Drei Spiele, drei Siege am zweiten Tag: Annett Kaufmann (Foto: Steinbrenner)
Schülerinnen: Vier Spielerinnen liegen mit fünf Siegen und einer Niederlage gleichauf

Europe Youth Top 10: Kaufmann und Griesel auf Medaillenkurs

10.10.2020

Berlin. Annett Kaufmann und Mia Griesel spielen am Sonntag beim Europe Youth Top 10 in Berlin in der Schülerinnen-Konkurrenz um die Medaillen. Heute Nachmittag ab 15.30 Uhr können auch Titelverteidiger Kay Stumper bei den Jungen und Sophia Klee (Mädchen) die Weichen in Richtung Edelmetall stellen.

Schülerinnen: Vier Spielerinnen mit 5:1-Bilanz

Bei den Schülerinnen wird das Rennen um die drei Medaillen am Sonntagvormittag zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen von insgesamt vier Nachwuchs-Athletinnen. Neben Kaufmann und Griesel weisen auch die Waliserin Anna Hurley und die Französin Charlotte Lutz nach sechs Runden fünf Siege und eine Niederlage auf. Am letzten Turniertag kommt es nun zum Showdown, unter anderem mit direkten Duellen der Deutschen mit ihren Kontrahentinnen.

Mia Griesel, als Ersatzspielerin in das das Elitefeld gerückt und gestern mit 3:0-Siegen die Überraschung des Tages, mischte auch am Samstag die etablierte Konkurrenz auf. Die Zweitligaspielerin des MTV Tostedt, heute erfolgreich gegen die Tschechin Sommerova und die Belgierin van Hauwaert, hätte um ein Haar sogar ihre weiße Weste behalten, vergab aber im Duell mit der Rumänin Bianca Mei Rosu im fünften Satz bei einer 10:7-Führung drei Matchbälle. Trotzdem bilanzierte Griesel gutgelaunt den zweiten Tag: "Ich bin insgesamt super zufrieden, ursprünglich war ich ja nicht einmal im Feld. Ich habe nicht erwartet, dass es heute so gut weiter läuft wie gestern und dass ich nun nach zwei Tagen 5:1 stehe. Ich mache mir gar keine Gedanken darüber, dass es morgen auch um eine Medaille geht. Ich werde einfach auch am Sonntag nur Punkt für Punkt um jeden Ball kämpfen. Am Ende sehen wir, was dabei herauskommt."

Erleichtert zeigte sich Annett Kaufmann nach dem zweiten Tag. Die Vorjahreszweite und Mitfavoritin hadert zwar immer noch mit ihrer Form, steuert aber nach ihren drei Siegen vom Samstag wie Griesel auf Medaillenkurs. Der Erfolg hing allerdings am seidenen Faden. Im ersten Einzel des Tages gegen Griesel-Bezwingerin Mei Rosu stand die Bundesligaspielerin des SV Böblingen bei einem 0:2-Satzrückstand und Matchbällen im vierten Durchgang gegen sich mit dem Rücken zur Wand. Kaufmann drehte jedoch das Match und kommentierte erleichtert: "Ich war heute wie schon gestern nicht in Topform, Ich spüre auch irgendwie bei diesem wichtigen Heimturnier in Deutschland ungewohnt viel Druck. Deshalb war ich im ersten Spiel heute zu Beginn sehr, sehr nervös. Umso wichtiger war es, dass ich den 0:2-Satzrückstand und auch die Matchbälle noch gedreht habe. Das hat mir dann Sicherheit auch für die beiden nächsten Spiele gegeben."

Wie es allerdings umgekehrt laufen kann, wenn man mit einem knapp verlorenen Match in den Tag startet, zeigt das Beispiel Jele Stortz. Das Talent des Zweitligisten DJK Offenburg vergab gegen Medaillenaspirantin Hursey zwei Matchbälle. Die Auswirkungen der vermeidbaren Niederlage zeigten sich deutlich in den anschließenden Begegnungen mit der Sommerova und Lutz, in denen die Südbadenerin weit unter ihren Möglichkeiten blieb. Jele Stortz gestand anschließend: "Die Niederlage nach Matchbällen im ersten Spiel war heute entscheidend für den weiteren Verlauf des Tages. Die vergebene Chance hat einfach an mir genagt. In den nächsten beiden Einzeln war ich dadurch nicht so konzentriert, wie es nötig gewesen wäre." Stortz geht nun mit einer 1:5-Bilanz in den letzten Tag.

Alle Ergebnisse der Schülerinnen

Alle Ergebnissse der Deutschen


Schüler: Lleyton Ullmann mit deutlicher Leistungssteigerung

Nicht über einen Sieg, dafür zumindest aber über eine deutliche Leistungssteigerung am zweiten Turniertag durfte sich der international noch wenig erfahrene Lleyton Ullmann freuen. Der 14-jährige Regionalligaspieler des TSV Sasel, der als Europaranglisten-49. über den Platz des Ausrichters ins Feld gerückt war, stellte in sehenswerten Duellen mit den Rumänen Darius Movileanu, Julian Chirita und Andrei Teodor Istrate sein Talent unter Beweis. War Ullmann bei seinem nervösen Top-10-Debüt gestern noch ohne Satzgewinn geblieben, brachte er die Nummern eins bis drei der Europarangliste heute in Bedrängnis und war entsprechend zufrieden: "Ich habe viel besser gespielt als gestern und hatte in allen Spielen eine Chance." Dem stimmte Bundestrainer Chris Pfeiffer bei: "Gegen drei der besten Schüler Europas hat Lleyton heute die Matches offen gestalten können, vor allem gegen Istrate. Lleyton ist talentiert und auch im nächsten Jahr noch bei den Schülern spielberechtigt. Wenn er die Erfahrung, die er in diesen Spielen sammelt, in sich aufsaugt und weiter hart an sich arbeitet, wird er seinen Weg in Richtung Spitze gehen."

An der Spitze des Schülerfeldes stehen nach zwei Tagen Chirita, der Pole Zalewski und der Franzose Lebrun mit je einer Niederlage, gefolgt von Movileanu und Istrate mit einer 3:2-Bilanz.

Alle Ergebnisse der Schüler

Alle Ergebnissse der Deutschen


Das deutsche Aufgebot in Berlin

Mädchen
Sophia Klee (SC Niestetal / ESV Weil)
Anastasia Bondareva (SV DJK Kolbermoor)
Jungen
Kay Stumper (1. FC Saarbrücken TT)
Schülerinnen

Annett Kaufmann (SV Böblingen)
Jele Stortz (DJK Offenburg)
Mia Griesel (MTV Tostedt)
Schüler
Lleyton Ullmann (TSV Sasel)
Sportdirektor
Richard Prause
Trainer
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer Nachwuchskader 1 männlich)
Chris Pfeiffer (Bundestrainer Nachwuchskader 2 männlich)
Lara Broich (Bundestrainerin Nachwuchskader 2 weiblich)
Jaroslav Kunz (Honorartrainer)
Physiotherapeutinnen
Maria Först (Neuss)
Annette Zischka (Olympiastützpunkt Hessen)
Oberschiedsrichter
Sven Weiland
Vizepräsident Jugend
Ralf Tresselt
Organisation
Carina Beck (Jugendsekretärin)
Matthias Bomsdorf (Referat Jugend-/Leistungssport)

Weitere Infos
Webseite des European Youth Top 10 (ETTU)
Webseite des European Youth Top 10 (DTTB)

LINKS

weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 12.10.2020

Bilanz des Europe Youth Top 10: Hoher Aufwand, aber Turniere auch in Coronazeiten machbar

Die Europäische Tischtennis-Union (ETTU), der Deutsche Tischtennis-Bund und Durchführer ttc berlin eastside zeigten sich am Sonntagabend mehr als zufrieden, das Europe Youth Top 10 in Zeiten der Corona-Pandemie gestemmt zu haben.
weiterlesen...
Internationale Turniere 11.10.2020

Europe Youth Top 10: Titelverteidiger Kay Stumper holt zweites Gold

Mit Gold für Kay Stumper (Jungen) und Annett Kaufmann (Schülerinnn) endete das Europe Youth Top 10 in Berlin. In der Mädchen- und Schüler-Konkurrenz blieben die Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hingegen ohne Edelmetall. Für den DTTB sind es die Goldmedaillen Nummer 19 und 20. Zusätzlich gewannen die Nachwuchsasse des DTTB beim kontinentalen Ranglistenturnier in 36 Jahren je zehnmal Silber und Bronze.
weiterlesen...
Internationale Turniere 11.10.2020

Europe Youth Top 10: Gold für Annett Kaufmann

Die erste Goldmedaille des Tages ist perfekt. Beim Europe Youth Top 10 in Berlin sicherte sich Annett Kaufmann nach Platz zwei im Vorjahr nun den Titel, Mia Griesel wurde glänzende Vierte. Am Nachmittag ab 15.30 Uhr kann der DTTB in den Wettbewerben Jungen und Mädchen durch Kay Stumper, Sophia Klee oder Anastasia Bondareva weitere Medaillen gewinnen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.10.2020

Europe Youth Top 10: Die Bilder des zweiten Tages

Momentaufnahmen der sieben deutschen Asse und der internationalen Konkurrenz
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.10.2020

Europe Youth Top 10: Kay Stumper greift nach Gold

Beim Europe Youth Top 10 in Berlin steht der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) vor einem glänzenden Sonntag. In der Jungen-Konkurrenz greift der bislang allein ungeschlagene Titelverteidiger Kay Stumper nach der Goldmedaille. Sophia Klee bei den Mädchen darf ebenso wie die am Vormittag erfolgreichen Schülerinnen Annett Kaufmann und Mia Griesel bei nur je einer Niederlage ebenfalls noch von einem Medaillengewinn träumen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.10.2020

Europe Youth Top 10: rbb-Fernsehbeitrag mit Sophia Klee

Angesichts der Corona-Pandemie sind auch Medienvertreter nur in eingeschränkter Zahl beim Europe Youth Top 10 zugelassen. Zu den Akkreditierten gehört ein Fernsehteam des rbb, des Rundfunks Berlin-Brandenburg, das gestern Nachmittag dem kontinentalen Ranglistenturnier einen Besuch abstattete. Im Mittelpunkt des kurzen Berichts: Sophia Klee.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH