Anzeige
(Foto: Dieter Gömann)
Düsseldorf, Schwarzenbek, Engelbostel-Schulenburg und Jever holen die Titel

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften: Vier Titel für die Favoriten

Sebastian Petermann 21.06.2022

Kenzingen/Salzhemmendorf. Am vergangenen Wochenende fanden bei hochsommerlichen Temperaturen die diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend 15 und Jugend 18 im baden-württembergischen Kenzingen bzw. im niedersächsischen Salzhemmendorf statt. Damit kehrten nach zwei Jahren ohne nationale Titelkämpfe auch die letzten nationalen Nachwuchsveranstaltungen in den Terminkalender zurück. Am Ende setzten sich jeweils die Favoriten durch.

Jugend 15: Titel für Schwarzenbek und Düsseldorf

In der Altersklasse Jugend 15 setzten sich schlussendlich in beiden Konkurrenzen die favorisierten Teams vom TSV Schwarzenbek bei den Jungen und Borussia Düsseldorf bei den Mädchen durch. Dennoch mussten beide Mannschaften bereits in der Vorrunde erste Punkte abgeben. Während Schwarzenbek gegen den späteren Drittplatzierten Neuenhain aus Hessen nur knapp an der weißen Weste im letzten Spiel vorbeischrammte und sich stattdessen mit einem Unentschieden begnügen musste, schien die Mädchenmannschaft aus Düsseldorf gegen Sossenheim bereits auf der Siegerstraße, bevor sich die Mädchen aus Sossenheim im letzten Paarkreuz noch ein Unentschieden erkämpften. Die Halbfinals waren in den jeweiligen Konkurrenzen jeweils eine klare Sache für die favorisierten Mannschaften, sodass sich im Finale bei den Mädchen Borussia Düsseldorf und der SV Emmerke gegenüberstanden, während bei den Jungen der TSV Schwarzenbek gegen den TV Refrath um den Titel spielte. Und auch hier gingen die Favoriten am Ende als Sieger hervor, sodass die Mannschaften von Borussia Düsseldorf und dem TSV Schwarzenbek auf dem Siegerpodest den jeweiligen Wanderpokal in die Höhe strecken konnten. Die verbleibenden Podestplätze gingen an den Neuenhainer TTV 1955 bei den Jungen und an Alemania Riestedt bei den Mädchen.

Jugend 18: Engelbostel-Schulenburg und Jeler sind Meister

Auch in der Altersklasse Jugend 18 setzten sich die favorisierten Teams durch. Insbesondere der MTV Engelbostel-Schulenburg bei den Mädchen konnte hierbei während der gesamten Veranstaltung nie wirklich in Bedrängnis gebracht werden, denn die fünf Mädchen gaben in keiner ihrer Partien mehr als zwei Spiele ab. So gewannen sie am Ende auch klar ihr Finale gegen die SU Neckarsulm, die trotz lautstarker Unterstützung den Titel für Engelbostel-Schulenburg nicht verhindern konnte. Den verbleibenden Platz auf dem Treppchen konnte sich der TSV Schwarzenbek nach einem Sieg über den Post SV Mühlhausen sichern. Bei den Jungen konnte der Titelträger MTV Jever zwar im Verlauf des Wettkampfes alle seine Spiele für sich entscheiden, musste sich jedoch zunächst in der Vorrunde gegen den späteren Finalisten SV Windhagen stark ins Zeug legen, um die Partie für sich zu entscheiden, denn die entscheidenden Spiele gingen alle in den Entscheidungssatz. Letztlich waren da aber die Jungs aus Niedersachsen erfolgreich. Während der SV Windhagen sich im Halbfinale in einem umkämpften Spiel gegen TTF Bönen nur knapp durchsetzen konnte, machte Jever mit Hertha BSC Berlin kurzen Prozess und es kam im Finale zur Neuauflage der Partie aus der Vorrunde zwischen Jever und Windhagen. Auch hier triumphierte Jever und konnte schließlich den Wanderpokal in Empfang nehmen. Die Bronze-Medaille ging an die TTF Bönen, die sich klar gegen die Jungen aus Berlin durchsetzen konnten.  

ERGEBNISSE

Jugend 15

Mädchen: 1. Borussia Düsseldorf, 2. SV Emmerke, 3. Alemania Riestedt
Jungen. 1. TSV Schwarzenbek, 2. TV Refrath, 3. Neuenhainer TTV 1955

Jugend 18

Mädchen: 1. MTV Engelbostel-Schulenburg, 2. SU Neckarsulm, 3. TSV Schwarzenbek
Jungen. 1. MTV Jever, 2. SSV Windhagen, 3. TTF Bönen

Links

Ergebnisse: MKTT-Online Jugend 15

Ergebnisse: MKTT-Online Jugend 18

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DMM Jugend/Schüler 17.06.2022

Nachwuchsteams kämpfen in Kenzingen und Salzhemmendorf um nationale Titel

Am kommenden Wochenende finden für den Nachwuchs im niedersächsischen Salzhemmendorf und im baden-württembergischen Kenzingen wieder zwei Tischtennisleckerbissen der Extraklasse statt.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 24.06.2019

DMM Jugend/Schüler: Titel gehen nach Schwarzenbek, Berlin, Neckarsulm und Bad Königshofen

Unter der Regie des TTV GSW Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt (Jugend) und der Tischtennis-Abteilung des VT Contwig (Schüler) wurden an diesem Wochenende die Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses vergeben. Die Meisterpokale sicherten sich am Sonntagnachmittag in Weiterstadt und Contwig der TSV Schwarzenbek bei den Mädchen, Hertha BSC Berlin bei den Jungen, NSU Neckarsulm bei den Schülerinnen und der TSV Bad Königshofen bei den Schülern.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 20.06.2019

DMM Schüler/Jugend: In Contwig und in Weiterstadt um nationale Titel

Am Wochenende werden in den Konkurrenzen der Schülerinnen und Schüler sowie Mädchen und Jungen die Deutschen Mannschaftsmeister ermittelt. Die Jüngsten gehen Contwig in der Pfalz an den Start, die Wettbewerbe der Jugend werden im hessischen Weiterstadt ausgetragen. Die Setzung der mit Ranglistenspielern gespickten Teams wird anhand der QTTR-Werte der Aktiven vorgenommen.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 24.06.2018

DMM der Jugend und Schüler: Titel für Gievenbeck, Bietigheim-Bissingen, Eberswalde und Düsseldorf

Unter der Regie des VfL Oker (Jugend) und von TUSEM Essen (Schüler) wurden an diesem Wochenende die Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses vergeben. Die Meisterpokale sicherten sich am Sonntagnachmittag in Goslar und in Essen der TTC Bietigheim-Bissingen bei den Mädchen, der 1. FC Gievenbeck bei den Jungen, der TTC Finow-Gewo Eberswalde bei den Schülerinnen und Borussia Düsseldorf bei den Schülern.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 21.06.2018

DMM Schüler und Jugend: In Essen und Goslar um nationale Titel

Am Wochenende werden in den Konkurrenzen Schülerinnen und Schüler sowie Mädchen und Jungen die Deutschen Mannschaftsmeister ermittelt. Die Jugend geht in Goslar-Oker in Niedersachsen an den Start, die beiden Schülerwettbewerbe werden in Essen ausgetragen.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 26.06.2017

Nachwuchstitel für Bargteheide, Hofstetten, Sundern und Neckarsulm

Bad Blankenburg bei der Jugend und Bissendorf bei den Schülern standen am Wochenende mit der Austragung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses im Blickpunkt des nationalen Tischtennissports. Nach zweitägigem Wettkampf sicherten sich der TV 1921 Hofstetten (Bayern) bei den Mädchen, der TSV Bargteheide (Schleswig-Holstein) bei den Jungen, die NSU Neckarsulm (Baden-Württemberg) bei den Schülerinnen sowie der TuS Sundern (Westdeutschland) bei den Schülern die Titel.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum