Anzeige
Das Orga-Team in Hannover-Misburg wäre bereit gewesen: Corona machte alle Pläne zunichte (Foto: Uwe Rehbein)
Hannover musste das Turnier wegen der örtlichen Corona-Pandemie-Auflagen zurückgeben / Livestreams am 10. Januar

Final Four der Damen nach Berlin verlegt

SH 04.12.2020

Berlin. Das Final Four der Damen wird nicht wie geplant am 10. Januar in Hannover, sondern in Berlin stattfinden. Das Team um Hannovers Chef-Organisator Uwe Rehbein hat die lange geplante Veranstaltung mit dem Hinweis auf die hohen Auflagen der Stadt im Rahmen der Pandemie zurückgeben müssen.

Der ttc berlin eastside erklärte sich nach Rücksprache mit dem DTTB-Ressort Bundesliga Damen bereit, die Durchführung zu übernehmen. Der sechsfache Pokal-Gewinner hatte im Oktober auch das Europe Youth Top 10 unter Corona-Bedingungen ausgerichtet. Das Turnier wird ohne Zuschauer unter der Auflage stattfinden, das sich inkl. der vier Mannschaften insgesamt maximal 48 Menschen in der Halle aufhalten. Die Spiele an beiden Tischen werden bei Sportdeutschland.tv live gestreamt.

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
Champions League Damen Damen 02.12.2020

Damen fiebern Auftakt der Champions-League-Blase entgegen

Es sind die Wochen der „Blasen“ in der internationalen Tischtennis-Welt. Auf die „China-Bubble“ der ITTF folgt die ETTU zunächst mit der Champions League der Damen. Vom 3. bis 8. Dezember spielen elf Vereine die Titel in der europäischen Königsklasse aus. Topgesetzt sind die Berlinerinnen.
weiterlesen...
Damen 17.07.2018

„Die Männer haben vermutlich zum ersten Mal mit Begeisterung die Damen-Spiele verfolgt“

Ihr zweites Gastspiel in der indischen Liga UTT ist schon ein paar Tage vorbei, aber die Erinnerung daran von Sabine Winter ist noch frisch. Ob das dortige Spielsystem auch etwas für Deutschland wäre? Kommt darauf an…
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH