Nina Mittelham führt das Feld beim Damen-Masters an (Foto: MS)
Damen-Turnier bildet am Samstag und Sonntag den Abschluss der Masters-Serie

Düsseldorf Masters XII: Nina Mittelham greift nach dem Titel

MS 27.08.2020

Düsseldorf. Eine Woche nach dem Grand Final der Herren, das der Grünwettersbacher Dang Qiu mit einer Weltklasseleistung für sich entschied, bildet die zweite Damen-Edition den Abschluss der exklusiven Eventreihe Düsseldorf Masters. Beim insgesamt zwölften Turnier am Samstag und Sonntag ist die Deutsche Meisterin Nina Mittelham an Position eins gesetzt. Die Matches im ARAG CenterCourt werden an beiden Tagen jeweils ab 10 Uhr auf Sportdeutschland.TV, Borussia-TV und auf tischtennis.de im Livestreaming übertragen.

12 Spielerinnen am Start

Insgesamt 12 Spielerinnen bewerben sich beim zweiten Damen-Masters um den Sieg. Zum vorläufig letzten Mal mischt sich in Düsseldorf im Rahmen der Masters-Serie Weltklasse mit Talenten auf dem Weg an die Spitze. Die Setzungspositionen eins bis vier nehmen Doppel-Europameisterin Nina Mittelham (Weltranglistenposition 39), die Tschechin Hana Matelova (WR 51), die Luxemburgerin Sarah de Nutte (WR 77) und die Französin Marie Migot (WR 178) ein.

Zu beachten sind in dem kleinen, aber feinen Feld auch Kristin Lang, Europameisterin mit Mittelham, und Zweitligaspielerin Shi Qi aus Anröchte. Die Chinesin duelliert sich gleich in ihrem ersten Einzel um den Einzug in das Viertelfinale mit DTTB-Talent Sophia Klee, das beim ersten Damen-Masters mit ihrem Erfolg über Nina Mittelham für eine Sensation gesorgt hatte. Die Gewinnerin der Partie trifft beim Kampf um den Einzug in das Viertelfinale auf Hana Matelavo. Kristin Lang wird im Achtelfinale durch Nachwuchsass Naomi Pranjkovic herausgefordert. Auf die Siegerin wartet anschließend die Luxemburgerin de Nutte.

Wie Matelova und de Nutte greift auch Nina Mittelham erstmals im Viertelfinale ins Geschehen ein und steht dann der Gewinnerin des Talente-Duells Franziska Schreiner gegen Laura Kaim gegenüber. Frankreichs Ass Marie Migot muss sich in der Runde der besten Acht der Angriffsversuche der deutschen Nachwuchshoffnungen Yuki Tsutsui oder Annett Kaufmann erwehren.

Alle Begegnungen sind auch bei der letzten Masters-Edition live auf Sportdeutschland.TV, Borussia-TV und auf tischtennis.de zu sehen. Der Stream wird kommentiert von den Borussia-Sprechern Sebastian Ungermanns und Falk Linnepe.

 

Düsseldorf Masters XII, 2. Damen-Turnier (29./30. August)

Achtelfinale, 29. August (drei Gewinnsätze)
Yuki Tsutsui GER (Setzungsposition 6) – Annett Kaufmann GER, 10.00 Uhr
Franziska Schreiner GER (Setzungsposition 7) - Laura Kaim GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 10.30 Uhr
Kristin Lang GER (Setzungsposition 5) - Naomi Pranjkovic GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 11.00 Uhr
Sophia Klee GER (Setzungsposition 8) - Shi Qi CHN, direkt im Anschluss, aber nicht vor 11.30 Uhr
Freilose
Nina Mittelham GER (1)
Hana Matelova CZE (2)
Sarah de Nutte LUX (3)
Marie Migot FRA (4)

Viertelfinale, 29. August (drei Gewinnsätze)
Nina Mittelham GER - Siegerin 2. Achtelfinale, direkt im Anschluss, aber nicht vor 12.00 Uhr
Marie Migot FRA - Siegerin 1. Achtelfinale, direkt Anschluss, aber nicht vor 12.35 Uhr
Hana Matelova CZE (Setzungsposition 2) - Siegerin 4. Achtelfinale, direkt Anschluss, aber nicht vor 13.10 Uhr
Sarah de Nutte LUX (Setzungsposition 3) - Siegerin 3. Achtelfinale, direkt im Anschluss, aber nicht vor 13.45 Uhr

Halbfinale, 30. August (vier Gewinnsätze)
Siegerin 1. Viertelfinale – Siegerin 2. Viertelfinale, 10 Uhr
Siegerin 3. Viertelfinale – Siegerin 4. Viertelfinale, direkt im Anschluss, aber nicht vor 10.45 Uhr

 

Finale, 30. August (vier Gewinnsätze)
12.30 Uhr


Die Teilnehmerinnen- und Setzungsliste
(in Klammern die Weltranglistenpositionen)

1 Nina Mittleham GER (WR 39)
3 Hana Matelova CZE (WR 51)
3 Sarah de Nutte LUX (WR 77)
4 Marie Migot FRA (WR 178)
5 Kristin Lang GER (WR 323)
6 Yuki Tsutsui GER (WR 369)
7 Franziska Schreiner GER (WR 445)
8 Sophia Klee GER (U18-WR 18)
9 Naomi Pranjkovic GER (U18-WR 119)
10 Annett Kaufmann GER (U15-WR 10)
11 Laura Kaim GER (U15-WR 66)
12 Shi Qi CHN

Alle Ergebnisses des Düsseldorf Masters auf einen Blick

Düsseldorf Masters, 11. Turnier / Finalturnier Herren (21. und 23. August)

Finale, 23. August
Dang Qiu GER - Steffen Mengel GER 4:1 (6,7,4,-5,4)
Halbfinale, 23. August
Dang Qiu GER - Gerrit Engemann GER 4:1 (9,6,6,-9,7)
Steffen Mengel GER - Anton Källberg SWE 4:0 (5,8,7,8)
Viertelfinale, 21. August
Patrick Franziska GER - Gerrit Engemann GER 3:4 (6,-9,8,-10,-8,8,-3)
Dang Qiu GER - Tobias Hippler GER 4:1 (6,8,-9,4,12)
Benedikt Duda GER - Anton Källberg SWE 2:4 (6,-10,-8,-1,9,-10))
Omar Assar EGY - Steffen Mengel GER 0:4 (-3,-5,-4,-2)


Düsseldorf Masters, 10. Turnier (14.-16. August)

Finale, 16. August
Benedikt Duda GER - Omar Assar EGY 4:3 (11,-11,-4,4,6,-6,8)
Halbfinale, 16. August
Omar Assar EGY - Tobias Hippler GER 4:1 (6,6,6,-8,13)
Benedikt Duda GER - Steffen Mengel GER 4:3 (10,-9,7,-8,-4,7,5)
Viertelfinale, 15. August
Omar Assar EGY - Cedric Meissner GER 4:2 (8,-8,6,-11,8,8)
Tobias Hippler GER - Fanbo Meng GER 4:1 (11,9,-7,6,8)
Steffen Mengel GER - Gerrit Engemann GER 4:2 (3,10,-8,-7,6,6)
Benedikt Duda GER - Michael Servaty GER 4:0 (6,6,9,8)
Achtelfinale, 14. August
Omar Assar EGY, Freilos
Cedric Meissner GER – Daniel Rinderer GER 4:3 (4,-14,9,-10,-5,10,10)
Fanbo Meng GER – Felix Köhler GER 4:0 (6,8,5,9)
Tobias Hippler GER - Mike Hollo GER 4:0 (5,5,7,10)
Steffen Mengel- Kay Stumper GER 4:0 (5,2,4,6)
Gerrit Engemann GER - Vincent Senkbeil GER 4:0 (8,9,7,4)
Kirill Fadeev GER - Michael Servaty GER 1:4 (-8,-8,6,-5,-9)
Benedikt Duda GER, Freilos


Düsseldorf Masters, 9. Turnier (7.-9. August)

Finale, 9. August
Dimitrij Ovtcharov GER - Patrick Franziska GER 4:2 (7,8,-7,7,-12,6)
Halbfinale, 9. August
Dimitrij Ovtcharov GER – Benedikt Duda GER 4:2 (-5,3,8,7,-6,8)
Patrick Franziska GER - Anton Källberg SWE 4:2 (3,-5,4,4,-7,13)
Viertelfinale, 8. August
Dimitrij Ovtcharov GER - Gerrit Engemann GER 4:1 (6,6,4,-10,6)
Benedikt Duda GER - Steffen Mengel GER 4:2 (6,-7,2,-7,8,9)
Kanak Jha USA - Anton Källberg SWE 2:4 (6,-10,-10,8,-9,-4)
Patrick Franziska GER - Kirill Fadeev GER 4:1 (-9,4,7,4,8)
Achtelfinale, 7. August

Dimitrij Ovtcharov GER, Freilos
Gerrit Engemann GER - An Duy Dang GER 4:0 (4,5,4,6)
Steffen Mengel GER – Fanbo Meng GER 4:1 (-8,7,11,8,3)
Benedikt Duda GER - Lleyton Ullmann GER 4:0 (5,6,3,6)
Kanak Jha USA (Setzungsposition 3) - Cedric Meissner GER 4:3 (10,7,-7,-9,7,-9,6)
Anton Källberg SWE - Tobias Slanina GER 4:0 (8,7,3,9)
Tobias Hippler GER – Kirill Fadeev GER 1:4 (-10,-6,10,-11,-9)
Patrick Franziska GER, Freilos

 

Düsseldorf Masters, 8. Turnier (23.-25. Juli)

Finale, 25. Juli
Anton Källberg SWE - Benedikt Duda GER 4:3 (-16,7,-2,-10,9,9,4)
Halbfinale, 25. Juli
Anton Källberg SWE – Omar Assar EGY 4:1 (9,-7,9,4,9)
Benedikt Duda GER – Cedric Meissner GER 4:1 (5,7,7,-12,7)
Viertelfinale, 24. Juli
Omar Assar EGY - Kirill Fadeev GER 4:1 (4,-9,9,4,8)
Steffen Mengel GER - Anton Källberg SWE 2:4 (-8,-9,7,-9,12,-7)
Tobias Hippler GER - Cedric Meissner GER 2:4 (-9,-9,6,-11,8,-2)
Benedikt Duda GER - Nils Hohmeier GER 4:0 (9,5,10,4)
Achtelfinale, 23. Juli
Omar Asssar EGY, Freilos
Kirill Fadeev GER – André Bertelsmeier GER 4:1 (6,7,6,-7,4)
Steffen Mengel GER - Tobias Slanina GER 4:1 (-6,5,1,4,3)
Anton Källberg SWE - Felix Köhler GER 4:0 (10,3,7,4)
Cedric Nuytinck BEL - Cedric Meissner GER 1:4 (-9,-6,-3,10,-6)
Tobias Hippler GER - Tobias Sältzer GER 4:0 (5,7,5,9)
Nils Hohmeier GER – Tayler Fox GER 4:0 (10,3,6,5)
Benedikt Duda GER, Freilos


Düsseldorf Masters, 7. Turnier (17.-19. Juli)

Finale, 19. Juli
Dang Qiu GER – Anton Källberg SWE 4:0 (8,6,6,5)
Halbfinale, 19. Juli
Tobias Hippler GER - Anton Källberg SWE 1:4 (-6,15,-5,-4,-8)
Dang Qiu GER – Gerrit Engemann GER 4:0 (12,5,2,7)
Viertelfinale, 18. Juli

Omar Assar EGY - Tobias Hippler GER 2:4 (11,-7,-6,6,-2,-9)
Anton Källberg SWE - Kilian Ort GER 4:1 (-7,4,7,6,9)
Alberto Mino ECU - Gerrit Engemann GER 0:4 (-7,-8,-8,-11)
Dang Qiu GER - Cedric Meisser GER 4:2 (6,10,-8,3,-11,3)
Achtelfinale, 17. Juli
Omar Assar EGY, Freilos
Tobias Hippler GER – Dennis Klein GER 4:1 (-7,6,8,6,8)
Kilian Ort GER - Kirill Fadeev GER 4:2 (-7,5,-6,9,5,9)
Anton Källberg SWE – Felix Köhler GER 4:0 (5,7,8,5)
Alberto Mino ECU - André Bertelsmeier GER 4:1 (-4,3,3,5,10)
Gerrit Engemann GER - An Duy Dang GER 4:0 (5,6,7,6)
Cedric Meisser GER - Tobias Sältzer GER 4:0 (2,7,6,6)
Dang Qiu GER, Freilos

Düsseldorf Masters, 6. Turnier (10.-12. Juli)

Finale, 12. Juli
Benedikt Duda GER - Omar Assar EGY 4:3 (-8,-10,-9,4,7,7,2)
Halbfinale, 12. Juli
Omar Assar EGY – Dang Qiu GER 4:2 (6,9,-7,-6,11,9)
Benedikt Duda GER – Anton Källberg SWE 4:2 (5,-9,6,9,-5,2)
Viertelfinale, 11. Juli

Dang Qiu GER - Gerrit Engemann GER 4:0 (7,6,10,11)
Omar Assar EGY - Nils Hohmeier GER 4:1 (8,5,5,-11,5)
Anton Källberg SWE - Fanbo Meng GER 4:0 (8,7,9,9)
Benedikt Duda GER - Tobias Hippler GER 4:2 (7,-13,5,1,-9,10)
Achtelfinale, 10. Juli
Omar Assar EGY, Freilos
Nils Hohmeier GER - Dennis Klein GER 4:1 (11:9, 11:9, 4:11, 11:8, 11:9)  
Fanbo Meng GER - Tayler Fox  4:0 (11:4, 11:3, 11:5, 11:6)
Anton Källberg SWE - Thomas Keinath SVK 4:0 (11:7, 11:3, 11:6, 11:5)
Dang Qiu GER – Tobias Slanina GER 4:0 (11:2, 11:7, 11:9, 11:6)
Cedric Meissner GER - Gerrit Engemann GER 0:4 (6:11, 6:11, 8:11, 9:11)
Tobias Hippler GER – Kirill Fadeev GER 4:3 (8:11, 4:11, 8:11, 11:4, 11:4, 11:9, 11:4)
Benedikt Duda GER, Freilos

Düsseldorf Masters, 5. Turnier (Damen, 4./5. Juli)

Finale, 5. Juli
Han Ying GER - Sophia Klee GER 3:1 (2,-8,3,7)
Halbfinale, 5. Juli
Han Ying GER – Shan Xiaona GER 3:0 (8,5,10)
Sophia Klee GER – Yuan Wan GER 3:0 (12,11,8)
Viertelfinale, 4./5. Juli
Han Ying GER – Chantal Mantz GER 3:0 (7,4,7)
Shan Xiaona GER - Sarah de Nutte LUX 3:0 (6,10,3)
Barbora Balazova SVK - Yuan Wan GER 2:3 (-10,4,-9,8,-12)
Nina Mittelham GER – Sophia Klee GER 2:3 (-8,8,-12,9,-5)
Achtelfinale, 4. Juli
Han Ying GER, Freilos
Chantal Mantz GER – Anastasia Bondareva GER 3:0 (6,6,1)
Sarah de Nutte LUX – Leonie Berger GER 3:1 (13,-10,10,9)
Shan Xiaona GER – Jele Stortz GER 3:0 (5,5,3)
Barbora Balazova SVK – Annett Kaufmann GER 3:0 (8,6,5)
Yuan Wan GER – Naomi Pranjkovic GER 3:0 (4,2,10)
Yuki Tsutsui GER – Sophia Klee GER 2:3 (8,-10,6,-8,-7)
Nina Mittelham GER, Freilos

Düsseldorf Masters, 4. Turnier (22./23.6. und 25.6.)

Finale, 25. Juni
Bastian Steger GER - Dang Qiu GER 4:3 (-7,-8,15,7,-7,9,9)
Halbfinale, 25. Juni
Benedikt Duda GER -  Bastian Steger GER 3:4 (4,-6,-6,-9,14,9,-10)
Dang Qiu GER - Steffen Mengel GER 4:2 (3,6,3,-9,-7,4)
Viertelfinale, 23. Juni
Kanak Jha GER - Bastian Steger GER 1:4 (5,-5,-11,-8,-4)
Benedikt Duda GER - Tobias Hippler GER 4:3 (-4,9,9,9,-10,-8,8)
Dang Qiu GER - Fanbo Meng GER 4:1 (8,6,-7,8,9)
Omar Assar GER - Steffen Mengel GER 0:4 (-7,-6,-10,-9)
Achtelfinale, 22./23. Juni
Kanak Jha USA – Felix Köhler GER 4:0 (8,7,6,6)
Bastian Steger GER – Tobias Slanina GER 4:0 (6,4,4,8)
Tobias Hippler GER – Cedric Meissner GER 4:2 (5,8,-10,6,-9,9)
Benedikt Duda GER, Freilos
Dang Qiu GER – Gerrit Engemann GER 4:0 (9,4,7,5)
Alberto Mino ECU – Fanbo Meng GER 1:4 (-8,-9,8,-10,-9)
Steffen Mengel GER - Kirill Fadeev GER 4:0 (8,10,9,9)
Omar Assar EGY – Nils Hohmeier GER 4:1 (7,-9,5,7,7)


Düsseldorf Masters, 3. Turnier (15. bis 17. Juni)

Finale, 17. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER - Omar Assar EGY 4:3 (9,7,-10,-8,8,-8,6)
Halbfinale, 17. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER - Dang Qiu GER 4:1 (-7,6,7,8,5)
Kanak Jha USA – Omar Assar EGY 2:4 (-4,9,10,-4,-9,-8)
Viertelfinale, 16. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER – Tobias Hippler GER 4:0 (7,8,8,8)
Dang Qiu GER - Fanbo Meng GER 4:2 (4,6,4,-9,-8,7)
Omar Assar EGY - Cedric Meissner GER 4:1 (5,-10,6,7,2)
Kanak Jha USA - Gerrit Engemann GER 4:2 (12,9,-8,9,-8,11)
Achtelfinale, 15. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER, Freilos
Tobias Hippler GER – Kirill Fadeev GER 4:1 (7,5,8,-6,8)
Fanbo Meng GER – Tobias Slanina GER 4:0 (6,3,7,10)
Dang Qiu GER – André Bertelsmeier GER 4:0 (8,5,7,8)
Omar Assar EGY – An Duy Dang GER 4:0 (3,5,6,3)
Cedric Meissner GER - Felix Köhler GER 4:1 (-7, 10, 6, 9, 7)
Nils Hohmeier GER – Gerrit Engemann GER 0:4 (-4,-5,-8,-5)
Kanak Jha USA, Freilos


Düsseldorf Masters, 2. Turnier (9./10. Juni)

Finale, 9. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER - Dang Qiu GER 3:1 (7,2,-7,6)
Halbfinale, 9. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER - Fanbo Meng GER 3:0 (7,9,6)
Dang Qiu GER - Kanak Jha USA 3:2 (-7,3,5,-5,9)
Viertelfinale, 9. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER – Tobias Hippler GER 3:0 (8,2,10)
Fanbo Meng GER – Gerrit Engemann GER 3:2 (-7,-9,10,6,9)
Dang Qiu GER – Cedric Meissner GER 3:0 (7,7,4)
Kanak Jha USA – Steffen Mengel GER 3:2 (3,-7,11,-3,9)
Achtelfinale, 8. Juni
Dimitrij Ovtcharov GER – Nils Hohmeier GER 3:0 (8,2,9)
Tobias Hippler GER – Felix Köhler GER 3:0 (5,7,4)
Fanbo Meng GER – Tobias Sältzer GER 3:0 (2,5,7)
Alberto Mino ECU – Gerrit Engemann GER 1:3 (13,-9,-6,-14)
Dang Qiu GER – Kirill Fadeev GER 3:0 (3,6,3)
Cedric Meissner GER – Thomas Keinath SVK 3:1 (10,-9,8,5)
Steffen Mengel GER – Kay Stumper GER 3:0 (8,12,6)
Kanak Jha USA – Tayler Fox GER 3:0 (5,7,2)

Düsseldorf Masters, 1. Turnier (1./2. Juni)

Finale, 2. Juni
Timo Boll GER - Steffen Mengel GER 3:1 (10,8,-10,6)
Halbfinale, 2. Juni
Timo Boll GER - Kristian Karlsson SWE 3:1 (4,-6,5,6)
Steffen Mengel GER - Dang Qiu GER 3:1 (5,-8,3,7)
Viertelfinale, 1./2. Juni
Timo Boll GER - Anton Källberg SWE 3:1 (5,-7,5,9)
Benedikt Duda GER - Steffen Mengel GER 0:3 (-8,-10,-9)
Omar Assar EGY - Kristian Karlsson SWE 0:3 (-6,-1,-3)
Dimitrij Ovtcharov GER - Dang Qiu GER 2:3 (-5,15, -7,7,-9)
Achtelfinale, 1. Juni

Timo Boll GER - Kirill Fadeev GER 3:0 (4,5,7)
Anton Källberg SWE - Nils Hohmeier GER 3:0 (8,4,4)
Omar Assar EGY - Alberto Miño GER 3:0 (8,6,6)
Kristian Karlsson SWE - Cedric Meissner GER 3:1 (-9,8,5,6)
Benedikt Duda GER - Gerrit Engemann GER 3:0 (4,7,10)
Dennis Klein GER - Steffen Mengel GER 1:3 (-5,5,-3,-7)
Dang Qiu GER - Tobias Hippler GER 3:0 (5,8,9)
Dimitrij Ovtcharov GER - Fanbo Meng GER 3:1 (10,-7,9,10)

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
Turniere 25.11.2020

WTT Macau nach drei Sätzen für Petrissa Solja beendet

Das mit einem Gesamtpreisgeld von 800.000 Dollar dotierte Showevent der neuen Turnierserie World Table Tennis (WTT) in Macau ist für Deutschlands einzige Vertreterin schon nach dem ersten Einzel beendet. Europe-Top-16-Siegerin Petrissa Solja unterlag in der ersten Stufe der US-Amerikanerin Lily Zhang in drei Sätzen.
weiterlesen...
Turniere 24.11.2020

Showtime in Macau: Solja beginnt gegen Lily Zhang

Nur drei Tage nach den letzten ITTF Finals der Geschichte empfängt der Weltverband ITTF in Macau 16 Spieler und 16 Spielerinnen zu einem ersten Showevent des 2021 die World Tour ablösenden, neuen Turnierformats World Table Tennis (WTT). Gekämpft wird im Las Vegas Asiens bis Sonntag um ein Gesamtpreisgeld von 800.000 Dollar. Als einzige Deutsche geht Petrissa Solja in der ehemaligen portugiesischen Kolonie an den Start und trifft in ihrem Auftakteinzel am Mittwoch um 7 Uhr deutscher Zeit auf die Amerikanerin Lily Zhang.
weiterlesen...
Turniere World Cup 06.11.2020

Vier DTTB-Asse in der China-Bubble, heute: Patrick Franziska

Die sogenannte "China-Bubble" des Weltverbandes ITTF mit vier Turnieren im November ist sowohl für die Teilnehmer als auch für Organisatoren eine Herausforderung. So mussten die deutschen Starter Petrissa Solja, Han Ying, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska bereits in der zweiten Oktoberhälfte anreisen, um zunächst einmal in Quarantäne zu gehen. Die DTTB-Asse schildern ihre bisherigen Eindrücke, heute: Patrick Franziska.
weiterlesen...
Turniere World Cup 05.11.2020

Vier DTTB-Asse in der China-Bubble, heute: Dimitrij Ovtcharov

Die sogenannte "China-Bubble" des Weltverbandes ITTF mit vier Turnieren im November ist sowohl für die Teilnehmer als auch für Organisatoren eine Herausforderung. So mussten die deutschen Starter Petrissa Solja, Han Ying, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska bereits in der zweiten Oktoberhälfte anreisen, um zunächst einmal in Quarantäne zu gehen. Die DTTB-Asse schildern ihre bisherigen Eindrücke, heute: Dimitrij Ovtcharov.
weiterlesen...
Turniere World Cup 03.11.2020

Vier DTTB-Asse in der China-Bubble, heute: Han Ying

Die sogenannte "China-Bubble" des Weltverbandes ITTF mit vier Turnieren im November ist sowohl für die Teilnehmer als auch für Organisatoren eine Herausforderung. So mussten die deutschen Starter Petrissa Solja, Han Ying, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska bereits in der zweiten Oktoberhälfte anreisen, um zunächst einmal in Quarantäne zu gehen. Die DTTB-Asse schildern ihre bisherigen Eindrücke, heute: Han Ying.
weiterlesen...
Turniere World Cup 02.11.2020

Vier DTTB-Asse in der China-Bubble, heute: Petrissa Solja

Im November rückt der internationale Tischtennissport erstmals seit Beginn der Pandemie wieder in den Mittelpunkt des Geschehens. Der Weltverband ITTF ist in der nächsten Woche in Weihai Ausrichter der World-Cup-Turniere der Damen und Herren mit Petrissa Solja, Han Ying, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska, bevor die ITTF Finals in Zhengzhou und das erste Show-Event der neuen Veranstaltungsserie World Table Tennis in Macau folgen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH