Patrick Franziska (Foto: Höfer)
Dreijahresvertrag für amtierenden Doppel-Europameister

Franziska verlängert in Saarbrücken

TTBL Sport GmbH 04.01.2018

Nationalspieler Patrick Franziska bleibt dem 1. FC Saarbrücken TT mindestens drei weitere Jahre erhalten. Der 25 Jahre alte amtierende Doppel-Europameister hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Saarländern bis 2021 verlängert. Das gab der Verein am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt.

Der 1. FC Saarbrücken TT kann weiter mit Leistungsträger Patrick Franziska planen. Seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Saarländern verlängerte der 25-Jährige vorzeitig um drei Jahre bis 2021. Franziska war zu Beginn der Saison 2016/17 von Rekordmeister Borussia Düsseldorf an die Saar gewechselt.

„Patrick hat sich bereits in seiner ersten Saison zum absoluten Leader entwickelt, wurde aber leider durch eine Verletzung gestoppt“, so Saarbrückens Sportlicher Leiter Erwin Berg. „Aber er ist zurückgekommen und hat auch in dieser Saison schon viele wichtige und tolle Spiele für uns gewinnen können. Wir wollen ihn in den nächsten zwei Jahren bei seinem großen Traum, der Teilnahme an den Olympischen Spielen, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen und danach auch langfristig auf ihn setzen.“

Auch bei Franziska selbst ist die Freude groß: „Ich fühle mich in Saarbrücken sehr wohl. Der ganze Verein, das Team und die Region unterstützen mich hier. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio möchte ich für Deutschland um Medaillen kämpfen und ich sehe in Saarbrücken die besten Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen.“

Gemeinsam mit Franziska wolle man den Abstand zu Ligaprimus Düsseldorf verringern und nach Möglichkeit den ein oder anderen Titel ins Saarland holen, heißt es weiter. Die erste Gelegenheit dazu bietet sich der Mannschaft von Trainer Slobodan Grujic bereits am kommenden Samstag, wenn Saarbrücken im Liebherr Pokal-Finale 2017/18 um den Deutschen Tischtennis-Pokal kämpft.

Quelle: 1. FC Saarbrücken TT

weitere Artikel aus der Rubrik
TTBL 07.04.2019

Ochsenhausen souverän ins Finale

Die TTF Liebherr Ochsenhausen lassen auch im zweiten Play-off-Halbfinale der Tischtennis Bundesliga (TTBL) nichts anbrennen, schlagen den TTC Schwalbe Bergneustadt erneut und folgen damit dem 1. FC Saarbrücken TT ins Finale um die Deutsche Meisterschaft.
weiterlesen...
TTBL 05.04.2019

Rekordmeister gestürzt: Saarbrücken im Finale

Der 1. FC Saarbrücken TT schlägt Borussia Düsseldorf auch im zweiten Play-off-Halbfinale der Tischtennis Bundesliga (TTBL) und steht damit am 25. Mai im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Die riskante Aufstellung des Rekordmeisters um Timo Boll geht nicht auf, Darko Jorgic sorgt für die Vorentscheidung.
weiterlesen...
TTBL 04.04.2019

Play-offs: Entscheidung oder drittes Spiel

Wem gelingt der Einzug ins Liebherr TTBL-Finale 2019? Am kommenden Wochenende könnte bereits eine Entscheidung fallen, wenn in Saarbrücken und Bergneustadt das Play-off-Halbfinale in die zweite Runde geht. Vorgelegt haben die TTF Liebherr Ochsenhausen und der 1. FC Saarbrücken TT, doch sowohl der TTC Schwalbe Bergneustadt als auch Borussia Düsseldorf wollen mit aller Macht ein drittes Spiel.
weiterlesen...
TTBL 02.04.2019

TTBL-Finale 2019: Jetzt als Volunteer bewerben

Du willst aktiv zum Gelingen der Veranstaltung beitragen und als ehrenamtlicher Helfer einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des Liebherr TTBL-Finales 2019 werfen? Dann bewirb dich als Volunteer und sei hautnah dabei, wenn am 25. Mai in der Fraport Arena der Deutsche Mannschaftsmeister gekürt wird.
weiterlesen...
TTBL 24.03.2019

TTBL-Playoffs: Saarbrücken gewinnt in Düsseldorf

Ein Patrick Franziska in Galaform war für den 1. FC Saarbrücken TT der Sieggarant beim Playoff-Halbfinalhinspiel der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gegen Borussia Düsseldorf. Vor heimischer Kulisse unterlag der Rekordmeister den Saarländern mit 2:3 und steht im Rückspiel in zwei Wochen bereits mit dem Rücken zur Wand.
weiterlesen...
TTBL 23.03.2019

Ochsenhausen macht ersten Schritt Richtung Finale

Die TTF Liebherr Ochsenhausen haben den ersten Schritt zum Einzug in das TTBL-Finale am 25. Mai in Frankfurt gemacht. Am Samstagabend bezwangen die Oberschwaben im ersten Playoff-Halbfinale den TTC Schwalbe Bergneustadt mit 3:1. Bei den Gastgebern präsentierten sich Hugo Calderano und Stefan Fegerl in starker Form
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH