Anzeige
Im Mixed gab es an der Costa Blanca Gold (Filus/Han) und Bronze (Franziska/Solja), Foto: MS
44 Mal Gold, 26 Mal Silber und 54 Mal Bronze haben Deutschlands Aufgebote seit den ersten kontinentalen Titelkämpfen 1958 gewonnen

EM-Statistik: Die 124 Medaillengewinne der Deutschen

SH 22.06.2021

Warschau. 44 Mal Gold, 26 Mal Silber und 54 Mal Bronze haben Deutschlands Aufgebote seit den ersten kontinentalen Titelkämpfen 1958 in Budapest in Mannschaftswettbewerben, Einzel, Doppel und Mixed gewonnen. Bei der letzten Individual-EM im spanischen Alicante 2018 allein war es sieben Mal Edelmetall, darunter drei Goldmedaillen (Herren-Einzel, Damen-Doppel, Mixed). Ist das bei den wegen den Pandemie um ein Jahr verschobenen Europameisterschaften in Polens Hauptstadt Warschau zu toppen?

Die deutschen Medaillen seit 1958 in der Übersicht

Austragungsorte: (1) Budapest, (2) Zagreb, (3) Berlin-West, (4) Malmö, (5) London, (6) Lyon, (7) Moskau, (8) Rotterdam, (9) Novi Sad, (10) Prag, (11) Duisburg, (12) Bern, (13) Budapest, (14) Moskau, (15) Prag, (16) Paris, (17) Göteborg, (18) Stuttgart, (19) Birmingham, (20) Bratislava, (21) Eindhoven, (22) Bremen, (23) Zagreb, (24) Courmayeur, (25) Aarhus, (26) Belgrad, (27) St. Peterburg, (28) Stuttgart, (29) Ostrava, (30) Danzig, (31) Herning, (32) Schwechat, (33) Lissabon, (34) Ekaterinenburg, (35) Budapest, (36) Luxemburg, (37) Alicante, (39) Nantes

Herren-Mannschaft

Gold: 8
(26) 2007: Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Jörg Roßkopf, Bastian Steger, Christian Süß
(27) 2008: Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Baum, Bastian Steger, Christian Süß
(28) 2009: Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Baum, Bastian Steger, Christian Süß
(29) 2010: Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Christian Süß, Patrick Baum, Patrick
Franziska
(30) 2011: Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Baum, Bastian Steger, Ruwen Filus
(32) 2013: Dimitrij Ovtcharov, Patrick Baum, Patrick Franziska, Bastian Steger,
Ruwen Filus
(36) 2017: Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Ruwen Filus, Ricardo Walther, Patrick Franziska
(38) 2019: Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Patrick Franziska, Ruwen Filus, Benedikt Duda

Silber: 7
(12) 1980: Engelbert Hüging, Heinrich Lammers, Joachim Leiß, Wilfried Lieck,
Peter Stellwag
(17) 1990: Georg Böhm, Steffen Fetzner, Peter Franz, Jörg Roßkopf, Torben Wosik
(22) 2000: Timo Boll, Steffen Fetzner, Peter Franz, Jörg Roßkopf, Torben Wosik
(23) 2002: Timo Boll, Zoltan-Fejer-Konnerth, Lars Hielscher, Bastian Steger,
Torben Wosik
(24) 2003: Timo Boll, Zoltan-Fejer-Konnerth, Jörg Roßkopf, Bastian Steger,
Torben Wosik
(33) 2014: Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Steffen Mengel, Patrick Franziska
(35) 2015: Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska, Patrick Baum, Ruwen Filus, Ricardo
Walther

Bronze: 3
(03) 1962: Erich Arndt, Dieter Forster, Peter Hübner, Dieter Michalek, Eberhard
Schöler
(18) 1992: Georg Böhm, Steffen Fetzner, Peter Franz, Jörg Roßkopf, Torben Wosik
(19) 1994: Christian Dreher, Steffen Fetzner, Peter Franz, Richard Prause, Jörg
Roßkopf
                                          
Damen-Mannschaft

Gold: 7
(03) 1962: Edit Buchholz, Inge Harst, Ursel Matthias, Agnes Simon
(06) 1968: Edit Buchholz, Wiebke Hendriksen, Jutta Krüger, Agnes Simon
(20) 1996: Christina Fischer, Olga Nemes, Elke Schall, Jie Schöpp, Nicole Struse
(21) 1998: Christina Fischer, Olga Nemes, Elke Schall, Jie Schöpp, Nicole Struse
(32) 2013: Han Ying, Shan Xiaona, Petrissa Solja, Kristin Silbereisen, Wu Jiaduo
(33) 2014: Han Ying, Shan Xiaona, Petrissa Solja, Irene Ivancan, Sabine Winter
(34) 2015: Han Ying, Shan Xiaona, Petrissa Solja, Irene Ivancan, Sabine Winter

Silber: 6
(08) 1972: Wiebke Hendriksen, Diane Schöler, Agnes Simon, Edit Wetzel
(13) 1982: Ursula Kamizuru, Kirsten Krüger, Anke Olschewski, Susanne Wenzel
(19) 1994: Christina Fischer, Olga Nemes, Christiane Praedel, Jie Schöpp,
Nicole Struse
(22) 2000: Qianhong Gotsch, Olga Nemes, Elke Schall, Jie Schöpp, Nicole Struse
(23) 2002: Tanja Hain-Hofmann, Jessica Göbel, Nicole Struse, Laura Stumper,
Elke Wosik
(36) 2017: Han Ying, Shan Xiaona, Sabine Winter, Nina Mittelham, Yuan Wan

Bronze: 3
(05) 1966: Edit Buchholz, Jutta Krüger, Hannelore Männer, Agnes Simon
(15) 1986: Olga Nemes, Katja Nolten, Anke Schreiber, Susanne Wenzel
(26) 2007: Kristin Silbereisen, Nicole Struse, Laura Stumper, Elke Wosik,
Wu Jiaduo

Herren-Einzel

Gold: 10
(18)    1992    Jörg Roßkopf
(23)    2002    Timo Boll
(26)    2007    Timo Boll
(27)    2008    Timo Boll
(29)    2010    Timo Boll
(30)    2011    Timo Boll
(31)    2012    Timo Boll
(32)    2013    Dimitrij Ovtcharov
(34)    2015    Dimitrij Ovtcharov
(37)    2018    Timo Boll

Silber: 4
(03)    1962    Erich Arndt
(24)    2003    Torben Wosik
(29)    2010    Patrick Baum
(30)    2011    Patrick Baum

Bronze: 14
(02)    1960    Konrad Freundorfer
(03)    1962    Eberhard Schöler
(04)    1964    Eberhard Schöler
(16)    1988    Jörg Roßkopf
(17)    1990    Jörg Roßkopf
(24)    2003    Timo Boll
(24)    2003    Jörg Roßkopf
(26)    2007    Dimitrij Ovtcharov
(28)    2009    Timo Boll
(29)    2010    Christian Süß
(31)    2012    Bastian Steger
(32)    2013    Bastian Steger
(35)    2016    Timo Boll
(37)    2018    Patrick Franziska

Damen-Einzel

Gold: 4
(03)    1962    Agnes Simon
(20)    1996    Nicole Struse
(22)    2000    Qianhong Gotsch
(28)    2009    Wu Jiaduo

Silber: 2
(30)    2011    Irene Ivancan
(32)    2013    Shan Xiaona

Bronze: 11
(03)    1962    Inge Harst
(03)    1962    Ursel Matthias
(10)    1976    Wiebke Hendriksen
(13)    1982    Ursula Kamizuru
(19)    1994    Jie Schöpp
(19)    1994    Nicole Struse
(20)    1996    Jie Schöpp
(20)    1996    Elke Schall
(21)    1998    Nicole Struse
(22)    2000    Jie Schöpp
(32)    2013    Han Ying

Herren-Doppel

Gold: 7
(21)    1998    Jörg Roßkopf/Vladimir Samsonov BLR
(23)    2002    Timo Boll/Zoltan Fejer-Konnerth
(26)    2007    Timo Boll/Christian Süß
(27)    2008    Timo Boll/Christian Süß
(28)    2009    Timo Boll/Christian Süß
(29)    2010    Timo Boll/Christian Süß
(35)    2016    Patrick Franziska/Jonathan Groth (DEN)

Silber: 2
(11)    1978    Joachim Leiß/Peter Stellwag
(17)    1990    Steffen Fetzner/Jörg Roßkopf

Bronze: 11
(01)    1958    Helmut Hanschmann/Heinz Haupt*
(03)    1962    Dieter Forster/Eberhard Schöler
(08)    1972    Eberhard Schöler/Janus Börzsei HUN
(19)    1994    Steffen Fetzner/Jörg Roßkopf
(19)    1994    Christian Dreher/Vladimir Samsonov BLR
(20)    1996    Steffen Fetzner/Jörg Roßkopf
(22)    2000    Lars Hielscher/Thomas Keinath
(25)    2005    Timo Boll/Christian Süß
(31)    2012    Dimitrij Ovtcharov/Vladimir Samsonov BLR
(37)    2018    Patrick Franziska/Jonathan Groth DEN
(37)    2018    Ruwen Filus/Ricardo Walther

Damen-Doppel

Gold: 5
(20)    1996    Elke Schall/Nicole Struse
(21)    1998    Elke Schall/Nicole Struse
(32)    2013    Petrissa Solja/Sabine Winter
(35)    2016    Kristin Silbereisen/Sabine Winter
(37)    2018    Kristin Lang (geb. Silbereisen)/Nina Mittelham

Silber: 4
(03)    1962    Inge Harst/Agnes Simon
(07)    1970    Diane Schöler/Agnes Simon
(32)    2013    Zhenqi Barthel/Shan Xiaona
(35)    2016    Shan Xiaona/Petrissa Solja

Bronze: 8
(03)    1962    Ilse Lantermann/Oda Mielenhausen
(05)    1966    Edit Buchholz/Agnes Simon
(10)    1976    Monika Kneip/Agnes Simon
(22)    2000    Elke Schall/Nicole Struse
(26)    2007    Elke Wosik/ Jiaduo Wu
(28)    2009    Zhenqi Barthel/Kristin Silbereisen
(31)    2012    Kristin Silbereisen/Wu Jiaduo
(34)    2015    Han Ying/Irene Ivancan

Gemischtes Doppel (zwischen 2008 und 2015 nicht ausgetragen)

Gold: 3
(03)    1962    Hans Alser SWE/Inge Harst
(11)    1978    Wilfried Lieck/Wiebke Hendriksen
(37)    2018    Ruwen Filus/Han Ying

Silber: 1
(03)    1962    Eberhard Schöler/Agnes Simon

Bronze: 4
(04)    1964    Lothar Pleuse/Doris Kalweit*
(17)    1990    Steffen Fetzner/Olga Nemes
(22)    2000    Ntaniel Tsiokas GRE/Jie Schöpp
(37)    2018    Patrick Franziska/Petrissa Solja

*gehörten dem DTTV der DDR an

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
EM 29.06.2021

Medienschau: Historischer EM-Triumph in aller Munde

Nicht oft ist der Tischtennissport im Flagschiff der ARD-Nachrichten vertreten, aber am Sonntagabend um 20 Uhr hatte es Team Deutschland geschafft. Auch die übrigen Medien überschlugen sich mit Meldungen.
weiterlesen...
EM 28.06.2021

EM-Bilanz: Mit viel Selbstvertrauen nach Tokio

Deutschlands Tischtennisspieler gewinnen bei den gestern zu Ende gegangenen Europameisterschaften in Polen viermal Gold in fünf Wettbewerben und dreimal Silber, stellen in beiden Einzel-Endspielen sowie im Damen-Doppel alle Finalisten und triumphieren im Mixed-Wettbewerb.
weiterlesen...
EM 28.06.2021

Große Erfolge, kurze Nächte

Bevor Neid aufkommt: Europameister und Medaillengewinner dürfen nicht länger schlafen als andere. Das erfolgreiche DTTB-Aufgebot musste sich am frühen Montagmorgen aufteilen für den getrennten Rückflug nach Frankfurt am Main bzw. Düsseldorf und München. Und gefeiert wurde der historische deutsche Erfolg im kleinen Kreis im EM-Bubble-Hotel.
weiterlesen...
EM 27.06.2021

Jugend-Europameister gewinnen Titel bei den Herren

Die neuen Doppel-Europameister sind keine unbeschriebenen Blätter. Der 20-jährige Lev Katsman und der ein Jahr jüngere Maksim Grebnev spielen in der ablaufenden Saison in der TTBL für den TTC OE Bad Homburg. Im Doppel sind sie zweifache Jugend-Europameister und gewannen 2018 bei der Jugend-WM Silber.
weiterlesen...
EM 27.06.2021

Comebacker Boll ist "super happy" über Titel Nummer acht

Gegen Anton Källberg machte er das beste Spiel seit ein, zwei Jahren, Mattias Falck rang er nicht zuletzt taktisch nieder und im Finale machte er Dimitrij Ovtcharov ratlos. Timo Boll sichert sich in Warschau EM-Einzel-Titel Nummer acht.
weiterlesen...
EM 27.06.2021

Dem Himmel so nah: Peti Solja

Vor Glück hätte Petrissa Solja die ganze Welt umarmen können. Doch die war gar nicht da, so unmittelbar nach dem größten Erfolg ihrer Karriere. Schuld war die Kombination aus deutschem Finale und Pandemie. Doch das wird die 27-jährige Langstädterin sicher verschmerzen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH