Lang zurück in den Top 100 / China verdrängt Japan wieder aus den Top 3

Februar-Weltrangliste: Boll bleibt Nummer 5 / Solja rückt weiter nach oben

30.01.2019

Frankfurt/Lausanne. In der Februar-Rangliste gibt es nur wenig Bewegung, in die Wertung gehen nur die Ungarn Open ein. Bei den Herren bleibt Timo Boll auf Position fünf bester Deutscher und Europäer. Petrissa Solja verbessert sich auf Rang 26.

Neben Timo Boll auf Postion fünf bleibt auch der 14. Platz von Dimitrij Ovtcharov sowie der 15. Platz von Patrick Franziska unverändert. Während Ruwen Filus und Benedikt Duda leicht verlieren, verbessern sich Ricardo Walther um einen, und Bastian Steger um fünf Plätze. Letzterer kehrt damit als 50. zurück in die Top 50. Als 122. erreicht Dang Qiu eine neue persönliche Bestmarke und hat die Top 100 fest im Blick. 

Bei den Damen ist Petrissa Solja auch im Februar die beste Deutsche. Sie verbessert sich um drei Ränge und ist 26. Zurück in den Top 100 ist erstmals nach ihrer Babypause als 97. auch wieder Kristin Lang. 

Ganz oben in den Weltranglisten konnte China sowohl bei den Herren als auch bei den Damen die Top 3 wieder zurückerobern. Lin Gaoyuan hat Tomokazu Harimoto (Japan) wieder von Platz drei verdrängt und steht hinter seinen Landsmännern Fan Zhendong (1.) und Xu Xin (2.). Auch bei den Damen musste die Japanerin Kazumi Ishikawa der Chinesin Cheng Meng auf Position drei weichen. Ganz oben steht wie im Januar Ding Ning vor Zhu Yuling (beide China).

Im Februar stehen das Europe Top 16 (2.+3. Februar) auf dem Programm, wo Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Petrissa Solja und Nina Mittelham teilnehmen werden. Außerdem findet mit den Portugal Open (13. - 17. Februar) ein ITTF Challenge Plus-Turnier statt, bei dem insgesamt 15 Deutsche (Neun Herren, sechs Damen) an den Start gehen werden.

Die Januar-Weltrangliste

Herren

Die Top 10
1 (1) Fan Zhendong CHN
2 (2) Xu Xin CHN
3 (4) Lin Gaoyuan
4 (3) Tomokazu Harimoto (JPN)
5 (5) Timo Boll (Düsseldorf)
6 (6) Hugo Calderano (BRA)
7 (7) Lee Sangsu KOR
8 (8) Wong Chun Ting HKG
9 (9) Koki Niwa JPN
10 (10) Jun Mizutani JPN

Die Platzierungen der übrigen Deutschen unter den Top 100
14 (14) Dimitrij Ovtcharov (Orenburg), 15 (15) Patrick Franziska (Saarbrücken), 34 (27) Ruwen Filus (Fulda), 35 (36) Ricardo Walther (Grünwettersbach), 42 (45) Benedikt Duda (Bergneustadt), 50 (55) Bastian Steger (Bremen)

Die weiteren Platzierungen der Deutschen unter den Top 300
122 (133) Dang Qiu (Grünwettersbach), 201 (214) Kilian Ort (Bad Königshofen), 232 (248) Tobias Hippler (Celle), 255 (271) Gerrit Engemann (Bad Hamm)

Zur kompletten Weltrangliste der Herren


Damen

Die Top 10
1 (1) Ding Ning CHN
2 (2) Zhu Yuling CHN
3 (4) Chen Meng CHN  
4 (3) Kasumi Ishikawa JPN 
5 (5) Liu Shiwen CHN
6 (6) Wang Manyu CHN
7 (7) Mima Ito JPN 
8 (8) Cheng I-Ching TPE 
9 (9) Miu Hirano JPN 
10 (10) Feng Tianwei SGP

Die Platzierungen der Deutschen unter den Top 100
26 (29) Petrissa Solja (Langstadt), 39 (41) Han Ying (Tarnobrzeg, Polen), 53 (49) Nina Mittelham (Berlin), 59 (55) Sabine Winter (Kolbermoor), 97 (109) Kristin Lang (Kolbermoor)

Die weiteren Platzierungen der Deutschen unter den Top 300
152 (159) Wan Yuan (Bingen/Münster-Sarmsheim), 170 (176) Chantal Mantz (Bingen/Münster-Sarmsheim)

Zur kompletten Weltrangliste der Damen

weitere Artikel aus der Rubrik
Topsport 01.07.2020

Schöpp übergibt 2021 nach Olympia an Boros

Nach den Olympischen Spielen in Tokio, die wegen der COVID-19-Pandemie ins Jahr 2021 verlegt wurden, wird Tamara Boros das Amt der Damen-Bundestrainerin von Jie Schöpp übernehmen. Schöpps Aufgabe ab Herbst 2021 wird sein, gemeinsam mit Nachwuchs-Bundestrainerkollegin Lara Broich den weiblichen Nachwuchs in die Zukunft zu führen. Sie übernimmt den U15-Bereich, Broich wird für die U18-Spielerinnen zuständig sein.
weiterlesen...
Personalie 15.06.2020

Chris Pfeiffer wird neuer Bundestrainer Jungen 15

Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) erhält Verstärkung. Ab dem 1. Juli ergänzt Chris Pfeiffer die Trainerriege des DTTB. Der bisherige Cheftrainer des TTC Zugbrücke Grenzau wird im Nachwuchsbereich für die Altersklasse Jungen 15 verantwortlich sein.
weiterlesen...
Ranglisten 16.04.2020

Weltrangliste April: Boll weiter auf Rang 10 / Sprünge für DTTB-Youngster

Das chinesische 'Bäumchen-wechsle-dich' der vergangenen Monate an der Spitze der Herren-Weltrangliste setzt sich auch in der April-Weltrangliste fort, in diesem Monat mit Vorteilen für Fan Zhendong gegenüber seinem Dauer-Widersacher Xu Xin. Bester Deutscher bleibt Timo Boll (Düsseldorf) auf Rang zehn. Bei den Damen wird erstmals die Japanerin Mima Ito hinter der weiterhin führenden Chinesin Chen Meng auf Position zwei notiert.
weiterlesen...
Ranglisten 03.03.2020

März-Weltrangliste: Dang Qiu erstmals in den Top 50

In der März-Weltrangliste des Weltverbands ITTF tauschen Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll erneut Plätze. Dang Qiu schafft erstmals den Sprung in die Top 50 und auch Shan Xiaona gehört nach ihrer Babypause wieder zu den fünfzig besten Spielerinnen der Welt.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 01.03.2020

"Es fühlt sich geil an, Deutscher Meister zu sein!" / Bilder & Videos des Tages

Ricardo Walther gewinnt in Chemnitz seinen erstes Einzel-Gold beim nationalen Topturnier, Nina Mittelham verteidigt beide Titel. Die Überraschung im Mixed gelingt Janina Kämmerer und Nils Hohmeier.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 01.03.2020

NDM: Tageszusammenfassung von Samstag

Die Höhepunkte des ersten Turniertags von Chemnitz: Topgesetzter Franziska unterliegt Meissner, Duda und Qiu mit Mühe, Pranjkovic lässt bei Damen aufhorchen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH