Anzeige
Die neuen Europameister kommen aus Frankreich (Fotos: MS)
Die Franzosen treten die Nachfolge von Qiu/Mittelham an | Wilfried Lieck überreicht Präsente

Emmanuel Lebesson und Jia Nan Yuan sind Europameister im Mixed

MS 15.08.2022

München. Die Nachfolger von Nina Mittelham und Dang Qiu kommen aus Frankreich. Das topgesetzte Duo Jia Nan Yuan/Emmanuel Lebesson besiegte im Finale der Europameisterschaften in der Münchner Rudi-Sedlmayer-Halle die Rumänen Bernadette Szocs/Ovidiu Ionescu in vier Sätzen mit 8:11, 11:6, 11:5 und 11:9. Die Franzosen sicherten sich nach verlorenem ersten Durchgang noch vollkommen verdient mit 3:1 ihren ersten Europameistertitel, nachdem sie im Vorjahr in Warschau den dritten Platz belegt hatten. Szocs/Ionescu mussten sich wie bei den European Games 2019 in Minsk mit der Silbermedaille begnügen. Für Deutschland war ein ehemalige Europameister an der ersten von fünf Siegerehrungen beteiligt. Bis zum 21. August werden noch die Titel in den Einzel- und den Doppelwettbewerben der Damen und Herren vergeben.

Die Olympiavierten von Tokio hatten zuvor im Halbfinale den Achteflinal-Bezwingern von Sabine Winter und Benedikt Duda, den Slowaken Barbora Balazova und Lubomir Pistej keine Chance gelassen. Die Finalisten des Vorjahres mussten sich diesmal ebenso mit Bronze begnügen wie Sofia Polcanova und Robert Gardos. Die Österreicher, die in der Runde der besten 16 den Hoffnungen von Mittelham/Qiu auf eine erfolgreiche Titelverteidigung ein Ende bereitet hatten, hatten heute den Finaleinzug bereits vor Augen, ließen jedoch nach starkem Beginn gegen Szocs/Ionescu eine 2:0-Satzführung ungenutzt.

Bei der Medaillenübergabe sorgte das Organisationskomitee für eine schöne Überraschung. Die Präsente des Veranstalters, ein Pflänzlein zum Zeichen von Nachhaltigkeit, überreichte Wilfried Lieck. Der mittlerweile 76 Jahre Altenaer und fünfmalige Deutsche Einzelmeister hatte 1978 in Duisburg zusammen mit Wiebke Hendriksen (Kleve) für Deutschland den Europameistertitel im Mixed gewonnen.

Die Ergebnisse im Mixed heute
Finale

Emmanuel Lebesson/Jia Nan Yuan FRA - Ovidiu Ionescu/Bernadette Szocs ROU 3:1 (-8,6,5,9)
Halbfinale
Emmanuel Lebesson/Jia Nan Yuan FRA - Lubomir Pistej/Barbora Balazova SVK 3:0 (4,6,12)
Ovidiu Ionescu/Bernadette Szocs ROU - Robert Gardos/Sofia Polcanova AUT 3:2 (-5,-7,9,7,6)

Das Aufgebot des DTTB in München

Herren
Dimitrij Ovtcharov (TTC Neu-Ulm, Weltrangliste vom 9. August: Platz 9, Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT, WR: 12), Dang Qiu (Borussia Düsseldorf, WR 13), Timo Boll (Borussia Düsseldorf, WR: 14), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt, WR: 36)

Damen
Ying Han (KTS Enea Siarka Tarnobrzeg, Polen / WR: 8), Nina Mittelham (ttc berlin eastside, WR: 12), Xiaona Shan (ttc berlin eastside, WR: 17),  Sabine Winter (TSV Schwabhausen, WR: 48), Yuan Wan (TTC Weinheim, WR: 89), Annett Kaufmann (SV Böblingen, WR: 122), Franziska Schreiner (TSV Langstadt, WR: 209)

Mit diesen Duos geht Deutschland in die Doppel-Konkurrenzen*
Herren-Doppel: Duda/Qiu
Damen-Doppel: Mittelham/Winter, Schreiner/Kaufmann
Mixed: Qiu/Mittelham, Duda/Winter
*Pro Nation dürfen nur maximal zwei Kombinationen an den Start gehen

Links

Texte

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
EM 18.09.2022

U21-EM: Silbermedaillengewinnerin Franziska Schreiner schrammt hauchdünn am Titel vorbei

Die Nachfolgerin von Annett Kaufmann als Europameisterin der Altersklasse U21 heißt Elena Zaharia. In Cluj-Napoca unterlag die Langstädterin Franziska Schreiner Rumäniens Lokalmatadorin in einem dramatischen Finale knapp in sieben Sätzen.
weiterlesen...
EM 18.09.2022

U21-EM: Franziska Schreiner greift um 15.20 Uhr nach Gold

Franziska Schreiner setzt in Cluj-Napoca ihre Reise fort. Die 20 Jahre alte Langstädterin besiegte im Halbfinale der U21-Europameisterschaften Frankreichs Favoritin Prithika Pavade mit 4:3.
weiterlesen...
EM 17.09.2022

U21-EM: Schreiner gewinnt deutsches Duell gegen Klee und steht erneut im Halbfinale

Franziska Schreiner hat bei den U21-Europameisterschaften zum zweiten Mal das Halbfinale im Einzel erreicht.
weiterlesen...
EM 17.09.2022

U21-EM: Deutsches Viertelfinal-Duell Sophia Klee gegen Franziska Schreiner

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat schon vor der Austragung der Viertelfinalbegnungen bei den U21-Europameisterschaften in Cluj-Napoca (Rumänien) einen Medaillengewinn im Einzel sicher.
weiterlesen...
EM 16.09.2022

U21-EM: Schreiner, Griesel, Klee und Stumper im Achtelfinale

Mit vier Athleten wird der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am Samstag im Achtelfinale der U21-Europameisterschaften in Cluj-Napoca (Rumänien) vertreten sein.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum