Anzeige
Verstehen sich gut, Nina Mittelham und Dang Qiu (Foto: MS)
Franziska/Solja machen um 19.05 Uhr den Auftakt, anschließend spielen Qiu/Mittelham

EM: Deutsche Mixed nehmen das Achtelfinale ins Visier

MS 22.06.2021

Warschau. Die Gegner der Deutschen für die erste Runde im Gemischten Doppel kommen aus Serbien und Ungarn. Das an Position drei gesetzte Duo Patrick Franziska/Petrissa Solja bekommt es im Kampf um den Einzug in das Achtelfinale um 19.05 Uhr mit Zsolt Peto/Izabela Lupulesku zu tun, 35 Minuten später treffen Dang Qiu und Nina Mittelham auf die Kombination Nandor Ecseki/Bernadett Balint. Die Gegner der DTTB-Asse hatten sich über die heutige Qualifikation in den Durchgang der besten 32 gespielt.

Im Mixed passieren die größen Überraschungen

Nach dem souveränen Einzug von Sabine Winter in das Hauptfeld des Damen-Einzels wollen als nächstes zum Hauptrundenauftakt am Mittwoch die deutschen Mixed positive Akzente setzen. Die European-Games-Sieger Franziska/Solja, die bei der letzten EM 2018 in Alicante Dritter wurden, stehen in ihrem EM-Eröffnungsmatch den Serben Peto und Lupulesku gegenüber. Wenngleich sich das Duo vom Balkan in der Qualifikation bereits an die Bedingungen in der Torwar Arena gewöhnen konnten, sind die deutschen WM-Dritten der klare Favorit. Der Sieger der Partie spielt am Donnerstag entweder gegen die Luxemburger Luka Mladenovic/Ni Xia Lian oder gegen die Kroaten Filip Zeljko/Mateja Jeger um den Einzug ins Viertelfinale, das noch am gleichen Tag ausgetragen wird. Petrissa Solja will mit Patrick Franziska das Medaillenrennen konzentriert aufnehmen: "Wir sind ein starkes Duo und wollen natürlich nach Möglichkeit eine Medaille gewinnen. Im gemischten Doppel passieren allerdings auch die größten Überraschungen.“

Qiu/Mittelham im Achtelfinale gegen Ionescu/Szocs?

Auch Dang Qiu und Nina Mittelham wollen ins Achtelfinale, müssen allerdings zunächst die Ungarn Ecseki/Balint ausschalten, bevor sie am nächsten Tag voraussichtlich von den European-Games-Finalisten Ovidiu Ionescu/Bernadette Szocs auf eine harte Probe gestellt würden. Zunächst müssen sich die Rumänen allerdings in Runde eins gegen das ebenfalls nicht zu unterschätzende Austria-Mixed Daniel Habesohn/Liu Yuan behaupten. Gegen wen auch immer das DTTB-Duo spielt, es will seine Aufgabe konzentriert angehen, sagt Nina Mittelham: "Das Mixed mit Dang funktioniert gut und macht viel Spaß. Wir sind sicher nicht chancenlos, spielen bei der EM einfach mal munter drauf los und schauen, was am Ende dabei herauskommt.“


DIE SPIELE DER DEUTSCHEN AM MITTWOCH

Gemischtes Doppel, 1. Runde
19.05 Uhr, Tisch 2: Patrick Franziska/Petrissa Solja - Zsolt Peto/Izabela Lupulesku SRB Livestreaming
19.40 Uhr, Tisch 8: Dang Qiu/Nina Mittelham - Nandor Ecseki/Bernadett Balint HUN

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
EM 29.06.2021

Medienschau: Historischer EM-Triumph in aller Munde

Nicht oft ist der Tischtennissport im Flagschiff der ARD-Nachrichten vertreten, aber am Sonntagabend um 20 Uhr hatte es Team Deutschland geschafft. Auch die übrigen Medien überschlugen sich mit Meldungen.
weiterlesen...
EM 28.06.2021

EM-Bilanz: Mit viel Selbstvertrauen nach Tokio

Deutschlands Tischtennisspieler gewinnen bei den gestern zu Ende gegangenen Europameisterschaften in Polen viermal Gold in fünf Wettbewerben und dreimal Silber, stellen in beiden Einzel-Endspielen sowie im Damen-Doppel alle Finalisten und triumphieren im Mixed-Wettbewerb.
weiterlesen...
EM 28.06.2021

Große Erfolge, kurze Nächte

Bevor Neid aufkommt: Europameister und Medaillengewinner dürfen nicht länger schlafen als andere. Das erfolgreiche DTTB-Aufgebot musste sich am frühen Montagmorgen aufteilen für den getrennten Rückflug nach Frankfurt am Main bzw. Düsseldorf und München. Und gefeiert wurde der historische deutsche Erfolg im kleinen Kreis im EM-Bubble-Hotel.
weiterlesen...
EM 27.06.2021

Jugend-Europameister gewinnen Titel bei den Herren

Die neuen Doppel-Europameister sind keine unbeschriebenen Blätter. Der 20-jährige Lev Katsman und der ein Jahr jüngere Maksim Grebnev spielen in der ablaufenden Saison in der TTBL für den TTC OE Bad Homburg. Im Doppel sind sie zweifache Jugend-Europameister und gewannen 2018 bei der Jugend-WM Silber.
weiterlesen...
EM 27.06.2021

Comebacker Boll ist "super happy" über Titel Nummer acht

Gegen Anton Källberg machte er das beste Spiel seit ein, zwei Jahren, Mattias Falck rang er nicht zuletzt taktisch nieder und im Finale machte er Dimitrij Ovtcharov ratlos. Timo Boll sichert sich in Warschau EM-Einzel-Titel Nummer acht.
weiterlesen...
EM 27.06.2021

Dem Himmel so nah: Peti Solja

Vor Glück hätte Petrissa Solja die ganze Welt umarmen können. Doch die war gar nicht da, so unmittelbar nach dem größten Erfolg ihrer Karriere. Schuld war die Kombination aus deutschem Finale und Pandemie. Doch das wird die 27-jährige Langstädterin sicher verschmerzen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH