Wieder mal ein XL-Turnier in Dinklage: die DM der Leistungsklassen (Foto: ITTF)
Am 14. und 15. Juni ermitteln sie ihre nationalen Meister in den Klassen A, B und C

Fast 200 Starter auf Titeljagd bei der DM der Leistungsklassen in Dinklage

SH 13.06.2019

Dinklage. Nach den Deutschen Senioren-Meisterschaften am langen Pfingstwochenende steht mit den 14. Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen die nächste Großveranstaltung mit hoher Teilnehmerzahl auf dem Programm. Schauplatz des Turniers mit 192 Spielerinnen und Spielern ist das niedersächsische Dinklage. Am 14. und 15. Juni ermitteln die Akteure im Einzel und Doppel ihre nationalen Meisterinnen und Meister in den Leistungsklassen A, B und C. Für die Atkiven unter 2000 TTR-Punkten ist die DM der Leistungsklassen der krönende Abschluss der Saison, das wichtigste Einzelturnier des Jahres.

Die Klasseneinteilung erfolgt nach Q-TTR-Werten.

  • A-Klasse: Herren bis 2000 Q-TTR; Damen bis 1700 Q-TTR
  • B-Klasse: Herren bis 1800 Q-TTR; Damen bis 1500 Q-TTR
  • C-Klasse: Herren bis 1600 Q-TTR; Damen bis 1300 Q-TTR

Als Vorjahressieger ist in der A-Klasse lediglich das WTTV-Duo Viktoria Diekel/Sophie von Buttlar (Bönen/Annen) am Start. Auch ihre 2018er-Finalgegnerinnen, die Hessinnen Sarah Quartier (Langen) und Tina Acker (Sterzhausen), sind mit dabei. Aufgrund der Setzung kann es zur Neuauflage des Endspiels allerdings bereits im Halbfinale kommen. Sirui Shen aus dem hessischen Nieder-Ramstadt war im vergangenen Jahr im Doppel in der B-Klasse mit Gold dekoriert, tritt nun aber in der A-Klasse an.

In den Einzel-Wettbewerben wird zunächst in Gruppen à vier Teilnehmer gespielt. Die Gruppensieger und Zweitplatzierten qualifizieren sich für das Achtelfinale. Dort geht es im K.-o.-System weiter. Die Doppel-Konkurrenzen werden im einfachen K.-o.-System ausgetragen.

Der Durchführer TV Dinklage ist einer der Dauergastgeber hochrangiger Tischtennis-Veranstaltungen, war bei den German Junior Open 2011 über die Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen bis hin zu niedersächsischen Landesmeisterschaften schon für eine Vielzahl von Sportlerinnen und Sportlern ein Top-Gastgeber. Austragungsort ist TVD Sportpark 04 (Schulstraße 6, 49413 Dinklage).

Die Teilnehmerliste und Auslosungen in der Übersicht

Teilnehmerliste

Einzel-Vorrunde: Gruppenspiele

Doppel: K.-o.-Felder

 

Links

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Stars & Stories DM 01.03.2020

Herzlichen Glückwunsch, Familie Filus!

Ruwen Filus ist zum dritten Mal Vater geworden. Anfang Februar brachte seine Frau Verena Sohn Kilian Sebastian zur Welt: 51 Zentimeter, 3190 Gramm.
weiterlesen...
DM Damen/Herren DM 29.02.2020

Doppelpartner Duda und Qiu stehen sich im Halbfinale gegenüber

Duda und Qiu gingen in der Runde der besten Acht beide über sieben Sätze. Mengel hat Meissner gestoppt und trifft am Sonntag auf Walther.
weiterlesen...
DM DM Damen/Herren 29.02.2020

Meissner beendet Franziskas Traum vom ersten NDM-Titel

Cedric Meissner strahlte: „Dieser Sieg fühlt sich super an. Ich konnte es gar nicht glauben, als der Ball noch von der Netzkante auf seine Seite getropft ist.“ Wenige Minuten zuvor hatte der 19-jährige Mainzer Zweitliga-Akteur Topfavorit Patrick Franziska besiegt, den zweifachen European-Games-Champion, mehrfachen Europameister, WM-Dritten im Mixed und Olympia-Kandidaten für Tokio.
weiterlesen...
DM DM Damen/Herren 29.02.2020

NDM 2020: DTTB-Nachwuchs trifft in Runde zwei auf Etablierte

Annett Kaufmann, Naomi Pranjkovic, Sophia Klee und Co. fordern im Achtelfinale von Chemnitz die "Großen" heraus, Schreiner und Tsutsui einander.
weiterlesen...
DM DM Damen/Herren 29.02.2020

NDM 2020: Geschwister-Duo Mühlbach gestoppt

Nils Hohmeier und Janina Kämmerer haben Edelmetall bei den Deutschen Meisterschaften in Chemnitz sicher. Die topgesetzten Erik Bottroff/Nadine Bollmeier sind weiter auf Erfolgskurs. Für Hermann und Kathrin Mühlbach ist das Familien-Mixed beendet. Allerdings nur für Chemnitz.
weiterlesen...
DM DM Damen/Herren 29.02.2020

Starke Sachsen zum Auftakt ihrer Heimspiele in Chemnitz

Schon mal im Entscheidungssatz in der Verlängerung mit 10:12 verloren und trotzdem freudig gelächelt? Das passiert nicht oft. In der Richard-Hartmann-Halle in der ersten Herren-Doppel-Runde war das so. Und Huong Do Thi hat Katharina Michajlova besiegt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH