Borussia freut sich übers Triple (Foto: Schillings)
3:1-Sieg im TTBL-Finale über Ochsenhausen

Düsseldorf schafft das Dreifach-Triple

SH 26.05.2018

Frankfurt/Main. Borussia Düsseldorf ist mit einem Sieg im TTBL-Finale zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte der Gewinn des Triples gelungen. Nach nationaler Pokalmeisterschaft und Champions League sichert sich der deutsche Rekord-Meister mit einem 3:1 über die TTF Liebherr Ochsenhausen beim Showdown in Frankfurt am Main auch die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Für die Düsseldorfer ist es der fünfte DM-Titel hintereinander und die Wiederholung der historischen Dreifach-Erfolge von 2010 und 2011.

Hauptpunktelieferant auf Seiten der Rheinländer war am Samstag in der gut gefüllten Fraport Arena einmal mehr Timo Boll, der sich sowohl gegen Hugo Calderano als auch Simon Gauzy jeweils mit 3:0 durchsetzte. Weil Boll in der Vergangenheit häufiger Probleme gegen Ochsenhausens Spitzenpersonal hatte, ruhten auf dem Brasilianer und dem Franzosen die gegnerischen Hoffnungen auf ein Break. Doch Boll zeigte sich einmal mehr hoch konzentriert und in Topform. Den dritten Punkt zum Düsseldorfer Erfolg steuerte Kristian Karlsson mit einem Fünf-Satz-Sieg über Joao Geraldo bei. Calderano holte den einzigen Punkt für den Drittplatzierten der Punktrunde, besiegte Stefan Fegerl im Auftaktmatch.

Gefeiert wird bei Familie Boll zu Hause

„Ochsenhausen hat uns heute alles abverlangt“, sagte der Weltranglisten-Dritte, Boll. „Ich hoffe, dass das heute nicht unser letzter Titel war, denn die Jungs werden immer stärker. Aber der Gewinn des Triples ist natürlich etwas ganz Fantastisches.“

Am Abend wird noch ein wenig in ganz besonderem Ambiente gefeiert: Timo Boll hat sein Team und die Betreuer zu sich ins heimische Höchst eingeladen. Dort ist auch die Verabschiedung von Stefan Fegerl geplant, der am Samstag seinen letzten Einsatz für Düsseldorf hatte und in der kommenden Saison für Ochsenhausen auf Punktejagd geht.

Zur ausführlichen Version mit Stimmen beider Teams auf TTBL.de

TTF Liebherr Ochsenhausen - Borussia Düsseldorf 1:3
Hugo Calderano - Stefan Fegerl 3:1 (-10,8,8,7)
Simon Gauzy - Timo Boll 0:3 (-7,-6,-7)
Joao Geraldo - Kristian Karlsson 2:3 (8,8,-1,-4,-6)
Calderano - Boll 0:3 (-6,-13,-17)

Zum Video on-demand vom TTBL-Finale bei sportdeutschland.tv

weitere Artikel aus der Rubrik
TTBL 16.08.2018

Wartezeit vorüber: TTBL startet in die Saison

Mit dem Gastspiel des TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell beim deutschen Rekordmeister und Titelverteidiger Borussia Düsseldorf beginnt am Freitagabend die Saison 2018/19 der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Vizemeister TTF Liebherr Ochsenhausen ist am Sonntag gegen den ASV Grünwettersbach gefordert, Aufsteiger TTC indeland Jülich könnte zum Auftakt gleich punkten.
weiterlesen...
TTBL 16.08.2018

Höherer Standard, neues Portal: TTBL und DOSB New Media verlängern Vertrag

Die Tischtennis Bundesliga (TTBL) und die DOSB New Media GmbH, Betreiberin des Online-Senders Sportdeutschland.TV, setzen ihre Zusammenarbeit mindestens vier weitere Jahre fort. Die TTBL wird somit zum Aushängeschild der neuen Plattform Tischtennis-Deutschland.TV. Der Produktionsstandard der Live-Übertagungen wird deutlich erhöht, eine vermehrte TV-Präsenz angestrebt.
weiterlesen...
TTBL 09.08.2018

Saarbrücken testet gegen Frankreich

In einem Benefizspiel gegen die französische Nationalmannschaft um Einzel-Europameister Emmanuel Lebesson testet der 1. FC Saarbrücken TT am kommenden Samstag seine Form für die neue Saison in der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Das Ergebnis sei zweitrangig, im Vordergrund stehe die Präsentation der Neuzugänge sowie der gute Zweck, heißt es aus dem Saarland.
weiterlesen...
TTBL 06.08.2018

TTBL startet ganzheitliches Ticketsystem

Die Tischtennis Bundesliga (TTBL) geht neue Wege im Bereich Ticketing. In Zusammenarbeit mit der Reservix GmbH vertreiben alle elf Bundesligisten ihre Eintrittskarten ab sofort auch online. Eine zentrale Liga-Plattform bietet künftig alle Vorteile des modernen Ticketkaufs.
weiterlesen...
TTBL 02.08.2018

TTBL und DTTB verlängern Grundlagenvertrag

Die Tischtennis Bundesliga (TTBL) und der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) haben ihren Grundlagenvertrag um vier weitere Jahre verlängert. Dieser regelt die Eigenständigkeit der höchsten deutschen Spielklasse der Herren und überträgt der TTBL Sport GmbH die Rechte zur Organisation und Durchführung des Spielbetriebs sowie zur Vermarktung der Liga.
weiterlesen...
TTBL 20.07.2018

„Zwei Vereine hinter uns lassen“

Nach achtjähriger Abwesenheit ist der TTC indeland Jülich zurück in der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Wir haben mit dem Präsidenten des Aufsteigers Michael Küven gesprochen – über die Rückkehr ins Oberhaus, seine Mannschaft und die Ziele für die kommende Saison.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH