Anzeige
Siegertyp: Benedikt Duda (Fotos: Fuhrmann)
Dang Qiu unterliegt im Halbfinale hauchdünn Anton Källberg / Siebtes und letztes Masters am 30. Mai

Düsseldorf Masters VI: Benedikt Duda beendet perfekte Woche mit Triumph über Anton Källberg

MS 23.05.2021

Düsseldorf. Benedikt Duda heißt der Gewinner des sechsten Düsseldorf Masters. Mit einem 3:2-Finalerfolg über den Schweden Anton Källberg sicherte sich die Nummer vier des deutschen Olympia-Aufgebots für Tokio den zweiten Turniersieg innerhalb von acht Tagen. Die von Gastgeber Borussia Düsseldorf mit Unterstützung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) im Vorjahr ins Leben gerufene Eventserie beendet die Ausgabe 2021 am kommenden Sonntag (30. Mai) mit dem siebten und letzten Turnier im ARAG CenterCourt. Neben Duda konnten sich in diesem Jahr bisher der Weltranglistenneunte Dimitrij Ovtcharov, Källberg, Afrikameister Omar Assar und Europe-Youth-Top10-Gewinner Kay Stumper in die Siegerliste eintragen.

Perfekte Woche für Benedikt Duda

Es war eine perfekte Woche für Benedikt Duda. Auf den Masters-Triumph vom vergangenen Sonntag folgte am Mittwoch die offizielle Nominierung für die Olympischen Sommerspiele durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), heute besiegte der Weltranglisten-41. dann im Finale Borussia Düsseldorfs seit vielen Wochen in bestechender Form spielenden Skandinavier Anton Källberg hochverdient mit 11:8, 7:11, 11:5, 11:13 und 11:7. Nach zwei ausgelassenen Matchbällen in Durchgang vier dominierte der Bergneustädter den Entscheidungssatz wieder deutlich.

Der 27 Jahre alte Linkshänder zeigte sich überaus zufrieden mit seiner Leistung: "„Ich habe von Beginn an versucht, das Spiel konzentriert anzugehen und mich festzubeißen. Anton war in dieser Saison in der TTBL und in der Champions League in absoluter Topform und der beste Spieler. Wenn ich gegen ihn gewinnen will, muss ich um jeden Ball kämpfen und das ist mir heute sehr gut gelungen. Ich bin froh, dass ich dieses Finale gewonnen habe. Es gibt mir viel Selbstvertrauen für die nächsten Wochen, denn Anton gehört aktuell zu besten Spielern Europas.“

Anton Källberg, der Gewinner der ersten Masters-Ausgabe 2021, gratulierte seinem Kontrahenten: "Ich bin natürlich traurig, dass ich das Finale verloren habe. Aber Benne hat heute wirklich sehr gut gespielt. Er war besser als ich und hat sich den Sieg verdient. Ich muss jetzt an meinem Spiel arbeiten und hoffe auf eine Revanche in der nächsten Woche."

Dang Qiu verliert Halbfinal-Krimi gegen Källberg knapp

Während Benedikt Duda sein Halbfinalspiel gegen den ehemaligen Jugend-WM-Viertelfinalisten Tobias Hippler (1. FC Köln) klar in drei Sätzen gewann, lieferte sich Anton Källberg beim Aufeinandertreffen der Weltranglistennachbarn ein Duell auf des Messers Schneide mit Portugal-Open-Sieger Dang Qiu. Am Ende setzte sich die Nummer 53 gegen die Nummer 52 des ITTF-Rankings mit 13:11 im Entscheidungsssatz durch: „Es war ein Spiel auf hohem Niveau mit vielen guten Ballwechseln, das zum Ende hin sehr knapp wurde. Entscheidend war das Aufschlag-Rückschlag Spiel. Derjenige, der zuerst Druck machen konnte hat den Punkt gemacht. Ich bin froh, dass ich nach Rückstand noch gewinnen konnte", zeigte sich Källberg nach seinem hauchdünnen Sieg erleichtert.

Der von Grünwettersbach zu Borussia Düsseldorf wechselnde Dang Qiu war zwar nicht mit dem Ergebnis, dafür aber zumindest mit der Qualität des Matches gegen seinen künftigen Teamkollegen zufrieden. „Gegen Anton ist es immer knapp. Gegen ihn habe ich dieses Jahr schon dreimal gespielt und jedes Mal verloren. Aber war alles in allem ein gutes Spiel. Am Ende hat er einiges riskiert und diese Bälle auch getroffen. Deshalb kann ich mir selbst keine großen Vorwürfe machen, auch wenn ich bei einer 8:5-Führung vielleicht die eine oder andere kleine Fehlentscheidung getroffen habe. Auf diesem Niveau wird das eben sofort bestraft.“

Benno Oehme zwingt Duda erneut über fünf Sätze

Zuvor waren drei Begegnungen in der Runde der besten Acht zu relativ klaren Angelegenheiten geworden. Der an Position vier gesetzte Tobias Hippler setzte sich im Duell der Zweitliga-Asse gegen den U21-EM-Finalisten Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm) mit 3:1 durch. Dang Qiu hielt Meng Fanbo (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) ebenso ohne Satzverlust in Schach wie der Schwede Anton Källberg den zuletzt beim Masters so erfolgreichen Cedric Meissner (FSV Mainz 05). 

Für spannende Elemente sorgte allerdings auch in dieser Woche Benno Oehme. Wie in der Vorwoche zwang der Fuldaer, der in der neuen Saison ebenso wie Cedric Meissner das TTBL-Trikot des TTC OE Bad Homburg tragen wird, mit einer bärenstarken Leistung den topgesetzten Benedikt Duda über die volle Distanz von fünf Sätzen. Der Favorit lobte anschließend seinen Gegner: „Gegen Benno hab ich beim letzten Mal auch nur mit 3:2 gewonnen. Er bestätigt seine derzeitig gute Form im Training und im Wettkampf. Er hat heute gegen mich viel riskiert, viel getroffen und sehr aggressiv gespielt. Es war ein starkes Match von ihm, in dessen Verlauf ich meinen Aufschlag und das Tempo des Rückschlags variiert habe. Das hat mir letztendlich den Erfolg gebracht.“

Siebtes und letztes Masters 2021 am 30. Mai

Das Düsseldorf Masters ist ein gemeinsames Projekt von Gastgeber Borussia Düsseldorf und dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB). Das letzte der sieben Turniere im Jahr 2021 wird am 30. Mai ausgetragen. Alle Begegnungen werden komplett und mit mehreren Kameras live auf sportdeutschland.tv, im Borussia TV und auf tischtennis.de live gestreamt. Zuschauer vor Ort sind aufgrund der Pandemie nicht zugelassen.


Düsseldorf Masters 6/2021

Finale
Benedikt Duda - Anton Källberg 3:2 (8,-7,5,-11,7)
Halbfinale
Benedikt Duda - Tobias Hippler 3:0 (8,12,4)
Dang Qiu - Anton Källberg 2:3 (4,-6,-7,9,-11)
Viertelfinale
Tobias Hippler - Gerrit Engemann 3:1 (8,-4,3,2)
Anton Källberg - Cedric Meissner 3:0 (10,4,8)
Benedikt Duda - Benno Oehme 3:2 (-8,2,-8,9,6)
Dang Qiu - Fanbo Meng 3:0 (7,5,9)
Achtelfinale
Benno Oehme - Nils Hohmeier 3:0 (7,5,3)
Fanbo Meng - Kirill Fadeev 3:1 (5,-5,3,2)


Die vier Topgesetzten
1 Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt)
2 Dang Qiu GER (ASV Grünwettersbach)
3 Anton Källberg SWE (Borussia Düsseldorf)
4 Tobias Hippler GER (1. FC Köln)
Die weiteren Teilnehmer
Gerrit Engemann GER (TTC GW Bad Hamm)
Cedric Meissner GER (FSV Mainz 05)
Benno Oehme GER (TTC RöhnSprudel Fulda-Maberzell)
Nils Hohmeier GER (TTC OE Bad Homburg)
Fanbo Meng GER (TTC RöhnSprudel Fulda-Maberzell)
Kiril Fadeev GER (Borussia Dortmund)

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
Turniere 30.05.2021

Düsseldorf Masters VII: Källberg bezwingt Boll und gewinnt Schweden-Finale

Anton Källberg heißt der Gewinner des letzten Düsseldorf Masters 2021. Der Schwede besiegte im Finale seinen Landsmann Kristian Karlsson mit 12:10, 8:11, 11:6 und 11:6.
weiterlesen...
Turniere 26.05.2021

Düsseldorf Masters VII: Boll topgesetzt / Qiu, Källberg und Karlsson sind die Jäger

Wie es sich für ein abschließendes Highlight gehört, wartet die letzte Ausgabe des Düsseldorf Masters 2021 mit einem besonderen Schmankerl auf. Beim siebten Turnier geht mit Rekordeuropameister Timo Boll erstmals in diesem Jahr der Star unter den Stars an den Start.
weiterlesen...
Turniere 25.05.2021

WTT Youth Series: Kay Stumper kämpft in Tunis um Medaille

Am Mittwoch und Donnerstag geht Kay Stumper beim WTT Youth Star Contender in Tunis an den Start. In der U19-Konkurrenz ist der Neu-Ulmer an Position vier gesetzt.
weiterlesen...
Turniere 18.05.2021

Düsseldorf Masters, VI: Qiu und Källberg jagen den Olympioniken Duda

Zehn Asse kämpfen am Sonntag bei der sechsten Ausgabe des Düsseldorf Masters 2021 um den Titel. Die Setzungsliste wird angeführt von Vorwochensieger Benedikt Duda.
weiterlesen...
Turniere 16.05.2021

Düsseldorf Masters V: Benedikt Duda bezwingt im Finale Kanak Jha

Benedikt Duda hat sich in die Siegerliste des Düsseldorf Masters 2021 eingetragen. Der Weltranglisten-41. aus Bergneustadt setzte sich im Finale der fünften Ausgabe gegen den elf Plätze besser notierten US-Star Kanak Jha durch.
weiterlesen...
Turniere 13.05.2021

Düsseldorf Masters V: Benedikt Duda, Kanak Jha und der Ansturm der Talente

Nationalspieler Benedikt und US-Star Kanak Jha führen bei der fünften Ausgabe des Düsseldorf Masters das achtköpfige Teilnehmerfeld an.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH