Anzeige
Ihre Aufholjagd kann auch weit oben enden: Anastasia Bondareva (Foto: Steinbrenner)
Sophia Klee wahrt alle Chancen auf eine Medaille / Bondareva beginnt Aufholjagd

Europe Youth Top 10: Kay Stumper greift nach Gold

10.10.2020

Berlin. Beim Europe Youth Top 10 in Berlin steht der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) vor einem glänzenden Sonntag. In der Jungen-Konkurrenz greift der bislang allein ungeschlagene Titelverteidiger Kay Stumper nach der Goldmedaille. Sophia Klee bei den Mädchen darf ebenso wie die am Vormittag erfolgreichen Schülerinnen Annett Kaufmann und Mia Griesel bei nur je einer Niederlage ebenfalls noch von einem Medaillengewinn träumen.

Stumper: Gold rückt zum Greifen nahe

Die Jungen-Konkurrenz steht ganz im Zeichen von Titelverteidiger Kay Stumper. Das 18 Jahre alte Talent des 1. FC Saaarbrücken TT besiegte heute Filip Delincak (Slowakei) und in der vorentscheidenden vierten Partie den bis zum Duell der Führenden ebenfalls ungeschlagenen Belgier Olav Kosolosky. Stumper freute sich über den wichtigen Sieg: „Mein Gegner ist einer der besten Spieler in diesem Feld. Deshalb bin ich mit meinem 3:1-Erfolg sehr zufrieden. Das Match war sehr von Taktik geprägt, aber heute habe ich bereits besser als gestern gespielt. Morgen werde ich meine beiden letzten Spiele sehr konzentriert angehen.“ Bundestrainer Zhu Xiaoyong war froh, dass sein Schützling den knappen vierten Satz gewonnen hat: "Gut, dass es nicht zum fünften Satz gekommen ist, das war sehr wichtig. Ein fünfter Satz in so einer bedeutenden Partie ist immer offen."

Für Stumper ist in dem nur siebenköpfigen Feld der Gewinn der Goldmedaille vor den beiden letzten Spielen am Sonntag gegen den Belgier Nicolas Degros und den Kroaten Ivor Ban, der erst eine Niederlage zu Buche stehen hat, zum Greifen nah. Der Turnierfavorit erläutert plausibel seine glänzende Ausgangsposition: „Gegen beide Gegner habe ich nie zuvor verloren. Mir gibt das natürlich Selbstvertrauen, und für meine Kontrahenten bewirkt es wahrscheinlich genau das Gegenteil."  

Alle Ergebnisse der Jungen

Alle Ergebnissse der Deutschen


Mädchen: Sophia Klee vor schwerem Endspurt

Sophia Klee machte in der Altersklasse der Mädchen 18 heute zwar noch nicht den entscheidenden Schritt, spielte sich aber zumindest ein gutes Stück näher an das Siegerinnenpodest der drei Besten heran. Das Talent aus den Reihen des SC Niestetal, das in der Bundesliga für den ESV Weil startet, geht nach einem hart erkämpften Erfolg über die Tschechin Linda Zaderova und einer Niederlage gegen Darya Kisel mit 4:1 und der damit drittbesten Bilanz in den Schlusstag. Ihre weiße Weste verlor Klee am abend gegen Weißrusslands Abwehrass, das mit drei Siegen und zwei Niederlagen ebenfalls noch Chancen auf Edelmetall besitzt. Klee gratulierte fair nach dem 1:3: "Gegen Kisel ist es für mich aufgrund ihres Spielsystems eines der schwersten Spiele überhaupt beim Top 10. Ich konnte leider meine Taktik nicht umsetzen, sie hat verdient gewonnen."

Klees Weg zur Medaille – Gold, Silber und Bronze sind noch erreichbar - ist trotz glänzender Ausgangsposition noch lang und steinig. Denn am Sonntagnachmittag ab 15.30 Uhr wartet ein Schlussprogramm auf die Gewinnerin der Schülerinnenkonkurrenz von 2017, das es in sich hat. Gegnerin im Auftakteinzel ist die von ihr noch nie zuvor bezwungene Französin Prithika Pavade, direkt im Anschluss folgt das Duell mit der Rumänin Elena Zaharia - die beiden Führenden sind die alleine noch ungeschlagenen Spielerinnen in der Mädchen-Konkurrenz und somit aktuell die Favoriten auf Gold und Silber. Im letzten Match des Turniers wartet Isa Cok auf Klee. Die aktuelle Nummer eins der Europarangliste kriselt allerdings bisher in Berlin und gewann vollkommen unerwartet erst ein Einzel. Sophia Klee weiß: „Morgen wird es ein sehr schwerer Tag. Ich werde alles geben, um möglichst viele Punkte, Sätze und Spiele zu gewinnen. Ich muss von Beginn an noch intensiver da sein als bisher, denn jeder Fehler wird direkt bestraft."

Wie ausgeglichen sich die Situation darstellt, zeigt auch der Blick auf Anastasia Bondareva, die theoretisch ebenfalls noch in das Medaillenrennen eingreifen kann. Nach dem unglücklich verlaufenen Freitag mit Niederlagen gegen die Medaillenkandidatinnen Klee, Pavard und Zaharia eröffnete die Linkshänderin vom SV DJK Kolbermoor heute mit einem 3:1-Erfolg über Cok und nach zweimaligen Satzrückstand mit einem 3:2 über die Serbin Reka Bezeg ihre Aufholjagd. Ein makelloser Sonntag mit Erfolgen über Helga Dari (Ungarn/1:5), Zaderova (1:4) und Kisel (3:2), die auch noch gegen Zaharia vor einer hohen Hürde steht, würde Bondareva noch auf eine 5:3-Bilanz katapultieren, die je nach Abschneiden der Konkurrenz sogar medaillenwürdig sein könnte. Bondareva will aber auch aus einem anderen Grund heraus am Sonntag ihre Chancen nutzen: „Spielerisch habe ich heute an die guten Leistungen von gestern angeknüpft. Ich hoffe, ich kann auch morgen meine Matches gewinnen. Unter Umständen könnte ein Sieg von mir gegen Kisel ja auch Sophia noch im Medaillenrennen helfen.“

Alle Ergebnisse der Mädchen

Alle Ergebnissse der Deutschen


Das deutsche Aufgebot in Berlin

Mädchen
Sophia Klee (SC Niestetal / ESV Weil)
Anastasia Bondareva (SV DJK Kolbermoor)
Jungen
Kay Stumper (1. FC Saarbrücken TT)
Schülerinnen

Annett Kaufmann (SV Böblingen)
Jele Stortz (DJK Offenburg)
Mia Griesel (MTV Tostedt)
Schüler
Lleyton Ullmann (TSV Sasel)
Sportdirektor
Richard Prause
Trainer
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer Nachwuchskader 1 männlich)
Chris Pfeiffer (Bundestrainer Nachwuchskader 2 männlich)
Lara Broich (Bundestrainerin Nachwuchskader 2 weiblich)
Jaroslav Kunz (Honorartrainer)
Physiotherapeutinnen
Maria Först (Neuss)
Annette Zischka (Olympiastützpunkt Hessen)
Oberschiedsrichter
Sven Weiland
Vizepräsident Jugend
Ralf Tresselt
Organisation
Carina Beck (Jugendsekretärin)
Matthias Bomsdorf (Referat Jugend-/Leistungssport)

Weitere Infos
Webseite des European Youth Top 10 (ETTU)
Webseite des European Youth Top 10 (DTTB)

LINKS

weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 19.06.2021

WTT Youth Star Contender: Silber für Kay Stumper in Slowenien

Das letzte Nachwuchsturnier vor den Jugend-Europameisterschaften Ende Juli (18.7. bis 2.8.) in Varazdin (Kroatien) endete mit vier Medaillen für den Deutschen Tischtennis-Bund.
weiterlesen...
Internationale Turniere 16.06.2021

WTT Youth Star Contender: Zweimal Bronze für Kaufmann

Einmal mehr beste deutsche Teilnehmerin eines WTT Youth Star Contender war Annett Kaufmann. Die Böblingern erreichte in Otocec (Slowenien) sowohl in der U15- als auch in der U19-Konkurrenz das Halbfinale.
weiterlesen...
Internationale Turniere 14.06.2021

WTT Youth Star Contender: Kaufmann, Klee und Stumper zählen zum Favoritenkreis

Mit insgesamt zwölf Talenten ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) von Dienstag bis Samstag beim WTT Youth Star Contender in Otocec vertreten, dem bis September letzten Turnier der WTT-Jugendserie in Europa.
weiterlesen...
Internationale Turniere 13.06.2021

WTT Youth Contender: Bronze für Kay Stumper in Havirov

Nach vier Medaillengewinnen für Deutschlands Mädchen im ersten Teil des WTT-Youth-Contender-Turnier im tschechischen Havirov mussten sich die Jungen mit einer Bronzemedaille für Kay Stumper in der U19-Klasse begnügen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.06.2021

WTT Youth Contender: Gold und Silber für Kaufmann

Mit vier Medaillengewinnen für Deutschlands Mädchen ging der erste Teil des WTT-Youth-Contender-Turnier im tschechischen Havirov am Mittwochabend zu Ende.
weiterlesen...
Internationale Turniere 07.06.2021

DTTB-Talente beim WTT Youth Contender in Havirov am Start

15 deutsche Asse gehen vom heutigen Montag bis nächsten Sonntag beim WTT-Youth-Contender-Turnier im tschechischen Havirov an den Start.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH