ETTU-Vizepräsidentin Heike Ahlert zieht positives Fazit (Foto: Steinbrenner)
ETTU, DTTB und ttc berlin eastside ziehen positives Fazit

Bilanz des Europe Youth Top 10: Hoher Aufwand, aber Turniere auch in Coronazeiten machbar

Manfred Schillings 12.10.2020

Berlin. Die Europäische Tischtennis-Union (ETTU), der Deutsche Tischtennis-Bund und Durchführer ttc berlin eastside zeigten sich am Sonntagabend mehr als zufrieden, das Europe Youth Top 10 in Zeiten der Corona-Pandemie gestemmt zu haben.

ETTU-Vizepräsidentin Ahlert: "Wichtige Erfahrung für weitere Turniere"

Die Vizepräsidentin der ETTU und des DTTB, Heike Ahlert, zog ein überaus positives Fazit: „Das Top 10 war das erste offizielle internationale Turnier, das seit Beginn der Pandemie ausgetragen wurde. Wir sind sehr froh, dass alles problemlos gelaufen ist.“ Unter anderem mussten sich jeder Spieler und Trainer sowie alle an der Organisation beteiligten Offiziellen, Schiedsrichter und Mitarbeiter vor Turnierbeginn einem Coronatest unterziehen. Durch positive Tests in Berlin von russischen und niederländischen Delegationsmitgliedern und positiven Heimtests von Spielern aus Polen und Belgien reduzierte sich zwar in drei der vier Konkurrenzen das Teilnehmerfeld um einen, zwei beziehungsweise drei Spieler, aber das war für ETTU-Vertreterin Ahlert nur eine Bestätigung für die Richtigkeit der Maßnahmen: „Solange es die Pandemie gibt, müssen wir mit solchen Situationen leben. Aber die positiven Tests zeigen auch, dass mit solchen Maßnahmen die Sicherheit der Spieler gewährleistet werden und ein Turnier in einem solchen Format auch durchgeführt werden kann. Die ETTU bedankt sich beim DTTB und dem ttc, dass sie dieses Turnier mit viel Aufwand möglich gemacht haben. Es hat sich gelohnt!“ Ahlert sah einen weiteren wichtigen Aspekt: „Die Ausrichtung hat uns wertvolle Erfahrungen für weitere Veranstaltungen in der nahen Zukunft gebracht, beispielsweise die voraussichtlich in Linz und in Düsseldorf stattfindenden zentralen Bubbles der Champions League.“  

ttc-Präsident Teichmann: "Besondere Situation gut gemeistert"

Alexander Teichmann, Präsident des ttc berlin eastside, bestätigt Aufwand und Erfolg: „Das Turnier war eine besondere Herausforderung für uns alle, umso mehr durch die sich in diesen Tagen in Berlin zuspitzende Corona-Pandemie. In Zusammenarbeit mit den Behörden, der ETTU und der DTTB haben wir diese Situation aber sehr gut gemeistert. Wir haben herausragenden Nachwuchssport in einem interessanten Format gesehen. Schade, dass wir aufgrund der Pandemie nur eine kleine an Zahl an Zuschauern zulassen durften. Wer in die Halle am Anton-Saefkow-Platz kommen konnte, ist aber begeistert nach Hause gegangen und hat Motivation für die eigene Nachwuchsarbeit mit in seinen Verein genommen.“

DTTB-Sportdirektor Prause: "Erfolgreiches und bedeutsames Turnier"

DTTB-Sportdirektor Richard Prause freute sich nicht nur über den sportlichen Erfolg: „Es war mit den Goldmedaillen für Titelverteidiger Kay Stumper und die Vorjahreszweite Annett Kaufmann ein erfolgreiches Turnier für den DTTB. Mia Griesel war zudem mit Platz vier bei den Schülerinnen die Überraschung des Turniers schlechthin, bei den Mädchen waren Sophia Klee und Anastasia Bondareva ebenfalls dicht an einem Medaillengewinn. Jele Stortz zeigte bei ihren drei Siegen ansprechende Ansätze und Lleyton Ullmann sammelte bei den Schülern erstmals wichtige Erfahrung auf internationaler Topebene. Mindestens genauso wichtig war aber die Ausrichtung dieses Turniers. Die Austragung in Berlin nach der langen Turnierpause war extrem bedeutsam für den Tischtennissport. Ein Lob an die Organisation in Berlin, die keine Mühe gescheut hat, trotz der Corona-Situation eine sichere Veranstaltung auf die Beine zu stellen.“


DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN

Schülerinnen (Mädchen 15)

1 KAUFMANN Annett GER 8:1
2 LUTZ Charlotte FRA 7:2
3 HURSEY Anna WAL 7:2
4 GRIESEL Mia GER 6:3
5 SOMMEROVA Helena CZE 4:5
6 EARLEY Sophie IRL
3:6
7 MEI ROSU Bianca ROU 3:6
8 STORTZ Jele GER 3:6
9 WILTSCHKOVA Dominika SVK 2:7
10 VAN HAUWAERT Julie BEL
2:7

1. Runde

Annett Kaufmann – Jele Stortz 3:0 (7,9,6)
Mia Griesel – Sophie Earley IRL 3:2 (8,8,-6,-8,11)
2. Runde
Kaufmann – Griesel 2:3 (7,-9,-7,2,-9)
Stortz – Dominika Wiltschkova SVK 3:0 (8,3,5)
3. Runde
Kaufmann - Helena Sommerova CZE 3:2 (9,-6,11,-8,9)
Griesel - Stortz 3:2 (-9,7,5,-7,5)
4. Runde
Kaufmann – Bianca Mei Rosu ROU 3:2 (-7,-11,4,12,8)
Stortz – Anna Hursey WAL 2:3 (-7,10,-2,13,-11)
Griesel – Sommerova CZE 3:1 (11,12,-6,6)
5. Runde
Kaufmann – Julie van Hauwaert BEL 3:0 (9,8,8)
Stortz – Sommerova CZE 0:3 (-8,-4,-6)
Griesel – Mei Rosu ROU 2:3 (9,-4,7,-2,-10)
6. Runde
Kaufmann – Wiltschkova SVK 3:1 (2,5,-9,4)
Stortz – Charlotte Lutz FRA 0:3 (-1,-7,-8)
Griesel – van Hauwaert BEL 3:1 (-9,11,6,7)
7. Runde
Kaufmann – Hursey WAL 3:1 (-10,7,9,7)
Stortz – Mei Rosu ROU 3:2 (8,8,-5.-5,10)
Griesel – Wiltschkova SVK 3:2 (-4,5,-8,7,8)
8. Runde
Kaufmann – Lutz FRA 3:0 (3,8,8)
Stortz – Earley IRL 0:3 (-8,-4,-5)
Griesel – Hursey WAL 1:3 (8,-3,-10,-9)
9. Runde
Kaufmann – Earley IRL 3:1 (-9,4,5,6)            
Stortz – van Hauwaert BEL 3:2 (10,-9,9,-5,9) 
Griesel – Lutz FRA 0:3 (-7,-8,-6)                   


Jungen (Jungen 18)

1 STUMPER Kay GER 6:0
2 KOSOLOSKY Olav BEL 5:1
3 DEGROS Nicolas BEL 3:3
4 BAN Ivor CRO 3:3
5 KLAJBER Adam SVK 2:4
6 MARTINKO Tomas CZE 2:4
7 DELINCAK Filip SVK 0:6


1. Runde

Kay Stumper – Tomas Martinko CZE 3:1 (7,7,-9,9)
2. Runde
Stumper – Adam Klajber SVK 3:2 (5,-9,4,-11,4)
3. Runde

Stumper – Filip Delincak SVK3:0 (1,7,10)
4. Runde
Stumper spielfrei
5. Runde
Stumper – Olaf Kosolosky BEL 3:1 (8,12,-3,9)
6. Runde
Stumper - Ban CRO 3:1 (8,11,-7,11)
7. Runde
Stumper – Nicolas Degros BEL 3:0 (9,4,7)


Mädchen (Mädchen 18)

1 PAVADE Prithika FRA 8:0
2 KISEL Darya BLR 6:2
3 ZAHARIA Elena ROU 6:2
4 KLEE Sophia GER 5:3
5 BONDAREVA Anastasia GER 4:4

6 DARI Helga HUN 2:6
7 COK Isa FRA 2:6
8 ZADEROVA Linda CZE 2:6
9 BEZEG Reka SRB 1:7


1. Runde

Sophia Klee – Anastasia Bondareva 3:2 (-9,8,9,-5,8)
2. Runde
Klee – Reka Bezeg SRB 3:0 (5,7,9)
Bondareva – Prithika Pavade FRA 1:3 (-8,8,-8,-11)
3. Runde
Klee – Helga Dari HUN 3:1 (-6,10,8,6)
Bondareva – Elena Zaharia ROU 2:3 (-6,-4,9,6,-5)
4. Runde
Klee – Linda Zaderova CZE 3:2 (5,-11,4,-10,10)
Bondareva – Isa Cok FRA 3:1 (8,10,-9,4)
5. Runde
Klee – Darya Kisel BLR 1:3 (-9,5,-5,-8)
Bondareva spielfrei
6. Runde
Bondareva – Bezeg SRB 3:2 (-6,4-5,5,7)
Klee spielfrei
7. Runde
Klee – Pavade FRA 1:3 (-2,1,-6,-6)
Bondareva – Dari HUN 3:0 (4,7,5)
8. Runde
Klee – Zaharia ROU 1:3 (-7,-5,9,-11)
Bondareva – Zaderova CZE 3:2 (-11,-9,6,10,4)
9. Runde
Klee – Cok FRA 3:0 (7,7,2)
Bondareva – Kisel BLR 2:3 (9,-5,2,-9,-9)



Schüler (Jungen 15)

1 LEBRUN Felix FRA 6:1
2 CHIRITA Iulian ROU 5:2
3 ISTRATE Andrei Teodor ROU 5:2
4 MOVILEANU Darius ROU 5:2
5 ZALEWSKI Mateusz POL 4:3
6 BERZOSA Daniel ESP 1:6

7 ULLMANN Lleyton GER 1:6
8 GOLDIR Jakub SVK 1:6

1. Runde

Lleyton Ullmann – Mateusz Zalewski POL 0:3 (-6,-9,-8)
2. Runde
Ullmann – Daniel Berzosa ESP 0:3 (-9,-8,-8)
3. Runde
Ullmann – Darius Movileanu ROU 1:3 (-11,-8,12,-6)
4. Runde
Ullmann – Julian Chirita ROU 1:3 (-3,-8,9,-13)
5. Runde
Ullmann – Andrei Teodor Istrate ROU 1:3 (-13,9,-4,-4)
6. Runde
Ullmann – Jakub Goldir SVK 3:0 (8,9,6)
7
. Runde
Ullmann – Felix Lebrun FRA 0:3 (-2,-8,-9)  
 

weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 11.10.2020

Europe Youth Top 10: Titelverteidiger Kay Stumper holt zweites Gold

Mit Gold für Kay Stumper (Jungen) und Annett Kaufmann (Schülerinnn) endete das Europe Youth Top 10 in Berlin. In der Mädchen- und Schüler-Konkurrenz blieben die Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hingegen ohne Edelmetall. Für den DTTB sind es die Goldmedaillen Nummer 19 und 20. Zusätzlich gewannen die Nachwuchsasse des DTTB beim kontinentalen Ranglistenturnier in 36 Jahren je zehnmal Silber und Bronze.
weiterlesen...
Internationale Turniere 11.10.2020

Europe Youth Top 10: Gold für Annett Kaufmann

Die erste Goldmedaille des Tages ist perfekt. Beim Europe Youth Top 10 in Berlin sicherte sich Annett Kaufmann nach Platz zwei im Vorjahr nun den Titel, Mia Griesel wurde glänzende Vierte. Am Nachmittag ab 15.30 Uhr kann der DTTB in den Wettbewerben Jungen und Mädchen durch Kay Stumper, Sophia Klee oder Anastasia Bondareva weitere Medaillen gewinnen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.10.2020

Europe Youth Top 10: Die Bilder des zweiten Tages

Momentaufnahmen der sieben deutschen Asse und der internationalen Konkurrenz
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.10.2020

Europe Youth Top 10: Kay Stumper greift nach Gold

Beim Europe Youth Top 10 in Berlin steht der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) vor einem glänzenden Sonntag. In der Jungen-Konkurrenz greift der bislang allein ungeschlagene Titelverteidiger Kay Stumper nach der Goldmedaille. Sophia Klee bei den Mädchen darf ebenso wie die am Vormittag erfolgreichen Schülerinnen Annett Kaufmann und Mia Griesel bei nur je einer Niederlage ebenfalls noch von einem Medaillengewinn träumen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.10.2020

Europe Youth Top 10: Kaufmann und Griesel auf Medaillenkurs

Annett Kaufmann und Mia Griesel spielen am Sonntag beim Europe Youth Top 10 in Berlin in der Schülerinnen-Konkurrenz um die Medaillen. Heute Nachmittag ab 15.30 Uhr können auch Titelverteidiger Kay Stumper bei den Jungen und Sophia Klee (Mädchen) die Weichen in Richtung Edelmetall stellen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 10.10.2020

Europe Youth Top 10: rbb-Fernsehbeitrag mit Sophia Klee

Angesichts der Corona-Pandemie sind auch Medienvertreter nur in eingeschränkter Zahl beim Europe Youth Top 10 zugelassen. Zu den Akkreditierten gehört ein Fernsehteam des rbb, des Rundfunks Berlin-Brandenburg, das gestern Nachmittag dem kontinentalen Ranglistenturnier einen Besuch abstattete. Im Mittelpunkt des kurzen Berichts: Sophia Klee.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH