Main wurde DTTB-Präsident Michael Geiger ohne Gegenstimme wiedergewählt. Rund eine Million Euro Gewinn wurde mit der Heim-WM im Frühjahr in Düsseldorf erwirtschaftet. Ein zweiter Wechseltermin in den Bundesspielklassen im Winter wurde abgelehnt, der ByTTV zog außerdem seinen Antrag für eine separate Turnierlizenz zurück. Die Wettspielordnung wurde um vier Altersklassen im Seniorenbereich ergänzt.
weiterlesen...
DTTB intern 02.04.2017

DTTB-Beirat befürwortet außerordentlichen Bundestag für Spielsystemänderung in der Damen-Bundesliga

Die im Strategiekongress Ende 2016 festgelegten Ziele standen am Samstag im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Frankfurt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH