Europe Youth Top 10: Tobias Hippler und Laura Tiefenbrunner mit je einem Erfolg an Tag zwei

ms 08.10.2016

Frankfurt/Prag. Tobias Hippler (Jungen) und Laura Tiefenbrunner (Schülerinnen) haben am zweiten Tag des Europe Youth Top 10 in Prag jeweils einen Sieg in drei Einzeln errungen. Hippler liegt damit vor dem Schlusstag nach sechs Runden mit einer Bilanz von 2:4 auf Rang sieben, Tiefenbrunner steht nach ihrem ersten Erfolg derzeit auf Platz neun. Am Sonntag fallen beim Top 10 in den Durchgängen sieben bis neun die Entscheidungen über die finalen Platzierungen. In den Konkurrenzen Mädchen und Schüler ist der Deutsche Tischtennis-Bund nicht vertreten.

Tobias Hippler konnte sich am Samstag gegen den an Position drei gesetzten Weißrussen Aliaksandr Khanin durchsetzen, kassierte jedoch auch zwei Niederlagen gegen die derzeit auf Rang zwei und drei liegenden Favoriten Joey Seyfried (Frankreich) und Cristian Pletea (Rumänien). Der Celler Drittbundesligaspieler hat es am Sonntag jedoch selbst in der Hand, seine Bilanz und seine Platzierung noch weiter zu verbesseren: Zwei seiner Gegner, Carlos Vedriel (Spanien) und Alexandre Manole (Rumänien) liegen hinter ihm auf den Rängen neun und zehn, Andreasas Levenko (Österreich) ist nur drei Ränge vor ihm platziert. Ungeschlagen an der Spitze liegt nach zwei Tagen der Pole Tomas Polansky.

Laura Tiefenbrunner durfte heute nach vier erfolglosen Durchgängen endlich jubeln. Im fünften Einzel gelang der Bayerin gegen die im Mittelfeld liegende Polin Anna Wegrzyn der erste Turniersieg. Am Sonntag trifft die Spielerin aus Kolbermoor noch auf die noch sieglose Kroatin Marta Vukelic, auf die Drittplatzierte Russin Ekaterina Zironova und die derzeitige Sechste Prithika Pavade (Frankreich). Derzeit Führende bei den Schülerinnen ist die Azerebaidschanerin Chen Xingtai mit einer 5:1-Bilanz.

 

 

Die Spiele auf LAOLA1.tv

Zur Eventseite der ETTU mit Ergebnissen und Informationen

Die Spiele im Live Scoring

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN BEIM EUROPE JUGEND TOP 10

Jungen<o:p></o:p>

Freitag

Hippler - Tomas Polansky CZE 2:4 (-7,9,-7,7,-6,-6)

Hippler - Rares Sipos ROU 4:2 (12,10,-13,6,-4,9)

Hippler - Irvin Bertrand FRA 1:4 (9,-5,-4,-6,-4)


Samstag

Hippler - Cristian Pletea ROU 1:4 (7,-9,-10,-7,-7)

Hippler - Aliaksandr Khanin BLR 4:1 (9,9,2,-8,14)

Hippler - Joey Seyfried FRA 0:4 (-10,-11,-3,-9)


Sonntag

Hippler - Andreas Levenko AUT

Hippler - Alexandre Manole ROU

Hippler - Carlos Vedriel ESP

Schülerinnen

Freitag

Tiefenbrunner - Zdena Blaskova CZE 2:4 (-9,-8,6,-9,8,-7)

Tiefenbrunner - Cheng Xingtai AZE 0:4 (-5,-7,-8,-3)

Tiefenbrunner - Anastasia Kolish RUS 0:4 (-8,-9,-4,-9)


Samstag

Tiefenbrunner - Zhou Chuyi AZE 0:4 (-11,-6,-8,-13)

Tiefenbrunner - Anna Wegrzyn POL 4:0 (8,9,5,9)

Tiefenbrunner - Tania Plaian ROU 0:4 (-3,-6,-9,-3)


Sonntag

Tiefenbrunner - Ekaterina Zironova RUS

Tiefenbrunner - Prithika Pavade FRA

Tiefenbrunner - Marta Vukelic CRO

Alle Ergebnisse im Detail in der Übersicht auf ettu.org

DIE GRUPPENEINTEILUNGEN 

Jungen<o:p></o:p>

Tomas Polansky CZE

Joey Seyfried FRA

Aliaksandr Khanin BLR

Andreas Levenko AUT

Cristian Pletea ROU

Carlos Vedriel ESP

Irvin Bertrand FRA

Tobias Hippler GER

Rares Sipos ROU

Alexandre Manole ROU<o:p></o:p>

<o:p></o:p><o:p> </o:p>Schülerinnen

Anastasia Kolish RUS

Cheng Xingtai AZE

Zdena Blaskova CZE

Tania Plaian ROU

Marta Vukelic CRO

Prithika Pavade FRA

Anna Wegrzyn POL

Ekaterina Zironova RUS

Laura Tiefenbrunner GER

Zhou Chuyi AZE

Weitere Informationen auf ettu.org

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Ranglistenturniere 04.06.2019

Weltrangliste im Juni: Verbesserungen für Boll, Ovtcharov und Franziska

Die drei deutschen Topspieler Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska verbessern sich in der neuen Juni-Weltrangliste des Weltverbandes ITTF leicht. Nina Mittelham und Dang Qiu erreichen Karrierebestmarken.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 07.10.2018

Top 48: Tanja Krämer zum Dritten

Nach seinem zweiten Platz im Vorjahr hat Tobias Hippler (TuS 92 Celle) zum ersten Mal das Top 48-Bundesranglistenturnier gewonnen. In Waldfischbach setzte sich der Zweitligaspieler im Finale gegen Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm) mit 4:3 durch. Den Damen-Titel holte sich zum dritten Mal in Serie Tanja Krämer nach einem 4:2-Erfolg im Busenbacher Vereinsduell gegen Jessica Göbel.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 06.10.2018

Top 48: Favoriten geben sich keine Blöße

Am ersten Tag des Top 48-Bundesranglistenturniers der Damen und Herren in Waldfischbach blieben die großen Überraschungen aus. Die Topfavoriten bei den Damen und Herren haben sich souverän für das Achtelfinale qualifiziert.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 05.10.2018

Top 48: Tanja Krämer und Alexander Flemming führen Setzungsliste an

Die Bruchwiesenhalle in Waldfischbach ist am Samstag und Sonntag Austragungsort des Bundesranglistenturniers 2018, bei dem sich 48 Sportler und 48 Sportlerinnen aus ganz Deutschland um die ersten nationalen Titel der Saison 2018/2019 bewerben. Das Bundesranglistenturnier ist die wichtigste nationale Veranstaltung nach den Deutschen Meisterschaften. Ausrichter des Turniers ist die SG Waldfischbach.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 09.10.2017

Topfavoriten Ort und Krämer setzen sich durch

Mit zwei Favoritensiegen ging das Bundesranglistenturnier, welches vom SC Buschhausen in Duisburg durchgeführt wurde, zu Ende. Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) und Tanja Krämer (TV Busenbach), die jeweils an Position eins gesetzt waren, setzten sich souverän durch.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 07.10.2017

TTBL-Duell bereits im Viertelfinale?

Wenn am Sonntag um 15 Uhr in Duisburg das Herren-Finale beim Bundesranglistenturnier beginnt, werden sich nicht die beiden Topfavoriten Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) und Dang Qiu (ASV Grünwettersbach) gegenüber stehen. So viel steht bereits nach dem ersten Tag fest.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH