Anzeige
Erhard Mindermann (Foto: DTTB)
Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona" soll Kids wieder in Bewegung bringen

Erhard Mindermann und Pierre Müller sind die neuen Aufbau-Manager des DTTB

16.02.2022

Frankfurt/Main. Die Wiederaufnahme von Vereinsangeboten sowie der Wiederaufbau der internationalen Austausch-Programme für Kinder und Jugendlichen sind große Herausforderungen für den deutschen Sport. Die über nunmehr zwei Jahre hinweg wiederkehrenden Lockdowns mit geschlossenen Hallen und die Ungewissheit über die Dauer der Einschränkungen führten zu Mitgliederrückgängen in vielen Vereinen. Selbst traditionelle Aktionen zur Mitgliedergewinnung finden seit Beginn der Covid-19-Restriktionen nur noch in stark vermindertem Umfang statt.

Den Re-Start des Vereinssports bewältigen helfen soll das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanzierte Aktionsprogramm der Deutschen Sportjugend „Aufholen nach Corona“. Im Mittelpunkt stehen die Wiederbelebung der Vereinsaktionen insbesondere für Kinder und Jugendliche durch die Nutzung des Potenzials der Sportarten. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und die Deutsche Tischtennis-Jugend (DTTJ) haben für die Initiative „Aufholen nach Corona“ zwei Aufbaumanager in das DTTB-Sportentwicklungs-Team integriert: Erhard Mindermann unterstützt Vereine im nationalen Bereich, Pierre Müller obliegt der Schwerpunkt Internationale Jugendarbeit.

Erhard Mindermann, nationaler Aufbaumanager

Die Organisation von gezielten Aktivitäten für den nationalen Bereich ist die Aufgabe des 64 Jahre alten Erhard Mindermann. Im Mittelpunkt steht die Re-Aktivierung von Kindern und Jugendlichen in den Sport. Sie sollen für den Vereinssport zurück- bzw. neu gewonnen und an die Angebote des organisierten Sports vor Ort herangeführt werden. Schwerpunkt des für den TTC Hagen Ahrensburg als ehrenamtlicher Trainer arbeitenden Hamburgers sind die Betreuung des Aufbauprogramms und insbesondere die Organisation von Aktionstagen in den Vereinen. Beispielsweise mit dem Einsatz des Schnuppermobils, der Durchführung von Ortentscheiden der mini-Meisterschaften, der Abnahme des Tischtennis-Sportabzeichen sowie mit Aktivitäten der der Kampagnen ‚Frei.Zeit.Tischtennis!‘ und des Schule-Vereins-Kooperationsmodells ‚Tischtennis: Spiel mit!‘.
Kontakt: mindermann.dttb@tischtennis.de

Pierre Müller, Verantwortlicher für internationalen Austausch

Der Neustart der während der Pandemie zum Erliegen gekommenen deutsch-französischen Partnerschaften sowohl beim Verband, den Landesverbänden und ihren Vereinen ist die Schwerpunktaufgabe Pierre Müllers. Der 61 Jahre alte Thüringer, dessen Herz auch für den Modernen Fünfkampf schlägt, soll außerdem eine Grundlage für künftige Austauschprogramme mit Russland erarbeiten. Der aus Jena stammende Müller, der seit rund drei Jahrzehnten über ehrenamtliche Erfahrungen in der internationalen Arbeit verfügt, war seit dem Jahr 2000 für internationale Kontakte beim Landessportbund Thüringen zuständig und dabei u.a. maßgeblich am Aufbau der Beziehungen mit der thüringischen Partnerregion Franche-Comté beteiligt.
Kontakt: mueller.dttb@tischtennis.de

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Mein Sport Young Stars 10.05.2022

Trau Dich, engagier Dich: Werde MiTTmischer in Frankfurt

Du bist zwischen 13 und 15 Jahren alt, tischtennisbegeistert und möchtest deinen Verein unterstützen? Du hast Lust, Verantwortung und Engagement kennenzulernen und auszuleben?
weiterlesen...
Mein Sport 22.04.2022

Deutsch-französische Fortbildung „Bewegte Sprachanimation" im Juni

Nach zwei Jahren, in denen Austausche mit Frankreich gar nicht oder nur virtuell erfolgen konnten, können alle Interessierten an deutsch-französischen Begegnungen, wieder an einer Maßnahme in Frankreich teilnehmen.
weiterlesen...
Mein Sport 22.04.2022

STC: Schon über 1.000 Teams / Noch bis Dienstag melden

Die Auslosung ist am 2./3. Mai, der Start der 1. Runde am 7. Mai. Gespielt werden kann dann ganz flexibel bis zum 31. Juli 2022. Das Turnier endet in diesem Jahr mit der Premiere des Bundesfinals Anfang September.
weiterlesen...
Mein Sport 18.03.2022

DTTB ruft zu Spenden für die Ukraine auf

ITTF Foundation und DOSB/Sporthilfe sammeln Spenden für ukrainische Sportlerinnen und Sportler. Es gibt darüber hinaus viele private Projekte der Solidarität.
weiterlesen...
Mein Sport 03.03.2022

Aufholen nach Corona: Geförderte Aktionsprogramme für Vereine

Der DTTB und seine Landesverbände wollen mit Aktiionsprogrammen die Kinder und Jugendlichen nach der Pandemie wieder in Bewegung bringen.
weiterlesen...
Mein Sport 03.03.2022

World Table Tennis Day: Ab in die Startlöcher, auch für den Frieden

Das Datum rückt immer näher: Zum achten Mal bereits ruft der Weltverband ITTF am 6. April die gesamte Welt zum Tischtennisspiel auf.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum