Foto: Hannes Doesseler
"Das waren sicherlich nicht die letzten Handicap Open"

Erste Handicap-Open ein voller Erfolg

Sonja Scholten/DBS 29.06.2017

Am vergangenen Sonntag fanden im Deutschen Tischtennis-Zentrum die ersten Handicap Open statt. Unter den Augen von Bundestrainer Volker Ziegler und einigen Kadermitgliedern der deutschen Para-Tischtennis Nationalmannschaft spielten 48 Spieler und Spielerinnen im ARAG CenterCourt um den Sieg und attraktive Sachpreise.

Die Starter und Starterinnen kamen aus dem gesamten Bundesgebiet, 27 Athleten spielten zum ersten Mal im Sport für Menschen mit Behinderung. 17 Teilnehmer sind sogar noch unter 25 Jahre alt, gehören also im Behindertensport noch zum Nachwuchs. Der Plan des DBS, Menschen mit Behinderung aus dem Regelsport anzusprechen, ist somit voll aufgegangen.

Gespielt wurde in drei unterschiedlichen Turnierklassen: Unter 23 Jahre stehend, über 23 Jahre stehend und Rollstuhlfahrer. In der Wettkampfklasse U23 setzte sich Tom-Luca Terkuhlen im Finale mit 3:1 gegen Marius Kremer durch, bei den über 23-Jährigen holte Mika Winnen Gold vor Jürgen Simon und bei den Rollstuhlfahrern sicherte sich Andreas Bernhard den Sieg vor Tim Bunte und Mohamad Glous in einer Fünfergruppe.

Neben dem sportlichen Wettkampf boten die Handicap Open auch Raum für Gespräche. Viele C-und D-Kader-Athleten standen den Teilnehmern zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und Erfahrungen auszutauschen. Ein Highlight war außerdem ein Showkampf zwischen dem mehrfachen Paralympics-Sieger Jochen Wollmert und dem frischgebackenen Bronze-Medaillengewinner bei den Teamweltmeisterschaften, Yannik Rüddenklau.

Bundestrainer Ziegler war vollkommen zufrieden mit der Veranstaltung: „Ein wirklich gelungenes Turnier! Die Vermutung, dass im Regelsport Talente mit Behinderung schlummern, hat sich bewahrheitet. Das werden bestimmt nicht die letzten Handicap Open gewesen sein.“

 

Die Platzierten der Handicap Open:

U23
1. Platz                         Tom-Luca Terkuhlen
2. Platz                         Marius Kremer
3. Platz                         Josha Quapil

1. Platz Trostrunde         Christian Hintze
2. Platz Trostrunde         Dennis Meurer
3. Platz Trostrunde         Tobias Krinke

Ü23
1. Platz                         Mika Winnen
2. Platz                         Jürgen Simon
3. Platz                         Michael Müller

1. Platz Trostrunde         Michael Schönerstedt
2. Platz Trostrunde         Peter Krembüchler
3. Platz Trostunde          Rüdiger Skott

Rollstuhlfahrer
1. Platz                         Andreas Bernhardt
2. Platz                         Tim Bunte
3. Platz                         Mohamad Glous

weitere Artikel aus der Rubrik
Para-TT 05.08.2019

Kienbaum ist Schauplatz der 4. Handicap Open

Die vierte Auflage des Turniers für Tischtennisspielerinnen und -spieler mit kleinen und großen Behinderungen ist am 25. August in Brandenburg. "Ich hoffe, dass viele den Behindertensport für sich entdecken, egal ob auf der Leistungs- oder Breitensportebene", so DBS-Bundestrainer Volker Ziegler.
weiterlesen...
Para-TT 26.07.2019

Para-EM: Ziegler nominiert 23-köpfiges Team

Für die Para-Tischtennis Nationalmannschaft geht es in großen Schritten in Richtung Jahreshöhepunkt – nun hat Bundestrainer Volker Ziegler seine Athleten für die Europameisterschaften im schwedischen Helsingborg nominiert.
weiterlesen...
Para-TT 04.06.2019

Para Polish Open: Acht deutsche Starter holen acht Einzel- und drei Teammedaillen

Die Para-Tischtennis-Nationalmannschaft ist mit acht Athleten bei den Para Polish Open angetreten, alle acht gewannen Edelmetall in ihren Einzel-Wettkämpfen, hinzu kamen noch drei Medaillen in den Teamwettbewerben.
weiterlesen...
Para-TT 28.05.2019

Mit der Augenklappe, im Rollstuhl oder der schwachen Hand

"Die spielen ja wie die Profis", staunten einige Sportler beim 5. Inklusiven Tischtennisturnier am vergangenen Sonntag in Neuried. Dabei haben sie Florian Schwalm (TSV Gräfelfing) und Marcel Dietl (TSV Neuried) bei einem spektakulären Showkampf zugesehen. Das Besondere an diesem Turnier ist jedoch, dass die beiden Spitzenspieler mit weiteren Spielern der Vereine gemeinsam mit Freizeitsportlern mit und ohne Behinderung aktiv sind.
weiterlesen...
Para-TT 13.05.2019

Deutsche überzeugen bei größtem Para-Turnier aller Zeiten

Sechs Spielerinnen und 13 Spielern waren nach Lasko gereist, um sich im vorparalympischen Jahr mit den Besten messen zu können. Am Ende sprangen für die Abordnung des Deutschen Behindertensportverbands sieben Medaillen heraus.
weiterlesen...
Para-TT 08.05.2019

DBS vergrößert sein Team um Michael Fuchs als Co-Bundestrainer Analyse

Michael Fuchs kann seinen vielen und vielfältigen Aufgaben im Tischtennis seit einigen Wochen noch eine weitere hinzufügen. Der 30-jährige Bayer ist seit Kurzem im Deutschen Behindertensportverband für die Spielanalyse und Trainingsdiagnostik im A- und B-Kader zuständig.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH